Übersetzung des Titels einer französischspr. Textausgabe

Das Forum für professionelle Gräzisten und Studenten der Griechischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Übersetzung des Titels einer französischspr. Textausgabe

Beitragvon Ioscius » Mi 27. Dez 2023, 18:42

Hallo ihr Lieben,

mein Studium der Klassischen Philologie ist schon lange vorbei – richtig losgelassen hat mich aber die Frage, wie man diesen Titel übersetzen kann, oder genauer gesagt: Welche Bedeutung das "si" hat..
Ich selbst hatte kein franzsöisch, kann mir aber schwer vorstellen, dass es als Art Interjektion irgendwas wie "ach doch Parmenides" bedeuten soll..:

https://www.persee.fr/doc/rbph_0035-081 ... 197_0000_2
https://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Cassin

https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/fr ... deutsch/si

Habt ihr Ideen?
Danke!

Mit gespannten Grüßen
Ioscius
Ioscius
Censor
 
Beiträge: 738
Registriert: Di 6. Feb 2007, 20:02

Re: Übersetzung des Titels einer französischspr. Textausgabe

Beitragvon cometes » Do 28. Dez 2023, 00:30

»Wenn Parmenides … « (wobei der Name in der Protasis metonymisch für seine ontologischen Thesen steht). Barbara Cassin in besagtem Text: Pour résumer l'argumentation, en nommant Gorgias la thèse discursive et Parménide la thèse ontologique, on peut lancer si Parménide, alors Gorgias … (Um die Argumentation zusammenzufassen, kann man, bezeichnet man als Gorgias die diskursive These, als Parmenides die ontologische These, sagen: Wenn Parmenides, dann Gorgias …)
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 352
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Übersetzung des Titels einer französischspr. Textausgabe

Beitragvon Sapientius » Fr 29. Dez 2023, 08:38

Ein konditionales Gefüge, Realis, lässt sich umschreiben mit: "Parmenides nicht ohne Gorgias".
Sapientius
Censor
 
Beiträge: 947
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: Übersetzung des Titels einer französischspr. Textausgabe

Beitragvon Ioscius » So 31. Dez 2023, 15:36

Danke, euch dreien!
Das Thema ist ja nun geklärt, ClaudiaK kann sich also, nur auf Eigenititiative/bei Lust, uns mit einer Anmerkung, Ergänzung oder einem Einwand zu Wort melden.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch!

Euer Ioscius
Ioscius
Censor
 
Beiträge: 738
Registriert: Di 6. Feb 2007, 20:02


Zurück zu Griechische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast