Vergleich Trumpf - Rumpf

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: e-latein: Team

Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon sinemetu » Do 17. Okt 2019, 20:33

engl. Rumpsteak - dt. Rumpfsteak - engl. rump, dt. rumpf = homoiorhiz.
engl. Trump - dt. Trumpf - engl. to trump - dt. (auf)trumpfen -> trampeln

il torso - il trionfo

Das dt. Wort rümpfen kennt nur ein Objekt!
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon marcus03 » Fr 18. Okt 2019, 06:18

sinemetu hat geschrieben:engl. Trump -

Trump, ein wandelnder Rumpf ohne Kopf, über den man meist nur die Nase rümpfen kann.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon medicus » Fr 18. Okt 2019, 07:59

sinemetu hat geschrieben:Das dt. Wort rümpfen kennt nur ein Objekt!


--> vier Objekte! :suche:

den Mund, die Lippen rümpfen

die Nase (über jmdn., etw.) rümpfen (= sich über jmdn., etw. erhaben fühlen, verächtlich auf jmdn., etw. herabblicken)

Sabeth rümpfte ihre Brauen [Frisch, Homo faber, 91]

https://www.dwds.de/wb/r%C3%BCmpfen
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon sinemetu » Fr 18. Okt 2019, 08:28

Also ich würde Lippen, Mund und Brauen als stilistisch schlecht ankreuzen. Wenn eine Nicht-Muttersprachler das schriebe, ok, ich würde es mit Anmerkung durchgehen lassen. Bei Max Frisch würde ich es ankreuzen. Geh mal beim DWDS auf Wortprofil bei rümpfen. Dort steht nur ein Objekt.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon medicus » Fr 18. Okt 2019, 10:05

Warum wurde um 1800 so viel gerümpft?
https://books.google.com/ngrams/graph?c ... en%3B%2Cc0
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon sinemetu » Fr 18. Okt 2019, 10:08

man hat wohl wegen Napoleon die Nase gerümpft ....
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon medicus » Fr 18. Okt 2019, 11:03

sinemetu hat geschrieben:man hat wohl wegen Napoleon die Nase gerümpft ....

Tu omnibus aquis lautus es. :D
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon sinemetu » Fr 18. Okt 2019, 20:06

Werden die Brauen nicht geschürzt?
Die Lippen werden es jedenfalls:
https://www.dwds.de/wb/schürzen

https://www.dwds.de/wb/schürzen
Zuletzt geändert von sinemetu am Fr 18. Okt 2019, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon medicus » Fr 18. Okt 2019, 21:15

Dein Link führt in die Irre, sinemetu :roll:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon sinemetu » Fr 18. Okt 2019, 21:39

medicus hat geschrieben:Dein Link führt in die Irre, sinemetu :roll:

hm, man muß es tatsächlich mit der Hand eingeben ... weiß nicht, woran das liegt, mit Sicherheit am ü...
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon medicus » Fr 18. Okt 2019, 21:43

https://www.dwds.de/wb/sch%C3%BCrzen

Ich habe einfach die Adresszeile kopiert! :D
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon sinemetu » Fr 18. Okt 2019, 23:24

medicus hat geschrieben:https://www.dwds.de/wb/sch%C3%BCrzen
Ich habe einfach die Adresszeile kopiert! :D

ich eigentlich auch nur!
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon Zythophilus » Fr 18. Okt 2019, 23:25

Gibt es eine brauchbare Etymologie zum Familiennamen "Trump"? Da die Vorfahren des amerikanischen Präsidenten aus Deutschland stammen, sollte am ehesten im Deutschen etwas zu finden sein.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15509
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon sinemetu » Fr 18. Okt 2019, 23:33

Brechenmacher führt den Namen nicht.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Vergleich Trumpf - Rumpf

Beitragvon medicus » Sa 19. Okt 2019, 00:05

Der Ausdruck Trumpf ist eine volkstümliche Vereinfachung des Wortes Triumph und bezeichnet allgemein im übertragenen Sinn einen Vorteil.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Nächste

Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste