Münzen Muscheln Mandelkerne

Neues aus der Antike: aktuelle Forschungsergebnisse, Ausgrabungen, Veranstaltungen und die Antike in den Medien

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Münzen Muscheln Mandelkerne

Beitragvon ClaudiaK » Mi 28. Dez 2022, 20:30

Nuper in actis diurnis legi hoc, quod, cum mihi placuisset, Latine verti.
Sunt autem nonnulla verba, quae facilia versu non sint et vos invito, ut alia proponatis.
Exempli gratia Weltkulturerbe, Momentaufnahme, frühbyzantinisch, Pilgerfläschchen, Inventar... und der Titel selber...


Münzen Muscheln Mandelkerne

Bild
Bild

...
De rebus Ephesi inventis et effossis. Ephesi in Turcia siti, quae urbs patrimonium generis humani est, archaeologi vicum eximie conservatum, qui tabernas et cauponas continuit, invenerunt et effoderunt. Qui primis temporibus byzantinis oriundus MCCCC annos habet. Periti academiae austriacae scientiae omnes suppellectiles strato combustae materiae opertas fuisse dixerunt. Quo invento imaginem vitae illis temporibus actae fieri licet. Adhuc in area CLXX metrorum quadratorum complures tabernas effossas esse. Aedificia usque ad annum 614 vel 615 post Christum natum floruisse nummos ibi repertos testari. Quod ad conclavia pertinet agitur de thermopolio, apotheca, caupona, taberna lucernarum et peregrinorum rerum memorialium ad hoc una officina cum vendendi area. Singulares esse circiter DC parvas lagoenas peregrinorum inventas, quae peregrinatoribus piis venditae et circum collum positae gestatae sint. Sub stratis etiam multum inventarii emersisse et inter ea multa millia rerum ad supellectilem pertinentium. In lancibus reliquias concharum et ostreorum aut amphoras refertas scombrorum salsarum repertas esse. Indagatores nucleos quoque persicorum nuces olivas pisos siliquasque semiustas invenerunt.

Qui sunt alii fontes qui plura dicunt:
https://www.zeit.de/news/2022-10/28/mue ... in-ephesos
https://www.mz.de/deutschland-und-welt/ ... os-3473629

:)
ClaudiaK
Consul
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 1. Dez 2020, 08:07

Re: Münzen Muscheln Mandelkerne

Beitragvon Tiberis » Do 29. Dez 2022, 13:26

ClaudiaK hat geschrieben:Sunt autem nonnulla verba, quae facilia versu non sint et vos invito, ut alia proponatis.
Exempli gratia Weltkulturerbe, Momentaufnahme, frühbyzantinisch, Pilgerfläschchen, Inventar... und der Titel selber..


salve, Claudia!

"Weltkulturerbe" hast du mit patrimonium generis humani ohnehin gut wiedergegeben. Eine Alternative dazu wäre allenfalls patrimonium mundanum in Anlehnung an ital. patrimonio mondiale, aber patr. gen. humani gefällt mir besser.
"Momentaufnahme" sollte man eher verbal wiedergeben:
"was eine einzigartige Momentaufnahme der damaligen Lebenswelt ermögliche" > quo factum esse, ut, quomodo homines illo tempore vixissent, unice perspiceremus
"frühbyzantinisches Viertel" > vicus aetate protobyzantina exstructus/oriundus
"Pilgerfläschchen" > lagoenulae peregrinatorum
"Inventar" > supellex
"der Titel selber" > de rebus, quae in oppido Epheso, patrimonio gen. hum.,nuperrime sunt erutae.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11594
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Münzen Muscheln Mandelkerne

Beitragvon ClaudiaK » Mo 2. Jan 2023, 20:00

Dankeschön. :)
Besonders für den Hinweis, immer mal wieder daran zu denken, Wendungen verbal zu übersetzen.
ClaudiaK
Consul
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 1. Dez 2020, 08:07

Re: Münzen Muscheln Mandelkerne

Beitragvon Sapientius » Do 5. Jan 2023, 20:34

Ein Seitenblick nach Italien: das war die große Zeit von Ravenna, da entstanden die Bauwerke und Mosaiken, das Grabmal des Theoderich. Hier befand sich das Exarchat des byzantinischen Reiches, es gab ja kein lateinisches, weströmisches Reich mehr. Der Papst war eine Art Platzhalter des Reiches, er blickze schon zu den Frankenkönigen als den künftigen Erneuerern des römischen Reiches.

Noch weiter zur Seite geblickt: es war die Lebenszeit Mohammeds, dessen Bewegung, der Islam, dem byzantinischen Reich das Ende bereiten sollte.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 667
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00


Zurück zu Neuigkeiten aus dem Altertum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast