[Lektüre] Mirabilia Urbis Romae

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

[Lektüre] Mirabilia Urbis Romae

Beitragvon Longipes » Di 14. Jan 2020, 21:50

============================
Werk: Mirabilia Urbis Romae
Autor: unbekannt
Erscheinungsdatum: ca. 1140
Thema: Beschreibung Roms im 12. Jahrhundert
Maßgebliche Edition: Valentini/Zucchetti (1946)
Kommentierte Edition mit deutscher Übersetzung: Huber-Rebenich/Wallraff/Heyden/Krönung (2014)
============================
Zuletzt geändert von Longipes am Mi 15. Jan 2020, 00:06, insgesamt 4-mal geändert.
In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1692
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50

Re: [Lektüre] Mirabilia Urbis Romae

Beitragvon medicus » Di 14. Jan 2020, 22:21

Salve Longipes, wenn ich deinen Link ,Valentini/Zucchetti (1946) anklicke, erscheint bei mir eine große rote Warnschrift " Gefährliche Webseite blockiert" :x
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4573
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: [Lektüre] Mirabilia Urbis Romae

Beitragvon Longipes » Mi 15. Jan 2020, 00:03

Salve medice, offensichtlich sind nicht alle Subdomains und Bereiche der Seite beic.it nach HTTPS sicher. Daher habe ich den Link gelöscht. Vielleicht findet man den Text auch anderswo.
In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1692
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50

Re: [Lektüre] Mirabilia Urbis Romae

Beitragvon mystica » Mi 15. Jan 2020, 11:21

Salve optime Longipes et omnes Sodales!

Eine prima Idee, den berühmten Pilgerführer Roms "Mirabilia Urbis Romae" gemeinsam zu studieren. :klatsch:

Der lateinische Text kann übrigens bei der Latin Library online unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.thelatinlibrary.com/mirabilia.html

Eine englische Übersetzung des lateinischen Werkes "Mirabilia Romae" kann kostenfrei als PDF unter diesem Link heruntergeladen werden:

https://ia802704.us.archive.org/32/items/marvelsromeorap00nichgoog/marvelsromeorap00nichgoog.pdf

Dieser lateinische Text stammt wohl aus dem 12. Jahrhundert und scheint mir jedoch kein klassisches Latein mehr zu sein. Aus diesem Grund freut es mich aber umso mehr, dass ich auf diese Weise meine rudimentären Kenntnisse des Mittellateinischen verbessern kann.

Vale, valete! Mystica ;-)
Zuletzt geändert von mystica am Mi 15. Jan 2020, 17:00, insgesamt 1-mal geändert.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Abbas Bernardus Clarevallis)
Benutzeravatar
mystica
Proconsul
 
Beiträge: 417
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: [Lektüre] Mirabilia Urbis Romae

Beitragvon marcus03 » Mi 15. Jan 2020, 12:05

Es gibt eine deutsche, kommentierte Ausgabe:
Gerlinde Huber-Rebenich / Martin Wallraff et al. (Herausgeber), Mirabilia Urbis Romae – Die Wunderwerke der Stadt Rom. Einleitung, Übersetzung und Kommentar von ... Herder (Freiburg) 2014. [Lateinischer Text und erste vollständige deutsche Übersetzung]
Preis: 26 Euro
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7860
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste