dumm ccdb

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: e-latein: Team

dumm ccdb

Beitragvon sinemetu » Sa 28. Sep 2019, 09:07

ich habe ja schon länger die These, daß Schreibe und Sprache zwei ganz ganz ganz verschieden Dinge sind.
Die Unterscheide bestehen nicht nur in der Wortwahl, sondern auch im Gebrauch und in der Satzlänge.

Ich vermute, daß die Schreibe viel viel konkreter als die Spreche. Ich beobachte, daß bei den Verbindungen,
1. dummer Junge (Bub),
2. dumme Kuh,
3. dumme Tussy,
4. dummer August,
5. dummer Hund,
6. dummes Huhn,
7. dumme Pute,
8. dumme Null,
9. dumme Nuß
nur bei ersterem konkreter Gebrauch vorliegt, alle anderen liegt übertragener Gebrauch vor.
Zweitens fällt auf, daß von diesen bei nichtgrammatischen Lauten vokalharmonisierenden Alliterationen offensichtlich bevorzugt werden, etwa gegenüber
1. dumme Sau,
2. dumme Gans,
3. dummer Kerl,
4. dummer Esel oder
5. dummes Schwein. Man hört diese Ausdrücke in gewissen Kreisen relativ oft. Es könnte sein, daß Alliterationen im weitesten Sinne mehr der gesprochenen Sprache angehören, als der geschriebenen. Es kann auch sein, daß viel mehr alliteriert übertragen gesprochen, als geschrieben wird. Man hört kleines Kind, schöne Scheiße etc.

Geb ich nun dumm bei ccdb ein, erscheinen viele gar nicht, z. B. Dumme Tussy, obwohl ich es gestern grade wieder aufschnappte.
http://corpora.ids-mannheim.de/ccdb/

Gibt es so einen Korpus, wie diesen auch in gesprochener Sprache. Ich meine nicht vertextete Vorträge oder sowas, sondern Straßengespräch, Verkaufsgespräch, unter Kindern, in der Familie, Whats app Diskussion, etc? (Ohne offene Hierarchie, wie Schüler - Lehrer)
Zuletzt geändert von sinemetu am Sa 28. Sep 2019, 09:54, insgesamt 3-mal geändert.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: dumm

Beitragvon marcus03 » Sa 28. Sep 2019, 09:33

sinemetu hat geschrieben:dumme Nur

Was ist eine Nur? :?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: dumm

Beitragvon sinemetu » Sa 28. Sep 2019, 09:35

marcus03 hat geschrieben:Was ist eine Nur? :?

emendavi
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: dumm ccdb

Beitragvon medicus » Sa 28. Sep 2019, 10:42

sinemetu hat geschrieben:
marcus03 hat geschrieben:Was ist eine Nur? :?

emendavi


Ich vermute stark, dass aus dem Nur eine Nuß wurde, obwohl man diese nach der neuen Schreibweise so schreibt--> Nuss :hammer:

Die dumme Sau entstand genau im Jahre 1960. Wie ist das erklärlich? Wobei ich mir nicht die Mühe machte, alle Ausdrücke zu prüfen.
https://books.google.com/ngrams/graph?c ... au%3B%2Cc0
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: dumm ccdb

Beitragvon marcus03 » Sa 28. Sep 2019, 11:21

medicus hat geschrieben:Die dumme Sau entstand genau im Jahre 1960.

Vlt. wars auch 1961 und hat was mit der saudumm gelaufenen Invasion in der Schweinebucht zu tun, bei der die Amis saudumm aus der Wäsche schauten, als die Aktion daneben gegangen war.
Fidel Castro könnte ausgerufen haben: Was sind das bloß für dumme Säue, diese Amis!
Sprach's und lud alle siegreichen Kampfgenossem zu Spanferkel und Schweinebraten ein, während Kennedy der Satansbraten Castro weiter schwer im Magen liegen sollte.

Was hältst du von dieser These, Furchtfreier? Saudumm, gell? :lol:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: dumm ccdb

Beitragvon sinemetu » Sa 28. Sep 2019, 20:00

Schweinebucht: 17. 04. 1961, dumme Sau: 1966 - Ihr müßt Smoothing auf 0 setzen. Wobei ich denke, dumme Sau ist älter. In dem Korpus, in dem Google sucht, erscheint es erst 1966.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: dumm ccdb

Beitragvon medicus » Sa 28. Sep 2019, 20:24

sinemetu hat geschrieben: Ihr müßt Smoothing auf 0 setzen

Wo finde ich hier Smoothing, und was ist das?
https://books.google.com/ngrams/graph?c ... au%3B%2Cc0
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: dumm ccdb

Beitragvon marcus03 » So 29. Sep 2019, 06:59

marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: dumm ccdb

Beitragvon medicus » So 29. Sep 2019, 08:06

Gratias ago pro labore matutino die Solis.
Welches Smoothing soll man dann einstellen, wenn man sinemetu eine solche Kurve über das Vorkommen eines Wortes präsentieren will? :nixweiss:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: dumm ccdb

Beitragvon marcus03 » So 29. Sep 2019, 08:13

Sinemetu sagte auf Null, mit 50 geht das Programm am weitesten zurück.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: dumm ccdb

Beitragvon medicus » So 29. Sep 2019, 08:23

Dann möge sinemetu erklären, welche Einstellung die Wirklichkeit am besten wiedergibt. Ich hatte einst die Einstellung 3 von ihm übernommen. :help:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: dumm ccdb

Beitragvon cometes » So 29. Sep 2019, 14:04

Ziel der Glättung (smoothing - https://en.wikipedia.org/wiki/Smoothing) ist, die Krümmung der Kurve durch mathematische Verfahren zu reduzieren, möglichst ohne die dadurch repräsentierten Ergebnisse zu verzerren. Bei manchen Fragestellungen (wie z.B. nach einem sprunghaften Anstieg eines bestimmten N-Gramms im Zeitverlauf) haben aber schon geringe Werte einen deutlichen Einfluss auf die Interpretation.

Darüber, welche Tücken das text mining mit Googles Ngram Viewer noch so bereithält, verschafft z.B. https://port.sas.ac.uk/mod/book/view.ph ... pterid=328 einen kurzen Überblick.
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 209
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: dumm ccdb

Beitragvon medicus » So 29. Sep 2019, 16:23

Danke cometes, du glänzendes Himmelslicht. ich bin freilich nur durch unseren Freund sinemetu auf dieses Thema und zur Rhizologie gestoßen.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: dumm ccdb

Beitragvon sinemetu » Mo 30. Sep 2019, 21:32

Jemand vom IDS hat mir geschrieben und in einem Korpus gesprochener Sprache folgende Häufigkeiten festgestellt:

Eine Kookkurrenzanalyse im Gesamt-Archiv liefert aber trotzdem unabhängig davon (in Klammern Rang im Profil von &dumm):
dummer Junge (57)
dumme Kuh (20)
dumme Tussi (286)
dummer August (22)
dummer Hund (171)
dummes Huhn (92)
dumme Pute (102)
dumme Nuss (101)

dumme Gans (25)
dumme Sau (28)


Ich lese daraus: die landwirtschaftlich motivierte Charakterisierung/Beleidigung ist auf dem Rückzug. Das verwundert nicht. Was verwundert, ist daß allein die Tussi (Tussy) davon profitiert. Immerhin ist Tusnelda weder ein gebräuchlicher Name, noch mangelt es an Alternativen. Ich kann dazu ja nicht Alliteration sagen, sondern nenne es mal Revokalisationsdrang, also wie der Stabreim den ersten Laut wiederholt, so kommt es hier auf den Themavokal an, hier das u. Ich vermute, diese Tatsache treibt die Tussy auf den ersten Platz.
Was soll man aber aus der Tatsache schließen, daß weibliche Beleidigungen, oder sagen wir Beleidigungen von Frauen mehr als doppelt so häufig sind als die von Männer. Und das angesichts der Tatsache, daß Frauen im Allgemeinen viel, viel klüger erscheinen als Männer? Wie soll man das bloß interpretieren, ohne jemanden zu beleidigen? Andererseits ist es Alltagserfahrungen, daß Frauen eher die Nerven verlieren und einen Ausrutscher platzieren.
Dateianhänge
Dummenformel1.png
Hier die konkreten Zahlen
Zuletzt geändert von sinemetu am Mo 30. Sep 2019, 21:52, insgesamt 2-mal geändert.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: dumm ccdb

Beitragvon medicus » Mo 30. Sep 2019, 21:39

sinemetu hat geschrieben:Wie soll man das bloß interpretieren, ohne jemanden zu beleidigen?

Weil Männer mehr und eher Beleidigungen aussprechen als Frauen. :cry:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Nächste

Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste