ΕΛΛΑΣ - ΑΘΗΝΑΙ - ΑΤΤΙΚΗ - W23 Perikles' Bauten (n. Plutarch)

Für alle Fragen rund um Griechisch in der Schule und im Alltag

Moderator: e-latein: Team

ΕΛΛΑΣ - ΑΘΗΝΑΙ - ΑΤΤΙΚΗ - W23 Perikles' Bauten (n. Plutarch)

Beitragvon philistion » Di 8. Mär 2011, 00:52

Perikles' Bauten: Kunst für die Ewigkeit (nach Plutarch)
Nicht bloß höchste Machtentfaltung brachte das Zeitalter des Perikles den Athenern. Der große Staatsmann verwirklichte auch ein großes Bauprogramm, zu dem er auch die Gelder der Bundesgenossen heranzog. Dies rief seine Feinde auf den Plan.
Die Errichtung der Heiligtümer auf der Akropolis bereitete den Athenern sehr großes Vergnügen [aber] sowohl in der Welt als auch für Griechenland bezeugt sie, dass ihre Macht wahrhaftig war: Deshalb hatten sich die Feinde besonders Perikles ins Gedächtnis gerufen und klagten (ihn) in den Volksversammlungen an. Sie schrien nämlich, dass das Volk der Athener sich einen Vorwurf machen werde, wenn es zulasse, dass Perikles mit dem gemeinsamen Geld der Verbündeten nicht spare. Aber sie hatten gehofft, den Plan des Mannes zu zerstören, es war ihnen (aber) nicht möglich, durchzusetzen, worum sie sich bemühten.
Denn als die Heiligtümer emporwuchsen, beneidenswert an Größe, unnachahmlich aber in Schönheit und Anmut, war es besonders wunderbar, dass die selben schneller als die Hoffnung aller enstanden. Sie glaubten nämlich dass jedes dieser, (erst) nach vielen Generationen und Epochen zu Ende kommen werde, wenn sie auf all dieses von (dem einen) Perikles gebautes blickten. Deshalb werden in höherem Maße die Werke des Perikles, die - anstatt in langer - in kurzer Zeit entstanden, bewundert. Aufgrund der Schönheit war dann jedes einzelne (Heiligtum) sofort klassisch, aber durch die Anmut wird es außerdem, auch wenn es neu war, in Ewigkeit der Bewunderung würdig sein, ganz wie die blühende alterslose Seele in ihm.
Version: 2
Grammatik: -

Ich freue mich um jeden Vorschlag, gerne auch methodische Kritik.

Griechisch macht sehr viel Spaß aber manchmal hat man das Gefühl dass Fortschritt nur sehr langsam vonstatten geht. Momentan wohl bedingt durch die lange Pause, ich hoffe aber dass es bald wieder besser geht :)

Gute Nacht :sleep:
Zuletzt geändert von philistion am Mo 14. Mär 2011, 15:03, insgesamt 3-mal geändert.
ἓν οἶδα ὅτι οὐδὲν οἶδα
Benutzeravatar
philistion
Censor
 
Beiträge: 733
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 11:05
Wohnort: Prope oenipontum

Re: ΕΛΛΑΣ - ΑΘΗΝΑΙ - ΑΤΤΙΚΗ - W23 Perikles' Bauten (n. Plutarch)

Beitragvon Medicus domesticus » Sa 12. Mär 2011, 10:33

Oh Philistion,dich hat man ja ganz vergessen... :-o Ich war jetzt fast ne Woche nicht im Forum ....wo sind die griechischen Mitstreiter? ;-)
Ich habe zwar heute auch nicht viel Zeit, kann dir aber in dem Sinne helfen, dass ich W23 auch vor einiger Zeit abgespeichert hatte. Ich habe jetzt nicht mehr nach Fehler überprüft und stelle dir den Text einfach zum Vergleich hier rein:
Die Errichtung der Heiligtümer auf der Akropolis bereitete den Athenern sehr großes Vergnügen sowohl der Welt als auch bezeugt sie für Griechenland, dass ihre Macht nicht unwahr (geradezu wahrhaftig) ist. Aber aufgrund dieser (Errichtung) hatten sich die Feinde besonders Perikles ins Gedächtnis gerufen und klagten (ihn) in den Volksversammlungen an. Sie schrien nämlich, dass das Volk der Athener sich einen Vorwurf machen werde, wenn es zulasse, dass Perikles nicht das gemeinsame Geld der Verbündeten spare. Sie hofften, den Beschluß des Mannes aufzulösen, aber es war ihnen nicht möglich durchzusetzen, um was sie sich bemühten.
Als nämlich die Heiligtümer emporwuchsen, beneidenswert an Größe, aber unnachahmlich in Schönheit und Anmut, war ihr Enstehen besonders wunderbar, schneller als alle Hoffnung (schneller als alle hofften). Sie glaubten, dass nämlich jedes einzelne von diesen (erst) in vielen Generationen zum Ende kommen werde; sie sahen wie dies alles in der Zeit des einen Perikles erbaut wurde.
Deshalb werden in höherem Maße die Werke des Perikles, die ,anstatt in langer, in kurzer Zeit entstanden, bewundert. Aufgrund der Schönheit war jedes einzelne (Heiligtum) sofort dann antik/altertümlich, aber durch die Anmut wird es außerdem, auch wenn es neu war, in Ewigkeit der Bewunderung würdig sein, ganz wie das bewundernde alterslose Leben in ihm.


Schönes sonniges Wochenende :-D
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6420
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: ΕΛΛΑΣ - ΑΘΗΝΑΙ - ΑΤΤΙΚΗ - W23 Perikles' Bauten (n. Plutarch)

Beitragvon philistion » Mo 14. Mär 2011, 14:31

Danke Medicus :)

Es sieht so aus, als müssten wir vorerst alleine weitermachen :book:

Ich werde aber erst wieder in einem schnellerem Tempo Lektionen übersetzen, wenn zumindest noch jemand der Mitstreiter wieder Zeit hat.

Wieviele Lektionen hast du eigentlich noch übersetzt? Wenn dem so ist, dass du hier schon einiges vorausgearbeitet hast, können wir auch gerne nach diesem Schema weitermachen. Ich übersetze und du postest dann deine Variante, welche ich dann anschließend bei mir einbaue.
ἓν οἶδα ὅτι οὐδὲν οἶδα
Benutzeravatar
philistion
Censor
 
Beiträge: 733
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 11:05
Wohnort: Prope oenipontum

Re: ΕΛΛΑΣ - ΑΘΗΝΑΙ - ΑΤΤΙΚΗ - W23 Perikles' Bauten (n. Plutarch)

Beitragvon Medicus domesticus » Mo 14. Mär 2011, 15:56

Hallo,
Ich habe noch einen Teil von Hellas 91 gespeichert, dann hatte ich mal aufgehört zu speichern, da das Projekt pausiert wurde. Aber du kannst deine Ergebnisse ruhig reinstellen. Es kann halt sein, dass dann eine Beantwortung etwas länger aus Zeitgründen dauert, da ich mir die Lektionen dann auch wieder genauer anschauen muß.
Aber ein langsameres Tempo macht auch nichts, wenn die anderen keine Zeit haben, dafür geht´s dann doch wieder, halt langsamer, voran.

Gruß, Medicus
:)
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6420
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: ΕΛΛΑΣ - ΑΘΗΝΑΙ - ΑΤΤΙΚΗ - W23 Perikles' Bauten (n. Pluta

Beitragvon waldi » So 12. Mär 2017, 20:33

Beitrag von Medicus domesticus Mo 14. Mär 2011, 14:56
Hallo,
Ich habe noch einen Teil von Hellas 91 gespeichert, dann hatte ich mal aufgehört zu speichern, da das Projekt pausiert wurde. Aber du kannst deine Ergebnisse ruhig reinstellen. Es kann halt sein, dass dann eine Beantwortung etwas länger aus Zeitgründen dauert, da ich mir die Lektionen dann auch wieder genauer anschauen muß.
Aber ein langsameres Tempo macht auch nichts, wenn die anderen keine Zeit haben, dafür geht´s dann doch wieder, halt langsamer, voran.

Gruß, Medicus
:)
Математику уже за то любить следует, что она ум в порядок приводит.
waldi
Aedilis
 
Beiträge: 85
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 16:26
Wohnort: Monacum


Zurück zu Griechischforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast