Marc Aurel über den Tod

Diskussionen zu den antiken Philosophen, ihren Ideen und ihrer Rezeption

Moderator: e-latein: Team

Marc Aurel über den Tod

Beitragvon consus » Di 25. Aug 2009, 12:21

Medicus domesticus hat geschrieben:@consus: nur nebenbei, führt vielleicht für die Fragestellerin zu weit. Ich habe so etwas ähnliches aber auch nicht wörtlich in VIII,58 gefunden:
Ὁ τὸν θάνατον φοβούμενος ἤτοι ἀναισθησίαν φοβεῖται ἢ αἴσθησιν ἑτεροίαν. ἀλλ εἴτε οὐκέτι αἴσθησιν ‹ἕξεις› οὐδὲ κακοῦ τινος αἰσθήσῃ˙ εἴτε ἀλλοιοτέραν αἴσθησιν κτήσῃ, ἀλλοῖον ζῷ ον ἔσῃ καὶ τοῦ ζῆν οὐ παύσῃ.

Salve, Medice Domestice.
Wieder etwas Bedenkenswertes aus Marc Aurels Selbstbetrachtungen, aber 8, 58 unterscheidet sich ein wenig von 12, 1, 5. In 8, 58 geht es um die Alternative bezüglich dessen, was uns nach dem Tod erwartet, entweder völlige Auslöschung der Sinnesempfindungen, also Empfindungslosigkeit, oder Empfindungen anderer Art (tertium non datur). In 12, 1, 5 gibt Marc Aurel zu verstehen, dass man in diesem Leben vor dem bloßen Ende keine Angst haben soll, sondern nur vor dem Rückblick auf ein verfehltes, d. h. nicht vernunftgemäß geführtes Leben. Auch über weitere Marc-Aurel-Stellen zum Thema Tod lohnt es sich nachzudenken (z. B. 6, 28 u. v. a. m.).
Optime vale.
Zuletzt geändert von consus am Do 27. Aug 2009, 12:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13399
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Marc Arel über den Tod

Beitragvon Medicus domesticus » Di 25. Aug 2009, 13:19

Salve conse,
Danke für deine Ausführung! Der andere Thread hat mich für die "Selbstbetrachtungen" interessiert....ich habe auch die komplette griechische Original-Version im Internet gefunden. Ich finde es lohnt sich für mich, sich mal in der freien Zeit mit dieser interessanten Schrift zu beschäftigen.

Schönen Tag noch :)
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6401
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm


Zurück zu Antike Philosophie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast