Onchone

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Onchone

Beitragvon Odinus Thorus » Mi 29. Nov 2023, 12:33

Hallo: Bei min 19:30 dieses Filmes:
https://www.youtube.com/watch?v=UvVtsCfT5o4
sagt der Ton: Zur Rechten des verstorbenen haben wir eine Reihe von Onchonen."

dann kommt die Erklärung: "Das sind Kannen, aus denen Wein ausgeschenkt wurde.. Ich kombiniere sofort mit gr. οἶνος. Aber Perplexity sagt:

Das Wort "Onchone" ist kein gebräuchliches Wort in der deutschen Sprache und es hat keinen klaren Ursprung in der antiken griechischen oder römischen Zivilisation, wie die gefäßbezogenen Begriffe, die in der Antike verwendet wurden. Es ist möglich, dass es sich um einen Tippfehler oder eine falsche Schreibweise handelt. Wenn Sie sich auf antike Gefäße beziehen, gibt es viele Begriffe, die in der Antike verwendet wurden, wie zum Beispiel "Amphora", "Lecythus", "Cup", "Bowl" oder "Skyphos". Diese Begriffe beziehen sich auf verschiedene Arten von Gefäßen, die in der Antike verwendet wurden, wie zum Beispiel Ölamporen, Weinküchle, Schüsseln, Becher und Krüge. Es ist jedoch wichtig, die korrekten Begriffe zu verwenden, um sicherzustellen, dass die gewünschten Informationen korrekt kommuniziert werden.


Ihr wisst sicher besseres? Ich jedenfalls hab das Wort heute zum ersten mal vernommen.
Odinus Thorus
Censor
 
Beiträge: 784
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:33

Re: Onchone

Beitragvon Sapientius » Mi 29. Nov 2023, 15:28

onchne gr. Birne, und -one für Vergrößerung, das könnte passen.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 897
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Onchone

Beitragvon Tiberis » Mi 29. Nov 2023, 17:44

Selbst wenn man - was seltsam genug wäre - ein italienisches Suffix (-one) an einen griechischen Wortstamm anhängen würde, müsste es immer noch Onchnone heißen. Also die Birne kannst du schon einmal vergessen.
Ich vermute eher einen Zusammenhang mit εγχεω (eingießen), aber selbst dann wäre Enchone zu erwarten.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11851
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Onchone

Beitragvon Medicus domesticus » Mi 29. Nov 2023, 19:55

Nein, es bedeutet im Film Oinochoe...
Das sind Weinkannen zum Ausschenken von Wein: ἡ οἰνοχόη (-> χέω)
https://de.wikipedia.org/wiki/Oinochoe

Im Übrigen kann man durch Rechtsklick an der Stelle einen Link in youtube erzeugen:
https://youtu.be/UvVtsCfT5o4?t=1167
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7216
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07

Re: Onchone

Beitragvon Odinus Thorus » Mi 29. Nov 2023, 22:46

Danke, also, einfach Weingiesser - ἡ οἰνοχόη (-> χέω), den Begriff kannte ich auch noch nicht, aber er leuchtet ein -> das Problem ist also erledigt, M.D.
Odinus Thorus
Censor
 
Beiträge: 784
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:33


Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste