Ist Cicero ein Philosoph gewesen?

Diskussionen zu den antiken Philosophen, ihren Ideen und ihrer Rezeption

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Ist Cicero ein Philosoph gewesen?

Beitragvon Medicus domesticus » Mi 15. Jun 2022, 21:31

Die Beurteilung einer Epoche hängt von vielen Dingen ab und nicht nur weil man allein die Sprache Ciceros vielleicht mag (ich bin da oft skeptisch, wenn ich auf die Geschichte schaue). Eine alleinige Besinnung auf die Sprache hilft kaum weiter.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Iuvavum: https://tinyurl.com/5fpdczu8
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7039
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Ist Cicero ein Philosoph gewesen?

Beitragvon mystica » Do 16. Jun 2022, 09:11

.
Zuletzt geändert von mystica am Di 9. Aug 2022, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1685
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: Ist Cicero ein Philosoph gewesen?

Beitragvon Sapientius » Do 16. Jun 2022, 09:59

Es ist wohl wahr, dass die antike Philosophie eine Sache nur für elitäre Kreise gewesen ist.


Das stimmt gar nicht, denkt nur an Sokrates, er brachte den Tag zu mit Gesprächen auf dem Markt, mit den Menschen aller Stände; wohl war die platonische Akademie elitär, aber das Schriftwerk Platons, die Dialoge, sind an das breite Publikum gerichtet. Es gab die Popularphilosophie, bei Horaz wird sie noch greifbar.
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 574
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Vorherige

Zurück zu Antike Philosophie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast