Gugel-Interpres

Quo in foro Latine colloquamur!

Moderator: e-latein: Team

Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 27. Nov 2014, 16:07

Salvete!

Iocosa convertendi menda:

Velle Deum credunt sese capere arma iubente
pontifice et statuunt ad loca sancta uehi.
Ceperat haec hostis, nam iusserat ipse propheta
ui propagare suos igneque et ense fidem.(a Zythophilo)

Der Wille zu glauben, dass Gott die Arme nehmen
der Papst, und die Reparatur zu den heiligen Stätten zu reiten.
Dieser erfasst den Feind, denn er ist der Prophet befohlen
Elektrowerkzeuge und verbreiten ihren Glauben Schwert.(a Gugel)

Deus voluntatem credendi arma
Pontifex, ad instaurationem sanctorum equitare.
Is hostium ceperit, quia propheta iubetur
Et gladius Tools potentia sua fides. (Gugel-reinterpretatio)

Gott, Waffen glauben
Papst, nach der Wiederherstellung der Heiligen zu reiten.
Es hat den Feind getroffen, weil der Prophet wird bestellt
Die Kraft seines eigenen Glaubens und das Schwert des Tools. (Gugel-reinterpretatio)
Zuletzt geändert von cultor linguarum antiquarum am Do 27. Nov 2014, 19:53, insgesamt 2-mal geändert.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 27. Nov 2014, 16:11

Lugete, Musae. nam hoc obiit die
horam supremam Quintus Horatius.
corpus tenet mors. arte vivet
carminibusque suis in aevum. (a Tiberi)

Trauern, Muse. starb für diesen Tag
Ravi letzten Stunde.
Leib des Todes hält. Live-Kunst
die Dauer ihrer Zaubersprüche. (a Gugel)

Lugete musa. Mortuus est enim hodie
Ravi novissima hora est.
Custodit corpus mortis. Ago Art
Duratio per incantationes suas. (Gugel-reinterpretatio)

Trauern Muse. Gestorben heute
Ravi letzter Stunde.
Hält den Körper des Todes. vor Kunst
Die Dauer der Zauber. (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon Zythophilus » Do 27. Nov 2014, 18:04

Hercle, placent "Elektrowerkzeuge"!
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15133
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon Tiberis » Do 27. Nov 2014, 18:44

Altsprachenfreund hat geschrieben:Trauern Muse. Gestorben heute
Ravi letzter Stunde.
Hält den Körper des Todes. vor Kunst
Die Dauer der Zauber. (Gugel-reinterpretatio)

:lol:
quam prave ac perverse stolida ista machina translatoria verba reddat, hoc nobis documento sit! :hairy:
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9743
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 27. Nov 2014, 19:56

quam prave ac perverse stolida ista machina translatoria verba reddat, hoc nobis documento sit! (a Tiberi)

dumm und Wiederherstellung auf die Worte dieses Maschinen Übersetzer als falsch und pervers, dass es eine Lektion für uns! (a Gugel)

stultus verba machina interpres restituens quod nos docet esse falsam et perversam! (Gugel-reinterpretatio)

lehrt uns, dass die Maschine auf der Dolmetscher von den Worten eines Narr sein, was für ein falsch und böse! (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon ThomasVulpius » Fr 28. Nov 2014, 06:24

Valde gaudeo, quod haec machina translatoria ne ullum quidem enuntiatum recte in sermonem patrium convertit. Quo fit, ut discipulos textūs librorum scholarium ipsos convertere oporteat.
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon ThomasVulpius » Fr 28. Nov 2014, 06:27

Hæc domina est nōbīs, hæc est rēgīna dolōris.
Mē premit īra deæ sævæ et pārēre recūsō
imperiō nigræ fugientem mente rebellī.1
Nec fīnīre licet tantōs mihi morte dolōrēs;
sed nocet esse deam, præclūsaque jānua lētī 5
æternum nostrōs lūctūs extendit in ævum.
Nunc iacet in lectō limbumque petit moribunda.
Nec fātum ēvītāre potest atque hæret in umbrā,
ex quā nōn fugiet nisi mē auxiliante – recūsō!
Hæc pœna est furibundæ animæ rapidīque furōris. 10
Illa aderit nostrīs domibus – sed mortua lārva!
Ac rēs prōcumbent aliīsque locīs remanēbunt.
Pēgmata claudentur – nūllō tangente! –, dehīscent.
Aura tremit, videō fōrmam speciemque venustae.
Verba refert nostrās bene pervenientia ad aurēs. 15
In terrīs longævus erō, tum mortuus ūnā
vīvam cum dominā atque habitāns in sēde beātā
vītam aliam vīvam, diuturnus amābor ab illā.

Síe ist die Hérrin für mích, Gebíeterin síe meines Schmérzes.
Graúsamer Gö́ttin Zórn drückt mích und ich mág nicht gehórchen
dér schwarzen Gö́ttin Geheíß, ich entflíeh´ mit rebéllischem Geíste.
Únd nicht íst mir erlaúbt solch´ Schmérz durch den Tód zu beénden,
sóndern es schádet zu seín eine Gö́ttin, geschlóssen des Tódes 5
íst die Pfórte und déhnt in unéndliche Zeít meine Traúer.
Ím Bette líegt sie jétzt und strébt nach dem Límbus im Stérben.
Nícht entrínnt sie dem Schícksal, bleibt stécken in fínstrer Umnáchtung,
dér sie nícht mehr entkómmt, wenn ích ihr nicht hélfe – ich wíll nicht!
Dás ist die Stráfe für´s wǘtende Sélbst und reíßenden Wáhnsinn. 10
Áls verstórbener Geíst wird síe zu Haúse sich zeígen.
És fällt úm meine Hábe und wírd woánders erscheínen.
Schrä́nke túen sich aúf und wérden sich wíeder verschlíeßen.
És wird flímmern die Lúft und wírd ihren Úmriss annéhmen.
Íhre Stímme vernéhm´ ich und bleíb´ viele Jáhre hieníeden. 15
Únd nach dem Tód kann ích bei íhr im Jénseits dabeí sein,
dóch auf ándere Árt als es híer in der Wélt sich ereígnet´.


1) Īra deæ sævæ mē fugientem mente rebellī premit.

Machina translatoria:
Dies , mein Herr, " Wir haben , das ist die Königin der Trauer.
Sore und weigern sich, zu gehorchen , und ich bin traurig, den Zorn der Göttin
Imperio Flucht schwarze Geist rebellī.1
Nur auf den Tod von mir , und ein Ende ist nicht der Trauer gestattet ;
Aber es schmerzt sie, für Janus Leti 5 gesperrt werden
und meine Trauer gehen, ohne Ende .
Jetzt im Sterben liegt auf einer Couch limbumque fragt .
Auch kann sein Schicksal zu vermeiden, und sie sind in Umbra sind,
das nicht hilft , wenn ich fliege - ich ablehnen !
Diese Strafe ist für rapidique rasenden Wut. 10
Sie wird hier zu sein, unsere Häuser - aber Larven starben !
Wie die Sache liegend und anderen schwer zugänglichen Stellen bleiben .
Gerüste geschlossen - nicht berühren ! - , Zu bestaunen .
Aura bebt Videoform attraktives Aussehen .
Die Worte unseres Lebens ist wichtig, am Ohr ankommen . 15
ERO lange leben in dem Lande , dann starb Una
eine lebendige Beziehung mit dem Herrn und wohnte auf die Sitze der Seligen
kein anderes Leben für sie leben , lang anhaltende Liebe von ihr
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Fr 28. Nov 2014, 16:09

Valde gaudeo, quod haec machina translatoria ne ullum quidem enuntiatum recte in sermonem patrium convertit. Quo fit, ut discipulos textūs librorum scholarium ipsos convertere oporteat. (A Thoma Vulpio)

Es ist eine sehr Ich bin froh, dass es eine Offenbarung, dass diese Dinge sind zu Recht in dem Wort des Mutter dreht die Maschine Übersetzer. Infolgedessen ist es notwendig, sie den Jüngern der Text Bücher der Gelehrten zu konvertieren. (Gugel-interpretatio)

Valde gaudeo quod indicio haec verba recte interpres matrum lactescere apparatus. Unde necesse est, et revocavit eos ad litteram libri doctorum discipuli. (Gugel-reinterpretatio)

Ich bin froh, dass die Informationen dieser Artikel ist sehr Interpret der Mutter dreht die Maschine. Daher ist es erforderlich, die Bücher von den Ärzten auf den Brief und brachte sie zu den Jüngern. (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Fr 28. Nov 2014, 19:37

Papa obiit fidus pastorque Gregorius; ante
nominis eiusdem regna habuere duo.
Res tunc difficiles populis capientibus arua
pertulit et Roma plura petente noua. (a Zythophilo)

Papst Gregor starb treuer Hirte; vor
gleichen Namen von zwei Königreiche.
Dann werden die Menschen, die die schwierige Felder nehmen
Er ertrug viele Dinge, und auf Antrag des neuen Rom. (Gugel-Interpretatio)

Gregorius papa obiit fidelium pastor; ante
eadem nomina duo regna.
Et qui accipere difficilius est fields
Passus multa et nova Roma ad instantiam. (Gugel-reinterpretatio)

Papst Gregor starb, Schäfer; vor
die Namen der zwei Königreiche.
Und das ist schwierig, die Felder zu akzeptieren
Gelitten und neuen Rom, bei einer Instanz. (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » So 30. Nov 2014, 14:51

Bulla piis uotis fratrum Romana minorum
annuit et sanxit denique iussa probans
Francisco mandauit Honorius ipse papyrum:
Sunt octo interea saecla peracta fere. (a Zythophilo)

Blase frommen Gelübden die römischen Brüder Minderjährigen
vereinbart und sanktioniert Bieten erleben
Francisco mdndauit Ehrungen Papier:
Inzwischen, nach fast acht Jahrhunderten. (Gugel-interpretatio)

Bulla pia uota Romani fratres minores
audito sermone de clausura sancitum Offer
Francisco mdndauit honores charta:
Interea, fere octo saecula. (Gugel-reinterpretatio)

Blase frommen Gelübde Roman Franziskaner
am Gehäuse sanktioniert Angebot vereinbart
Francisco mdndauit Ehrungen Papier:
Inzwischen fast acht Jahrhunderten. (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon Zythophilus » So 30. Nov 2014, 20:40

Vertere uerba uolunt; risusque iocusque mouentur,
omnis enim noscit stercora taetra dari.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15133
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mo 1. Dez 2014, 22:54

Vertere uerba uolunt; risusque iocusque mouentur,
omnis enim noscit stercora taetra dari. (a Zythophilo)

Sie wollen die Wörter drehen; Unterhaltung brachte Lächeln bewegt
Jeder weiß, Kot Foul gegeben. (Gugel-interpretatio)

Ad verba roto: Entertainment adduxit motum ridere
Quis non scit, ubi turpia feces. (Gugel-reinterpretatio)

Die Worte roto Unterhaltung brachte die Bewegung zu lächeln
Wer kennt sie nicht, wenn Männer sind der Abschaum. (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 4. Dez 2014, 22:23

Dux obit Albertus, cui paruit Austria, sextus.
Eripuit fratri moenia et arua suo.
Vindobonae subita cum morte perisset, humanda
delubrum Stephani condidit ossa ducis. (a Zythophilo)

Herzog Albert Entladungen, die Österreich sechsten erschienen.
Denn er die Wände seines Bruders, und seine Felder errettet hat.
Vindobonae plötzlichen Todes starb humanda
Stephen Duke baute einen Schrein für die Knochen. (Gugel-interpretatio)

Albertus dux obit, quae apparuit Austria sextus.
Eripuit muros ejus, et agricolas.
Subita morte defunctus est humanda Vindobonae
Dux Stephani fanum ossa. (Gugel-reinterpretatio)

Albert, Herzog von Entladungen, die sechsten Tag nach Österreich erschienen.
Denn er, und für Weingärtner gegeben; die Wände davon.
Plötzlicher Tod humanda Wien
Leiter Stephen Schrein Knochen. (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 4. Dez 2014, 22:25

His bis centum annis, de Sada, avidae tibi Parcae
Stamina ruperunt, sed tua fama manet.
Lascivis scriptis melius vitium esse videtur
Vique carent virtus atque pudica fides. (a Conso)

In diesen 200 Jahre, der Sada, Avid Sparen Sie sich
Eggs Ausdauer, sondern Ihren Ruf bleibt.
Lascivious könnte besser sein scheint umge
Vique nicht den Mut und reinen Glauben. (Gugel-interpretatio)

In hos annos CC Sada, salvum fac temet ipsum Avidus
Ova patientia, sed tua fama manet.
Lascivus vitium videtur esse melius
Vique animi non fides ac purus. (Gugel-reinterpretatio)

In den letzten Jahren, 200 Sada, rette dich selbst, und gern ein
Die Eier der Geduld, aber Ihren Ruf bleibt.
Lascivious Fehler scheint besser zu sein
Und durch die Kraft des Geistes gibt es keinen Glauben und rein. (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: Gugel-Interpres

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Fr 5. Dez 2014, 16:37

Magne, dies, Nonae cui successere Decembres,
sceptra tibi erepto Francica fratre dedit,
ut regeres solus Francorum fata tuorum:
Nunc uocat Europe te uenerata patrem. (a Zythophilo)

Pompejus der Große, am Tag, und wurde von der fünften Dezember gelungen,
Französisch wurde von ihrem Bruder entrissen hat Ihnen das Zepter,
da nur die Französisch regeres Ihr Schicksal:
Europa ruft Sie jetzt angesehenen Vaters. (Gugel-interpretatio)

Magne, diem, et succedit quinta mensis decembris,
Gallis ereptum tibi sceptra germanum,
quod solus a Gallis regeres fatum:
Europa iam reuerendum patrem vocat te. (Gugel-reinterpretatio)

Pompejus der Große, am Tag, und wird von der fünften Tag des Monats Dezember gelungen,
Franzosen entrissen Zepter ist German,
dass er allein ist das Schicksal der von den Galliern regeres:
Europa eingehalten wurde Vater ruft für Sie. (Gugel-reinterpretatio)
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Nächste

Zurück zu Latine loquendi



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste