etymologische Frage

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Beitragvon Eteokles76 » Mi 7. Mär 2007, 12:16

Stimmt es eigentlich, dass lat. deus und gr. theos nicht miteinander verwandt sind?
The trend is my friend: Alles über den Devisenhandel
Benutzeravatar
Eteokles76
Proconsul
 
Beiträge: 488
Registriert: So 28. Mai 2006, 21:41
Wohnort: NRW/RLP

Beitragvon consus » Mi 7. Mär 2007, 12:30

Ita est, Eteocles eruditissime.
Genaueres kann man schon in guten Wb nachlesen. In extremer Kürze nur Folgendes:
deus mit gr. Zeus. und lat. dies verwandt, was wiederum auf den lichten Himmel hinweist;
theós leitet sich vermutlich von einem Wort mit der Bedeutung Geist ab, bei dem man an atmen, hauchen zu denken hat.
:book:
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14041
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Beitragvon Euripides » Mi 7. Mär 2007, 13:56

Das lateinische Wort festus (festlich < geweiht) soll zum Beispiel aus "theós" entstanden sein (vgl. Gerhard Meiser, Historische Formen- und Lautlehre, § 23, 5).
Phantasia ei kai ou pantos to phainomenon.
Benutzeravatar
Euripides
Senator
 
Beiträge: 2840
Registriert: Sa 25. Okt 2003, 15:54

Beitragvon Eteokles76 » Mi 7. Mär 2007, 14:02

Gratiam tibi ago, conse mi.

Stowasser me insciens reliquit.

Ete
The trend is my friend: Alles über den Devisenhandel
Benutzeravatar
Eteokles76
Proconsul
 
Beiträge: 488
Registriert: So 28. Mai 2006, 21:41
Wohnort: NRW/RLP

Vorherige

Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste