Darjeeling-Darling Klassische Fehlleistung

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: e-latein: Team

Darjeeling-Darling Klassische Fehlleistung

Beitragvon sinemetu » Do 26. Mär 2020, 09:57

Ich kenn den Teenamen seit Jugend an: Der Darjeeling [dɑˈdʒiːlɪŋ]. Ich habe ihn immer Darling gelesen und auch so abgespeichert. Nie richtig hingeguckt. Jetzt eben lese ich Dar-jee-ling. Und die mittlere Silbe immer weggeschluckt. Nebenbei muß ich sie doch bemerkt haben, aber gedacht, es handele sich um die niederländische Version des engl. Darlings. Stimmt alles nicht. Jetzt lerne ich die Aussprache.

Zu Darling fehlt die Rhizologie im DWDS. Vllt. jemand aus Darlington?
Habe irgendwie im Hinterkopf: Oh my Darling, Clementine....
Ist das Wort lange im Deutschen, oder erst seit einem Schlager nach 45?
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 3347
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Darjeeling-Darling Klassische Fehlleistung

Beitragvon medicus » Do 26. Mär 2020, 10:27

sinemetu hat geschrieben:Ist das Wort lange im Deutschen, oder erst seit einem Schlager nach 45?


https://books.google.com/ngrams/graph?c ... ng%3B%2Cc0
:book:
Liebling ♦ engl. darling in ders. Bed., aus mengl. dērling, altengl. dēorling, aus dēore „lieb“
Zuletzt geändert von medicus am Do 26. Mär 2020, 10:32, insgesamt 1-mal geändert.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4733
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Darjeeling-Darling Klassische Fehlleistung

Beitragvon marcus03 » Do 26. Mär 2020, 10:29

From Middle English dereling, from Old English dēorling (“darling, favorite, minion; also household god”), corresponding to dear +‎ -ling.

Darauf kann man als Rhizologe durchaus selber kommen, oder?
O my fearless dear(ling)! :)

PS:
Ich kenne jemanden, der als Kind aus Spirituosen Spiritusdosen gemacht hat.
Da waren die Dosen wohl assoziativ präsenter als "die Hosen ohne h". :lol:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Darjeeling-Darling Klassische Fehlleistung

Beitragvon sinemetu » Do 26. Mär 2020, 10:49

marcus03 hat geschrieben:
From Middle English dereling, from Old English dēorling (“darling, favorite, minion; also household god”), corresponding to dear +‎ -ling.

Darauf kann man als Rhizologe durchaus selber kommen, oder?
O my fearless dear(ling)! :)

Ja, könnte man, doch Darlington, das Toponym, hat mich zu der falschen Annahme verleitet, dort kämen die Darlings her. Dabei liegt wahrscheinlich im Stadtnamen eine neuenglische Motivation.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 3347
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Darjeeling-Darling Klassische Fehlleistung

Beitragvon sinemetu » Do 26. Mär 2020, 10:51

marcus03 hat geschrieben:Ich kenne jemanden, der als Kind aus Spirituosen Spiritusdosen gemacht hat.
Da waren die Dosen wohl assoziativ präsenter als "die Hosen ohne h". :lol:

Spiritus ist auf Dosen bezüglich, auf Hosen nicht! Daher liegt Dosen näher.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 3347
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Darjeeling-Darling Klassische Fehlleistung

Beitragvon medicus » Sa 28. Mär 2020, 16:21

sinemetu hat geschrieben: immer Darling

Ob sinemetu mit seinem Darling auf und davon ist? Schon über 48 Stunden nichts zu hören, sehr suspekt. :-o
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4733
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Darjeeling-Darling Klassische Fehlleistung

Beitragvon marcus03 » Sa 28. Mär 2020, 18:52

Der denkt sich: In dubio pro Darjeeling mit Darling! Bald gehts weiter im Teeater! :wink:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8075
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57


Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste