Byzanz - Die erstaunliche Geschichte eines ma. Imperiums

Für alle Fragen rund um Griechisch in der Schule und im Alltag

Moderator: e-latein: Team

Byzanz - Die erstaunliche Geschichte eines ma. Imperiums

Beitragvon Medicus domesticus » Sa 21. Dez 2013, 12:47

Zu Weihnachten für Interessierte von Byzanz eine weitere Empfehlung (ich habe dieses Buch im Dez. zum Geburtstag bekommen):
Judith Herrin - Byzanz:
http://www.reclam.de/detail/978-3-15-01 ... ith/Byzanz

Bild
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6513
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Byzanz - Die erstaunliche Geschichte eines ma. Imperiums

Beitragvon Glis » Sa 21. Dez 2013, 15:52

Danke fürs Teilen, Medicus!

Auch von Reclam, ziemlich neu und sehr interessant ist diese "Kleine Geschichte des antiken Griechenland", die ich mir neulich zugelegt habe:

http://www.reclam.de/detail/978-3-15-01 ... iechenland

Wird ausführlich studiert, wenn ich "Das alte Indien" durchhabe. Da steht, unter anderem, einiges über die Berührung von griechischer und indischer Kultur drin, zum Beispiel dies: "Alexanders Einfall in Norwestindien wird von der westlichen Geschichtsschreibung aufgrund seiner Heerestagebücher stets als eine sehr bedeutende Militäraktion geschildert. Vom indischen Standpunkt aus war es aber nur ein weiterer, sehr kurz andauernder (327-323 v. Chr.) Einfall von 'Barbaren' aus den Bergen Afghanistans." (S. 76)

http://www.chbeck.de/Witzel-alte-Indien ... duct=12469
Benutzeravatar
Glis
Consul
 
Beiträge: 298
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 00:22
Wohnort: Nida

Re: Byzanz - Die erstaunliche Geschichte eines ma. Imperiums

Beitragvon Medicus domesticus » So 22. Dez 2013, 10:50

Hallo Glis,
Die Kleine Geschichte des antiken Griechenlands habe ich auch, obwohl sie nicht ganz klein ist mit über 400 Seiten, aber eine gute Zusammenfassung. Das Buch über Indien kenne ich nicht. Danke für diese Weihnachtsempfehlung! :-D
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6513
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Byzanz - Die erstaunliche Geschichte eines ma. Imperiums

Beitragvon Glis » So 22. Dez 2013, 13:38

Besonders die altindische Harappa-Kultur oder auch Indus-Kultur, wie sie in meinem mit dem Stempel "dem Schüler übereignet" versehenen Westermann-Geschichtsatlas noch genannt wurde, ist ein faszinierendes Thema. Ihre Schriftzeichen sind ja immer noch nicht entschlüsselt, wie man überhaupt die Sprache der Leute, die diese erstaunlichen, architektonisch hoch entwickelten Städte ohne erkennbar herausgehobene Tempel, Paläste und Kasernen gebaut haben, nicht kennt (die über den Handel mit ihnen verbundenen Sumerer nannten das Land "Meluhha"). Also auch was für linguistische Tüftler:

http://de.wikipedia.org/wiki/Harappa-Kultur
Benutzeravatar
Glis
Consul
 
Beiträge: 298
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 00:22
Wohnort: Nida


Zurück zu Griechischforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste