Referenz zu gängigen Abbreviaturen?

Das Forum für professionelle Gräzisten und Studenten der Griechischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Referenz zu gängigen Abbreviaturen?

Beitragvon Laptop » Di 11. Jun 2019, 18:46

Hallo Griechisch-Freunde, ich habe Schwierigkeiten bei den gängigen Abbreviaturen, vor allem bei dieser hier:
Bild
einmal steht sie für SS und einmal für ST, wo ist der Unterschied in der Form? Meine Hauptfrage aber ist: gibt es eine gute Referenz für solche Abbreviaturen, die über wackelig-zusammengeklaubte Facsimiles aus alten Werken (so wie ich hier auch gezwungen bin es zu tun) hinausgeht? Eine ordentlich aufbereitete, recht vollständige und typographisch-saubere Referenz?
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5415
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Referenz zu gängigen Abbreviaturen?

Beitragvon Stomachatus » Di 11. Jun 2019, 19:27

https://books.google.de/books?id=76gNAAAAQAAJ&printsec=frontcover&hl=de#v=onepage&q&f=false
Schau her, Seite 8, eine saubere Aufstellung.
Mag nicht vollständig sein, aber das reicht, um sich ein Gefühl zu bilden.
Andernfalls muss man zu einem Handbuch der gr. Paläographie greifen.
Die typ. Ligaturen sind die, die in den letzten Zeiten vor der Einführung der Druckkunst im Gebrauch waren.
Stomachatus
Proconsul
 
Beiträge: 402
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Referenz zu gängigen Abbreviaturen?

Beitragvon Laptop » Di 11. Jun 2019, 20:08

Danke, das sieht schonmal gut aus, vor allem schön kompakt. Und was die Sigma-Tau-Abbreviatur betrifft, habe ich die Entstehungsmorphose jetzt verstanden, glaube ich, https://sketchtoy.com/68965700 Und die von Sigma-Sigma wohl auch http://sketchtoy.com/68965773
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5415
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Referenz zu gängigen Abbreviaturen?

Beitragvon consus » Di 11. Jun 2019, 23:00

Hilfreich könnte auch http://schmidhauser.us/tools/rgl/rgreekl2.pdf mit den Literaturangaben auf S. 14 sein.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13695
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Referenz zu gängigen Abbreviaturen?

Beitragvon Laptop » Di 11. Jun 2019, 23:53

Ja, ist hilfreich. Z. B. fehlt in der Kurzübersicht von Busby die sehr häufig auftretende Tau-omicron-Ligatur http://sketchtoy.com/68965830 Die Schriftart RGreekl2 enthält sie, wie eigentlich alle relevanten Ligaturen. Leider sehr viele seltene gemischt mit häufigen, aber das ist zumindest schonmal eine gute Referenz!
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5415
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Referenz zu gängigen Abbreviaturen?

Beitragvon consus » Mi 12. Jun 2019, 09:50

Man findet schon einiges im Netz, hier z. B. noch http://www.textcreationpartnership.org/docs/dox/greek.html
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13695
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Referenz zu gängigen Abbreviaturen?

Beitragvon Laptop » Do 13. Jun 2019, 06:24

Sehr schöne Zusammenstellung, ist gespeichert!
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5415
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38


Zurück zu Griechische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron