Frage zur platonischen Lehre von den zwei Arten von Liebe

Diskussionen zu den antiken Philosophen, ihren Ideen und ihrer Rezeption

Moderator: e-latein: Team

Frage zur platonischen Lehre von den zwei Arten von Liebe

Beitragvon Noctua » Di 3. Feb 2009, 22:40

Hallo,
ich hab eine Frage zu Platons Lehre der zwei Arten der Liebe (zweifachen Venus). Leitet sich daher der "Spruch": -Wahre Liebe findet nur unter Männern statt- her?
Ganz klar ist mir nicht, wie dann die wahre Liebe auch zwischen Mann und Frau stattfinden kann. Oder ist diese Art der Liebe ausgeschlossen?
Kann mir da jemand weiterhelfen?
Noctua
"Die Frage des "Wer bin ich?" führt zwangsläufig ins Dunkel, aus dem man nur auf unehrliche Weise [...] wieder herausfindet." (N. Luhmann)
Noctua
Praetor
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 15:38

Plat. symp.

Beitragvon consus » Fr 6. Feb 2009, 13:37

Servus, Noctua.
Die Lektüre von Plat. symp. hilft weiter: bes. 181B-181E (himmlischer Eros dem Männlichen zugetan) und 189C-192E (drei Geschlechter; Kugelwesen*; Erklärung des natürlichen Paarungsverlangens).
:book:

------------------------
* http://images.zeit.de/bilder/2007/34/bildergalerien/galerien/bg-singles/01.jpg
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13531
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Frage zur platonischen Lehre von den zwei Arten von Liebe

Beitragvon Noctua » Do 19. Feb 2009, 15:50

Danke Consus,
da Du ja immer einen Link parat hast, finde ich den Text auch im Netz?

Noctua

PS: Sehr eindrucksvolles Bild :)
Noctua
Praetor
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 15:38


Zurück zu Antike Philosophie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast