Alluzinatio

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Alluzinatio

Beitragvon sinemetu » Di 6. Aug 2019, 11:55

Kann jemand sagen, wie alt das lat. Wort Alluzination ist. Eventuelle ist es nur Neulatein? Wo kann man sowas nachsehen im Netz?
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2517
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Alluzinatio

Beitragvon Stomachatus » Di 6. Aug 2019, 11:58

Ist das ein schlechter Witz schon wieder???

Kannste nicht mal googlen?

Muss man Dich babysitten? Bist Du ein Pflegefall oder willst Du uns verarschen?
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Alluzinatio

Beitragvon Laptop » Di 6. Aug 2019, 13:12

Cicero gebraucht es schon http://www.zeno.org/Georges-1913/A/alucinor?hl=alucinor wohl im Sinne von quasseln, babbeln.
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5488
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Alluzinatio

Beitragvon Stomachatus » Di 6. Aug 2019, 13:24

Laptop hat geschrieben:Cicero gebraucht es schon http://www.zeno.org/Georges-1913/A/alucinor?hl=alucinor wohl im Sinne von quasseln, babbeln.


und konnte er das nicht selbst nachschlagen? zeno.org ist hier allen bekannt, es ist doch kein Insider-Tipp.
Solche Fragestellung sind wirklich unfassbar
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Alluzinatio

Beitragvon Laptop » Di 6. Aug 2019, 13:26

Hab kein Problem damit, Blutdruck ist nicht gesund.
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5488
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Alluzinatio

Beitragvon sinemetu » Di 6. Aug 2019, 13:27

Alluzinatio, dachte ich, hat diese Bedeutung.
https://de.wikipedia.org/wiki/Halluzination

.. die dann eine außerordentliche Verengung darstellt von der ursprünglichen Bandbreite darstellt.


Damit scheint mir auch die Etymologie ad+lux, lucis wohl sekundäre Deutung, und der Sinn "Anleuchtung, Erleuchtung, Phantasieerscheinung" stimmt gar nicht, oder?

vllt. zu Vati-cinatio, fas-cinatio, sermo-cinatio, ratu-cinatio, cas-cinatio ....
Ist das Initial-H wirklich belegt, oder erschlossen?
Zuletzt geändert von sinemetu am Di 6. Aug 2019, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2517
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Alluzinatio

Beitragvon Stomachatus » Di 6. Aug 2019, 13:28

Laptop hat geschrieben:Hab kein Problem damit, Blutdruck ist nicht gesund.


Da muss ich Dir recht geben.
Aber 10x solche Anfragen am Tag ist viel zu viel
Stomachatus
Censor
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 12. Apr 2016, 12:36

Re: Alluzinatio

Beitragvon Christophorus » Di 6. Aug 2019, 13:38

Stomachatus hat geschrieben:
Laptop hat geschrieben:Hab kein Problem damit, Blutdruck ist nicht gesund.


Da muss ich Dir recht geben.
Aber 10x solche Anfragen am Tag ist viel zu viel



Tja, und vor allem in diesem schon recht spezialisierten Teilforum ...

Ich sage nur: Der Schatz im Silbensee
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2742
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Alluzinatio

Beitragvon marcus03 » Di 6. Aug 2019, 13:45

Halluzination f. ‘Sinnestäuschung’, entlehnt (19. Jh.) aus lat. alūcinātio, halūcinātio (Genitiv (h)alūcinātiōnis) ‘gedankenloses Reden, Träumerei’. halluzinieren Vb. ‘einer Sinnestäuschung unterliegen’ (19. Jh.), lat. (h)alūcinārī ‘gedankenlos reden, handeln, faseln, träumen’, das aus griech. alýein, halýein (ἀλύειν, ἁλύειν) ‘außer sich sein’ entlehnt ist und sich in der Form dem zum Teil bedeutungsverwandten lat. vāticinārī ‘weissagen, schwärmen’ angeglichen hat. Verb und Substantiv werden überwiegend in medizinischer Fachsprache gebraucht. ...

https://www.dwds.de/wb/halluzinieren
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7369
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Alluzinatio

Beitragvon sinemetu » Di 6. Aug 2019, 18:06

Danke, Marcus03, aber DWDS hatte ich selber gelesen. Ich möchte noch einmal auf meine Eingangsfrage zurückkommen: Ich hatte um möglichst genaue Aufklärung zum Worte Alluzination gebeten. Viele mißverstehen das, und schreiben zu Halluzination, alucinor, Aluzination etc. Aber das war nicht gemeint, auch wenn es hier her gehört.

Es muß, bevor jemand das dt. oder neulateinische Wort Halluzination bildet, ein Wort Alluzination vorgelegen haben, denn von Aluzination kann es nicht kommen, das 2. EL, sondern nur, wenn jemand ad+lux im Hinterkopf hat, was zu ll assimiliert. Diese DWDS-Etymologien sind doch nur kurze ungefähre Abrisse zur Orientierung und berühren solche Fragen gar nicht. Deswegen frage ich. Ist Alluzination schon Altlatein?
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2517
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Alluzinatio

Beitragvon Laptop » Di 6. Aug 2019, 19:02

Deswegen frage ich. Ist Alluzination schon Altlatein?

alucinatio ist klassisch, ob Altlatein weiss ich nicht. Die Schreibung mit h ist auch klassisch belegt, ich kann mich erinnern daß es der regionale Unterschied war ob H als Anlaut gesprochen wurde (Mittel- und Oberitalien), oder nicht (magna graecia). Die Schreibung mit Doppel-L ebenfalls lateinisch aber nicht gut und dem kurzen Anfangs-a geschuldet (vgl. asozial aber jeder spricht *assozial). Die Schreibung mit z kann nicht alt sein, weil man klassisch c nicht wie z oder s sprach. Außerdem lautet die lat. Endung -tio und nicht -tion.
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5488
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Alluzinatio

Beitragvon sinemetu » Di 6. Aug 2019, 20:40

Danke, Laptop, dann noch kurz die Nachfrage: Wie kommt es von Lux und ferre zu Luzifer? Es müsste doch Luxifer heißen oder Lucisfer (Träger des Lichtes)? Ich denke irgendwie, all die latinorhizen Worte, die bei uns mit Z gelandet sind, können erst nach der Renaissance bei uns eingewandert sein? Aber ist Lucifer nicht schon Vulgata? Manchmal steckt der Teufel im Detail :-)
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2517
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Alluzinatio

Beitragvon romane » Di 13. Aug 2019, 19:45

mal LUX deklinieren! in verbindung mit ferre wird es wohl ein akk. in Kurzform sein
Die Freiheit ist ein seltsames Wesen - wenn man es gefangen hat, ist es verschwunden

www.mbradtke.de
Benutzeravatar
romane
Pater patriae
 
Beiträge: 11664
Registriert: Fr 31. Mai 2002, 10:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Alluzinatio

Beitragvon Tiberis » Mi 14. Aug 2019, 00:23

romane hat geschrieben:wird es wohl ein akk. in Kurzform sein

:-o

das -i- in lucifer ist nichts anderes als ein in zusammengesetzten Wörtern üblicher Bindevokal, vgl.
art-i-fex, arm-i-ger, aequ-i-noctium, miser-i-cordia usw.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10192
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Alluzinatio

Beitragvon sinemetu » Mi 14. Aug 2019, 06:58

Dann muß korrekterweise es an der Stelle Jes. 14:12 noch [Lukifer] gesprochen werden, nach dem Lautwandel K-z dann [Lu​t͡s​ifer].
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 2517
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Nächste

Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste