Stelle Aus Apologie

Für alle Fragen rund um Griechisch in der Schule und im Alltag

Moderator: e-latein: Team

Stelle Aus Apologie

Beitragvon Ioscius » So 12. Jan 2020, 21:43

Hallo,

eine kurze Frage zu einer Stelle aus der Apologie

http://www.perseus.tufts.edu/hopper/tex ... tion%3D21c

διασκοπῶν οὖν τοῦτον ἔδοξέ μοι οὗτος ὁ ἀνὴρ δοκεῖν μὲν εἶναι σοφὸς, εἶναι δ᾽ οὔ

Liegt da eine Inkongrenz vor? - m.E. müsste das Partizip im Dativ stehen...

Danke
Ioscius
Censor
 
Beiträge: 723
Registriert: Di 6. Feb 2007, 20:02

Re: Stelle Aus Apologie

Beitragvon Longipes » Mo 13. Jan 2020, 19:17

Ich habe mal einen Blick in meine Ausgabe aus dem Graecumkurs geworfen – Müller (16^2006) – und dort entdeckt, dass er statt eines zweiten Gedankenstrichs einen Hochpunkt setzt, wohl um eben genau dieses Problem zu umgehen.

Ich würde es als Anakoluth erklären, durch welches Platon bei Sokrates' Rede den Eindruck einer spontanen Rede erwecken wollte. Zwischen διασκοπῶν οὖν τοῦτον und ἔδοξέ μοι steht ja schließlich so viel Text (ὀνόματι γὰρ οὐδὲν δέομαι λέγειν, ἦν δέ τις τῶν πολιτικῶν πρὸς ὃν ἐγὼ σκοπῶν τοιοῦτόν τι ἔπαθον, ὦ ἄνδρες Ἀθηναῖοι, καὶ διαλεγόμενος αὐτῷ), dass eine "falsche" Fortführung des Satzes gar nicht überraschend wäre.
In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1738
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50

Re: Stelle Aus Apologie

Beitragvon Ioscius » So 26. Jan 2020, 20:05

Wenn auch spät: Vielen Dank!
Ioscius
Censor
 
Beiträge: 723
Registriert: Di 6. Feb 2007, 20:02


Zurück zu Griechischforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste