Livius - Original???

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Livius - Original???

Beitragvon romane » So 11. Mär 2007, 13:15

3, 52, 9
Novam inexpertam que eam potestatem eripuere patribus nostris, ne nunc dulcedine semel capti ferant desiderium , cum praesertim nec nos temperemus imperiis, quo minus illi auxilii egeant .'

Meiner Meinung müsste hinter DESIDERIUM z.B. libertatis.... fehlen

wer hat eine wissenschaftliche Ausgabe?
Die Freiheit ist ein seltsames Wesen - wenn man es gefangen hat, ist es verschwunden

www.mbradtke.de
Benutzeravatar
romane
Pater patriae
 
Beiträge: 11672
Registriert: Fr 31. Mai 2002, 10:33
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon dideldum » So 11. Mär 2007, 18:25

In meiner uralten Weißenborn-Ausgabe steht es genauso, ohne einen Genitiv.
Aber im Georges findet sich - leider im D-L-Teil und ohne Belegstelle - s.v. "Schmerz" ein Ausdruck "desiderium discidii ferre non posse - den Schmerz der Trennung nicht ertragen können". Auch unter "desiderium" finden sich Stellen von Seneca und Livius ohne einen Genitiv bei desiderium.
Also vielleicht einfach und unspezifisch "Schmerz empfinden".
dideldum
Aedilis
 
Beiträge: 80
Registriert: Mo 17. Apr 2006, 21:45
Wohnort: NRW

Beitragvon Marcus » So 11. Mär 2007, 18:27

ne nunc dulcedine semel capti ferant desiderium

genau so findet es sich auch in ogilvies oxford-ausgabe
Benutzeravatar
Marcus
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 1054
Registriert: Do 11. Nov 2004, 18:43
Wohnort: Islebia / Lipsia

Beitragvon romane » So 11. Mär 2007, 19:11

Danke
Die Freiheit ist ein seltsames Wesen - wenn man es gefangen hat, ist es verschwunden

www.mbradtke.de
Benutzeravatar
romane
Pater patriae
 
Beiträge: 11672
Registriert: Fr 31. Mai 2002, 10:33
Wohnort: Niedersachsen


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste