Stilübungen - Diverse Fragen

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon mercatoris » Mi 23. Nov 2011, 22:11

Eine Stelle bei Cicero (Verr. II 4, 117) klärt sehr schnell:

Urbem Syracusas maximam esse Graecarum, pulcherrimam omnium saepe audistis.

Der Fall bei Syracusae, arum f. liegt analog zu dem Eigennamen Athenae,arum f. Der eine oder andere hat o.g. Stelle sicher mal in der Schule behandelt.
mercatoris
Civis
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 23:40

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon Psychopompos » Mo 13. Feb 2012, 20:53

Salvete
ich habe mal eine kleine Frage. Für den Satz: " Du bist begierig, viele Bücher zu lesen" gibt es doch zwei Möglichkeiten mit den nd-Formen, oder?
Cupidus multorum librorum legendorum es.
Cupidus multos libros legendi es.

Gehen beide Möglichkeiten so?

Gruesse Psychopompos
Psychopompos
Servus
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 09:59

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon consus » Di 14. Feb 2012, 10:47

Psychopompos hat geschrieben:...Cupidus multorum librorum legendorum es.
Cupidus multos libros legendi es.
Gehen beide Möglichkeiten so?...

Prinzipiell ja, allerdings klingt die Gerundivkonstruktion wegen des dreifachen -orum schwerfällig. Im Übrigen u.a. RHH § 175.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14041
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon Psychopompos » Di 5. Jun 2012, 16:14

Moin Moin,
könnt ihr euch einmal diese Übersetzung anschauen und korrigieren?

Es gibt so viele Sterne, dass sie nicht gezählt werden können.

Sunt tanta astra, ut non numerari possint.

Ist das korrekt?

Beste Grüße Psychopompos
Psychopompos
Servus
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 09:59

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon SursumDeorsum » Di 5. Jun 2012, 21:12

Für 'so viele Sterne' hätte ich eher 'tot astra' erwartet. Woher hast du denn diesen Satz?
Pangere non potuit nisi potus scurra Cratinus;
sunt mihi fata eadem: Pierides madeant!


Mox Melitam multo mala murmure maltha migrabit.

Iuppiter est, quodcumque vides, quodcumque moveris.
Sortilegis egeant dubii semperque futuris
Casibus ancipites: me non oracula certum,
Sed mors certa facit. Pavido fortique cadendum est:
Hoc satis est dixisse Iovem.
SursumDeorsum
Dictator
 
Beiträge: 1007
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 12:25
Wohnort: Pagus inter Erlangam et Norimbergam situs

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon marcus03 » Di 5. Jun 2012, 21:52

Deshalb meine Variante:

Sunt tot astra/sidera, quot numerari non possint.

Hocne ita dici potest? Quis mihi respondebit meorum errorum emendandorum gratia?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8987
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon Zythophilus » Fr 8. Jun 2012, 14:43

Prinzipiell müsste ein konsekutiver Konjunktiv auch bei quot möglich sein; ein ut-Satz geht auf jeden Fall.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15758
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon laetus » Do 12. Jan 2017, 21:30

Hallo :)
Ich versuche mich momentan an der Übersetzung einiger Sätze vom Deutschen ins Lateinische. Allerdings muss ich zugeben, dass ich mir da noch sehr unsicher bin und einige Probleme habe. Es wäre wunderbar , wenn jemand Zeit fände, um sich die folgenden Sätze kurz anzuschauen und zu korrigieren. Vielen Dan schon mal !=)


1. Die Veiienter schicken Gesandte an den König, um ihn um Frieden zu bitten.
--> Veiienteres legatos ad regem pacem Petitum miserunt.

2.Hannibal ging über die Alpen, um sich Italiens zu bemächtigen.
--> Hannibal trans Alpes iit Italia potiendi.

3.Ist dies erlaubt zu tun oder nicht ?
--> Agendum hoc licet,an non ?

4.In günstigen Zeiten ist zu verhüten, dass man nicht Schmeichlern die Ohren öffne.
--> Secundis temporibus cavendum est assentatoribus aures non pratefacere.

5.Die Macht des Goldes ist nicht höher zu achten als die Tugend.
--> Auctoritas auri non aestimanda est altior quam virtus.

6. Ein Schüler, der sich seiner Unwissenheit und seiner Fehler schämt, muss eher aufgemuntert als niedergeschlagen werden.
--> Discipulus, qui suae ignoratiae et suorum errorum pudet, potius confirmandus est quam affligendus est.
laetus
Advena
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:22

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon Medicus domesticus » Do 12. Jan 2017, 21:34

Nicht anhängen. Mach einfach einen neuen Thread auf. Der Ursprungsthread ist von 2011..
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6758
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon marcus03 » Fr 13. Jan 2017, 07:58

1. Die Veiienter schicken Gesandte an den König, um ihn um Frieden zu bitten.
-->Veii legatos ad regem pacem petitum miserunt.

2.Hannibal ging über die Alpen, um sich Italiens zu bemächtigen.
--> Hannibal Alpes transiit Italia potiendi causa.

3.Ist dies erlaubt zu tun oder nicht ?
--> Utrum hoc facere licet an non?

4.In günstigen Zeiten ist zu verhüten, dass man nicht Schmeichlern die Ohren öffne.
--> In rebus secundis cavendum est,ne assentatoribus aures patefiant.

5.Die Macht des Goldes ist nicht höher zu achten als die Tugend.
--> Potentia auri pluris non aestimanda est quam virtus.

6. Ein Schüler, der sich seiner Unwissenheit und seiner Fehler schämt, muss eher aufgemuntert als niedergeschlagen werden.
--> Discipulus, quem suae ignorantiae et suorum errorum pudet, potius confirmandus (est) quam affligendus est
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8987
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Stilübungen - Diverse Fragen

Beitragvon laetus » Fr 13. Jan 2017, 11:36

Vielen Dank ! Dann werde ich mal einen neuen Thread aufmachen. :D
laetus
Advena
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:22

Vorherige

Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron