Wissen wir, was wir hoffen?

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: e-latein: Team

Wissen wir, was wir hoffen?

Beitragvon Philosophusnuss » So 11. Jan 2004, 22:54

Hi ich habe hier ein paar fragen und brauche dringen hilfe, wäre dankbar für Hilfe.

1.) Wissen Sie in der Regel, was Sie hoffen?
2.) Wie oft muss eine bestimmte Hoffnung ( z.B. eine politischea) sich nicht erfüllen, damit Sie die betroffene Hoffnung aufgeben, und gelingt Ihnen dies, ohne sich sofort eine andere Hoffnung zu machen?
3.) Beneiden Sie manchmal Tiere, die ohne Hoffnung auszukommen scheinen, z.B. Fische in einem Aquarium=
4.) Wenn eine private Hoffnung sich endlich erfüllt hat: wie lange finden Sie in der Regel, es sei eine richtige Hoffnung gewesen, d.h daß deren Erfüllung so viel bedeutete, wie Sie jahrzehntelang gemeint haben?
5.) Welche Hoffnung haben Sie aufgeben?
6.) Wie viele Stunden im Tag oder wie viele Tage im Jahr genügt Ihnen die herabgesetzte Hoffnung: daß es wieder Frühling wird, daß die Kopfschmerzen verschwinden, daß etwas nie an den Tag kommt, daß Göste aufbrechen usw.?
7.) Kann Haß eine Hoffnung sein?
8.) Wenn Sie einen Toten sehen: welche seiner Hoffung kommen Ihnen belanglos vor, die unerfüllten oder die erfüllten?

danke :oops:
Philosophusnuss
 

Beitragvon sTEPHAN)( » So 11. Jan 2004, 23:24

UH DAS SIND JA ECHT SCHWIERIGE FRAGEN
DA KANN ICH DIR LEIDER NICHT WEITERHELFEN

ICH HOFFE JEMAND KANN DIR HELFEN

iCH JEDENFALLS NICHT

SORRY
sTEPHAN)(
 

Beitragvon Philosophusnuss » So 11. Jan 2004, 23:48

hilfe!!!!!!!!!???
:(
Philosophusnuss
 

Beitragvon Philosophusnuss » Mo 12. Jan 2004, 00:33

wieso kann mir denn keiner helfen? :sad:
Philosophusnuss
 

Beitragvon RM » Mo 12. Jan 2004, 01:57

Die Fragen klingen so, als würde vorausgesetzt, daß man Hoffnung quantisieren kann.

Aber 'ne andere Frage: Was für eine Art von Hilfe brauchst Du? :? RM
RM
Augustus
 
Beiträge: 4522
Registriert: So 22. Sep 2002, 22:08
Wohnort: Bayern

Re: Wissen wir, was wir hoffen?

Beitragvon suetonius » Mo 12. Jan 2004, 21:33

Meine Meinungen dazu (sehr knapp beantwortet, da morgen matheklausur...)
1. Ich weis es nur wenn es meiner mir vorgegebenen handlungsweise entspricht, d.h. sozusagen meinem "profil entspricht. meistens, so denke ich, weis ich die hoffnungen nicht, die ich sozusagen nicht hoffen "darf", d.h. sich für andere negativ auswirkende sachen oder einfach unlogische oder so...
Im Endeffekt denke ich, dass nur ein kleiner Teil unsrer hofnungen an die oberfläche dringt, jedoch glaube ich das wir nicht nur nach denen handeln, die wir wissen sondern auch nach den verborgenen...das nenne ich dann instinkt!
2. Hoffnungen bleiben für immer außer die Hopffnung wird unwichtig oder entscheidene Fakten ändern sich...
3.Woher wollen wir wissen, dass fische nicht denken wie wir... :)
4.Kommt immer drauf an, bereuen würde ich sie nur wenn sie sich eben nicht so erfüllt wie ich es wollte...ansonsten bin ich voll zufrieden!
5.weltfrieden(der wird erst eintreten wenn ich im grab liege...)
6. man muss selbst agieren um sein "schicksal" zu ändern (wir sind unsres glückes schmied...)
7.nein, hass ist emotion, wir leben sie aus. wir hoffen nicht zu hassen...wir würden es einfach tun.
bis in machen seltsamen fällen, die zu erläutern mehr zeit benötigt, welch ich nicht habe...
8. Beide, der mensch ist tot und führt nun ein vollkommen erfülltes "leben"!

in diesem sinne

suetonius
...une tête bien faite et une tête bien pleine...
Benutzeravatar
suetonius
Censor
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 16:33
Wohnort: Marburg/Bordeaux

Beitragvon Euripides » Sa 17. Jan 2004, 12:20

zur ersten Frage:

Der Verstand sieht nur das ein, was er durch einen eigenen Entwurf hervorgebracht hat.

Folglich weiß ich es
Phantasia ei kai ou pantos to phainomenon.
Benutzeravatar
Euripides
Senator
 
Beiträge: 2840
Registriert: Sa 25. Okt 2003, 15:54

Sehnsucht...Hoffnung?

Beitragvon Seneca w » Di 20. Jan 2004, 21:37

Salvete!
Sehnsucht ist die ehrlichste Eigenschaft des Menschen.
Ernst Bloch
Valete!
Benutzeravatar
Seneca w
Censor
 
Beiträge: 564
Registriert: Mo 12. Jan 2004, 21:19
Wohnort: Am Blinddarm Niedersachsens


Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste