Aeschin. 3,55

Das Forum für professionelle Gräzisten und Studenten der Griechischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Aeschin. 3,55

Beitragvon ThomasVulpius » Do 9. Nov 2017, 17:26

Aeschin. 3,55 Δεύτερον δέ φησι καιρὸν γενέσθαι, ὃν ἤγομεν χρόνον τὴν εἰρήνην, δηλονότι μέχρι τῆς ἡμέρᾱς ἐκείνης, ἐν ᾗ καταλύσᾱς τὴν ὑπάρχουσαν εἰρήνην τῇ πόλει ὁ αὐτὸς οὗτος ῥήτωρ ἔγραψε τὸν πόλεμον. Tρίτον δέ, ὃν ἐπολεμοῦμεν χρόνον μέχρι τῶν ἐν Χαιρωνείᾳ, τέταρτον δὲ τὸν νῦν παρόντα καιρόν. Tαῦτα δὲ καταριθμησάμενος, ὡς ἀκούω, μέλλει με παρακαλεῖν καὶ ἐπερωτᾶν, ὁποίου τούτων τῶν τεττάρων αὐτοῦ καιρῶν κατηγορῶ καὶ πότε αὐτὸν οὐ τὰ βέλτιστά φημι τῷ δήμῳ πεπολιτεῦσθαι. Kἂν μὴ θέλω ἀποκρίνασθαι, ἀλλ᾽ ἐγκαλύπτωμαι καὶ ἀποδιδράσκω, ἐκκαλύψειν μέ φησι προσελθὼν καὶ ἄξειν ἐπὶ τὸ βῆμα καὶ ἀναγκάσειν ἀποκρίνασθαι.

Die zweite aber Gelegenheit, sagte er, sei entstanden, während welcher Zeit wir Frieden hielten, freilich bis zu jenem Tag, an welchem dieser derselbe Redner, nachdem er den bestehenden Frieden aufgelöst hatte, den Krieg beantragte. Die dritte (Gelegenheit) aber (sei die gewesen), welche Zeit über wir Krieg führten bis zu den Ereignissen in Chaironeia, die vierte Gelegenheit aber (sei) diese nun gegenwärtige. Nachdem er dieses aber aufgezählt hat, wie ich hörte, will er mich herbeirufen (herbeizitieren, aufrufen) und befragen, wegen welcher von diesen vier Gelegenheiten ich ihn anklage und wann er nach meiner Behauptung nicht das Beste für das Volk bei seiner politischen Betätigung erreicht habe. Und wenn ich auch nicht antworten will, sondern mich verhülle und davonlaufe, dann sagt er, dass er herankomme und mich enthülle und mich zur Rednertribüne führe und mich zwingen werde zu antworten.
Benutzeravatar
ThomasVulpius
Senator
 
Beiträge: 3550
Registriert: So 30. Mai 2010, 23:33
Wohnort: Witten

Zurück zu Griechische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste