Ausstellung "Latein - tot oder lebendig?!" in NRW

Neues aus der Antike: aktuelle Forschungsergebnisse, Ausgrabungen, Veranstaltungen und die Antike in den Medien

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Ausstellung "Latein - tot oder lebendig?!" in NRW

Beitragvon ille ego qui » Mo 27. Jun 2022, 09:35

Salvete sodales,

venite ad monasterium Dalhemense situm prope Fontes Paderae (vulgo Paderborn):
https://www.stiftung-kloster-dalheim.lw ... en/latein/

Ich habe am Wochenende die Ausstellung selbst gesehen. Sie ist überaus reichhaltig und schön gemacht! Als kleines "Geheimnis" sei verraten: Ich hatte die ehrenvolle - aber für mich unglaublich fordernde - Aufgabe, den Audioguide ins Lateinische zu übersetzen und einzulesen. Das war auch der Hintergrund einiger Deutsch-Latein-Fragen hier vor ein paar Monaten :D

Die Fahrt nach Paderborn/Dalheim jetzt am Wochenende hatte auch einen konkreten Anlass. Ich durfte nämlich einen eintägigen Workshop zum lebendigen Latein halten - und zwar für Leute, die gerade Latein lernen oder aber früher einmal gelernt haben. Ich hatte zugegebenermaßen großen Bammel, da ich ein solches "Publikum" bisher nicht vor mir hatte. Aber es hat sich herausgestellt, dass Latine loqui auch denen richtig Spaß machen kann, die gar noch nicht / nicht mehr wirklich tief im Lateinischen drin stecken. Die Skrupel sind hier vielleicht sogar noch deutlich kleiner als bei "Berufslateinern". Dies erwähne ich natürlich mit Blick auf unsere Diskussionen zum Latine loqui, die wir hier gelegentlich haben (vgl. aktuell Forum Latine loquendi).

Hier übrigens der Podcast (!) zur Ausstellung:
https://www.podcast.de/podcast/2613711/ ... geschichte

Bene valete!
ille
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6524
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Ausstellung "Latein - tot oder lebendig?!" in NRW

Beitragvon ille ego qui » Mo 27. Jun 2022, 10:23

Nebenbei ist auch der Ausstellungskatalog großartig geworden:

https://www.amazon.de/lebendig-Stiftung ... 216&sr=8-1

Valete.
:-)
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6524
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01


Zurück zu Neuigkeiten aus dem Altertum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste