Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: e-latein: Team

Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon Willimox » Di 1. Okt 2019, 13:16

Was ist der Unterschied zwischen einem Etymologen und einem Entomologen? —
Der Etymologe weiß den Unterschied.

(Der Rhizologe möhrt rüm und möhrt rüm.
Er möhrt rüm und quaeriert rüm und rührt rum. Und er höret nimmer auf damit. Nevermore.)


Bild
(ein britischer Specialist für aquatische Insekten)
(Rhizologische Frage: quadratische Insekten?
Nein!)

:chefren:
Zuletzt geändert von Willimox am Di 1. Okt 2019, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2243
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon cometes » Mi 2. Okt 2019, 16:45

Alles in dir drängt, scheint mir, zum literarischen Denkmal für den rhizomadisierenden Quärulanten. Gute Satire bezwingt das Ressentiment und lässt bloßen Spott hinter sich, sie studiert ihren Gegenstand mit entomologischer Akribie und enthüllt im Grotesken das Epochale, was dem selbstversorgenden Vorbild dazu fehlt, ergänzt es mit der nötigen Freiheit. Ein Schuss Tragik darf nicht fehlen, oder ihr Fehlen ist selbst die Tragödie. Willst du es nicht versuchen?
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 209
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon Stomachatus » Mi 2. Okt 2019, 22:01

Und was sagt Marcus03 dazu?
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 700
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon sinemetu » Mi 2. Okt 2019, 22:24

Stomachatus hat geschrieben:Und was sagt Marcus03 dazu?

wir werden es sehen:
Schwaufwei.png
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon marcus03 » Do 3. Okt 2019, 06:19

Stomachatus hat geschrieben:Und was sagt Marcus03 dazu?

Hauptsache, es tut sich was.
In den anderen Unterforen herrscht fast gänzlich tote Hose, aus welchen Gründen auch immer.
Unsere Theologiestudentin schweigt nun auch.
Ziel erreicht, Verärgerter!
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon Medicus domesticus » Do 3. Okt 2019, 08:26

marcus03 hat geschrieben:Hauptsache, es tut sich was.

Ob das immer das Ziel ist, ist fraglich. Das Forum entfernt sich durch solche Diskussionen immer mehr vom Lateinischen. Mich interessieren diese Fragestellungen sinemetus kaum. Ein gewisser grundsätzlicher wissenschaftlicher Anspruch fehlt mir hier gänzlich. Aber nur zu!
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6582
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon marcus03 » Do 3. Okt 2019, 09:16

Medicus domesticus hat geschrieben:Das Forum entfernt sich durch solche Diskussionen immer mehr vom Lateinischen

Dafür gibt es doch das Lateinforum. Dort ist nichts los. :?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon sinemetu » Do 3. Okt 2019, 09:21

Medicus domesticus hat geschrieben:Mich interessieren diese Fragestellungen sinemetus kaum. Ein gewisser grundsätzlicher wissenschaftlicher Anspruch fehlt mir hier gänzlich.

Lass mich hier bemerken, lieber Hausarzt, die ist nicht mein Thread... ich möchte trotzdem Trasybulos loben, er macht wenigstens was, überlegt sich was und hat es nun auch geschafft, endlich mal selber einen Faden zu eröffnen.
Warum er sich immer mit meiner Person beschäftigt, ist mir rätselhaft. Es gibt noch 7 Milliarden andre Menschen und interessante Themen gibt es noch etwas mehr. Ich denke, in "sonstige Diskussionen" hat das schon seinen Ort. Ich finde auch den Schluß fragwürdig, daß wegen "sonstiger Diskussionen" in den eigentlichen Fächern nichts mehr los sei. Ich denke, das hat überhaupt nichts miteinander zu tun. Die Breitenwirkung von "sonstige Diskussionen" beschränkt sich auf unter 10 Personen.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon Medicus domesticus » Do 3. Okt 2019, 10:18

marcus03 hat geschrieben:Dafür gibt es doch das Lateinforum. Dort ist nichts los.

Damit hast du schon recht, marcus03. Das Anmeldeverfahren ist sicher ein Problem, aber ich glaube auch, dass das Interesse immer mehr fehlt. Ich sehe es an meinen Kindern. Einer meiner zwei Söhne (die Tochter ist noch im Gymnasium) hatte auch Latein und begann am 1.10. ein Studium "Game Engineering" an der Hochschule Kempten im Allgäu. Latein ist auch für ihn out. :wink:
sinemetu hat geschrieben:Warum er sich immer mit meiner Person beschäftigt, ist mir rätselhaft. Es gibt noch 7 Milliarden andre Menschen und interessante Themen gibt es noch etwas mehr. Ich denke, in "sonstige Diskussionen" hat das schon seinen Ort. Ich finde auch den Schluß fragwürdig, daß wegen "sonstiger Diskussionen" in den eigentlichen Fächern nichts mehr los sei. Ich denke, das hat überhaupt nichts miteinander zu tun. Die Breitenwirkung von "sonstige Diskussionen" beschränkt sich auf unter 10 Personen.

Stimmt. Aber weil momentan auch kaum etwas Produktives läuft. Ich möchte dich nicht beschränken oder kritisieren. Einen schönen Feiertag noch! :-D Ich habe heute dienstfrei nach Nachtdienst. In Österreich ist ja ein Arbeitstag! :wink:
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6582
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon marcus03 » Do 3. Okt 2019, 11:20

Medicus domesticus hat geschrieben:. ein Studium "Game Engineering"

Was ist das denn? Noch mehr Circenses zur Volkverdummung?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon medicus » Do 3. Okt 2019, 11:21

Medicus domesticus hat geschrieben:"Game Engineering" an der Hochschule Kempten im Allgäu. Latein ist auch für ihn out.

Wo bleibt da die väterliche Autorität :roll:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon Medicus domesticus » Do 3. Okt 2019, 11:29

marcus03 hat geschrieben:Was ist das denn? Noch mehr Circenses zur Volkverdummung?

medicus hat geschrieben:Wo bleibt da die väterliche Autorität

Ich bestimme doch nicht über meine Kinder, was sie machen wollen.
Game Engineering ist nicht nur auf Computerspiele fixiert, sondern ist ein Teilbereich der Informatik. Es geht auch um 3D-Simulationen, sogar im Medizinbereich. Mit Salzburg wird bei uns sogar eine 3D-Simulation zum Laparoskopietraining durchgeführt.
Zur Info:
https://www.hs-kempten.de/fileadmin/fh- ... ng_web.pdf
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6582
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon sinemetu » Do 3. Okt 2019, 11:30

marcus03 hat geschrieben:
Medicus domesticus hat geschrieben:. ein Studium "Game Engineering"

Was ist das denn? Noch mehr Circenses zur Volkverdummung?

Das ist das falsche Wort, lieber Marcus03. Es geht um Think Design und Beschäftigung mittels eines intellektuell recht anspruchsvollen Umfeldes. Hast Du schon mal was programmiert?
Gamer aber sind die idealen Sklaven. Egal, wo sie sind, sie werden immer denken, sie sind im Spiel, und das machen, was die Regeln erfordern, wofür sie konditioniert sind, um es mit Huxley Worten zu sagen. Man hört es ja oft: It's only a game .... Das Leben wird durch das Spiel ersetzt. Spiel - to spell - buchstabieren ...
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon Medicus domesticus » Do 3. Okt 2019, 11:37

marcus03 hat geschrieben:
Medicus domesticus hat geschrieben:. ein Studium "Game Engineering"

Was ist das denn? Noch mehr Circenses zur Volkverdummung?

Benutzt du gerade ein Forum im Internet oder nicht?
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6582
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Ein Witz für Fürchtetnix Brakbekl

Beitragvon sinemetu » Do 3. Okt 2019, 11:41

Medicus domesticus hat geschrieben:Benutzt du gerade ein Forum im Internet oder nicht?

Game ist wirklich, vllt auch absichtlich etwas irreführend.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Nächste

Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste