Was denkt ihr?

Beiträge zu Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: e-latein: Team

Was denkt ihr?

Beitragvon sinemetu » Sa 19. Okt 2019, 09:07

Wäre es möglich, mittels Manipulationen an der modernen Welt, eine geographisch isolierte Population über 100 Jahre aufrechtzuerhalten, der das Wissen um den Zusammenhang von Sexualität und Kinderkriegen fehlt?

Bedenkt:
1. Biologisch wurden die Sachen (Samenzelle, Eizelle) erst in den drei letzten Jahrhunderten aufgeklärt.
2. Die Tiere "wissen" bis heute nichts davon.
3. Es geht mit nicht um das Wissen von Ei- und Samenzelle, sondern um den Zusammenhang von Akt und Zeugung, also ob es möglich ist, dieses Bewußtsein auszulöschen.

Wäre dies mit einer gesellschaftlichen Enttabuisierung oder mit einer Tabuisierung von Sexualität möglich? Müßt man dazu Zuchtwahl in Richtung Verdummung (Downbreeding) betreiben, oder das Gegenteil betreiben? Es geht nicht so sehr darum, diesen Zustand zu erreichen, sondern über mehrere Generationen aufrechtzuerhalten. Müßte die Population abgeschottet werden, oder eher offen gehalten werden?

Jetzt verschärfen wir die Frage: Könnte man eine Population aufrechterhalten über mehrere Generationen, der das Wissen um die Zahlen fehlt, die also nicht zählen kann?
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon marcus03 » Sa 19. Okt 2019, 10:08

Es werden immer wieder isolierte Völker gefunden.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... b4f5f.html

sinemetu hat geschrieben:3. Es geht mit nicht um das Wissen von Ei- und Samenzelle, sondern um den Zusammenhang von Akt und Zeugung, also ob es möglich ist, dieses Bewußtsein auszulöschen.

Dieser Zusammenhang dürfte in allen Kulturen bekannt sein.

sinemetu hat geschrieben: mittels Manipulationen an der modernen Welt,

Woran denkst du dabei konkret? Wie sollte man so etwas machen? :?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon sinemetu » Sa 19. Okt 2019, 10:28

marcus03 hat geschrieben:Es werden immer wieder isolierte Völker gefunden.
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... b4f5f.html

sinemetu hat geschrieben:3. Es geht mit nicht um das Wissen von Ei- und Samenzelle, sondern um den Zusammenhang von Akt und Zeugung, also ob es möglich ist, dieses Bewußtsein auszulöschen.

Dieser Zusammenhang dürfte in allen Kulturen bekannt sein.

Das soll für manche Steinzeitkulturen nicht stimmen. Aber darum geht es nicht. Es geht darum, ob man diesen Zustand der "Unschuld" wieder herstellen könnte.

sinemetu hat geschrieben: mittels Manipulationen an der modernen Welt,

Woran denkst du dabei konkret? Wie sollte man so etwas machen? :?[/quote]
Na per Think Design!
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon medicus » Sa 19. Okt 2019, 11:24

sinemetu hat geschrieben: Zusammenhang von Akt und Zeugung, also ob es möglich ist, dieses Bewußtsein auszulöschen.


Ich glaube, dass dieses Bewusstsein sehr oft ausgelöscht ist. :roll:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon marcus03 » Sa 19. Okt 2019, 11:59

medicus hat geschrieben:Ich glaube, dass dieses Bewusstsein sehr oft ausgelöscht ist.

Gelöscht wohl nicht, sondern kurzfristig verdrängt ("Wird schon nix passieren"). ;-)
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon sinemetu » Sa 19. Okt 2019, 12:59

Es geht nicht um kurzfristige Verdrängung, sondern um langfristige Eliminierung im Experiment..
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon medicus » Sa 19. Okt 2019, 13:03

sinemetu hat geschrieben: langfristige Eliminierung im Experiment..


Da hilft nur Kastration! :x
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon marcus03 » Sa 19. Okt 2019, 13:35

sinemetu hat geschrieben:Wäre es möglich, mittels Manipulationen an der modernen Welt, eine geographisch isolierte Population über 100 Jahre aufrechtzuerhalten, der das Wissen um den Zusammenhang von Sexualität und Kinderkriegen fehlt?

Warum interessiert dich das eigentlich? Was wäre der Zweck eines solchen Experiments?

sinemetu hat geschrieben:Wäre dies mit einer gesellschaftlichen Enttabuisierung oder mit einer Tabuisierung von Sexualität möglich?

Eine Tabuisierung verursacht Neurosen und schadet der Persönlichkeitsentwicklung, ebenso wie
über eine Hypersexualisierung oder Reduzierung der Sexualität auf reine Lustbefriedigung.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon sinemetu » Sa 19. Okt 2019, 17:56

marcus03 hat geschrieben:
sinemetu hat geschrieben:Wäre es möglich, mittels Manipulationen an der modernen Welt, eine geographisch isolierte Population über 100 Jahre aufrechtzuerhalten, der das Wissen um den Zusammenhang von Sexualität und Kinderkriegen fehlt?

Warum interessiert dich das eigentlich? Was wäre der Zweck eines solchen Experiments?


Ich sag es mal marxistisch: Wenn das Sein das Bewußtsein bestimmt, dann ist es nicht möglich, weil das geschlechtliche Sein immer seinen Ausdruck in der Sprache findet. D. h. es wird Worte für die Geschlechtsorgane, für das Zusammenwirken, für die Krankheiten etc. etc. geben.
Wenn aber das Bewußtsein das Sein bestimmt, dann ist es möglich, dann kann man Geschlechtlichkeit als soziales Konstrukt brandmarken, sie aus dem Diskurs verbannen und soweit tabuisieren über die Sprache, daß der Mensch also geschlechtsloses Wesen sich selbst bei sich selbst angekommen erkennt. Man löscht aus dem Bewußtsein alle Sprachinhalte und alles Wissen über diese Sphäre.

Da der Marxismus aber eine ziemlich schwachsinnige Weltsicht hat, wie gesagt, keine unsinnige, aber schwachsinnig, glaube ich nicht, daß mit dieser Dichotomie das Problem allein zu begreifen ist. Sicher ist aber, Sexualität ist Ursache von viel Gewalt und vielerlei Ungemach auf der Welt. Ob aber der Mensch ohne Sexualität mehr Mensch sein würde im Sinne des Humanismus, ich denke nicht, daß dort ein Automatismus besteht. Sicher aber scheint mir, daß, wenn jemand mit Gewalt die Welt verbessern will, immer was ganz besonders Böses herauskommt.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon marcus03 » Sa 19. Okt 2019, 18:30

sinemetu hat geschrieben:soweit tabuisieren über die Sprache, daß der Mensch also geschlechtsloses Wesen sich selbst bei sich selbst angekommen erkennt.


"bei sich selbst ankommen": Was soll das bedeuten? Eine Leerformel? :?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7700
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon sinemetu » Sa 19. Okt 2019, 18:39

marcus03 hat geschrieben:
sinemetu hat geschrieben:soweit tabuisieren über die Sprache, daß der Mensch also geschlechtsloses Wesen sich selbst bei sich selbst angekommen erkennt.


"bei sich selbst ankommen": Was soll das bedeuten? Eine Leerformel? :?


Nein, der Mensch weiss, er ist kein Tier! Und trotzdem gilt: Nichts aber auch nichts erinnert ihn mächtiger daran, bloßes Tier zu sein, als die Sexualität. Bei sich selbst angekommen zu sein, meint endlich das Animalische in sich hinter sich gelassen zu haben.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2850
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Was denkt ihr?

Beitragvon medicus » Sa 19. Okt 2019, 18:44

marcus03 hat geschrieben:"bei sich selbst ankommen": Was soll das bedeuten? Eine Leerformel?


Es soll vorkommen, dass man nach reichlich Alkoholgenuss woanders ankommt als bei sich selbst zuhause. :verwirrt:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4504
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39


Zurück zu Sonstige Diskussionen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste