Potentialis

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Potentialis

Beitragvon marcus03 » Do 1. Sep 2016, 08:58

Wie übersetzt man diesen Potentialis:

Was ist wohl aus diesem Mann geworden?

Gratias praemitto.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8817
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Potentialis

Beitragvon Prudentius » Do 1. Sep 2016, 16:52

Das potentiale Moment steckt ja schon in der Frageform drin, würde ich nicht noch besonders ausdrücken.
Der Satz ist sehr unbestimmt; "Quid de/ex hoc viro factum est? Quid hic vir factus est? (Wenn nach seinem beruflichen Werdegang gefragt ist).
Wenn nach seinem Schicksal gefragt ist: "Quae fortuna huic viro fuit?"
Wenn nach seinem Tod gefragt ist: "Quomodo mortuus est?", "Quem finem di ei dederunt?", Horaz nachempfunden.

Ich bin allerdings schon sehr lange aus den Stilübungen heraus, da müsst ihr jetzt nachsichtig sein. :)
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3579
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Potentialis

Beitragvon Ailourophilos » Do 1. Sep 2016, 17:11

Quid (de) hoc viro factum est?

": bes. mit Abl., quid illo fiet? was wird aus dem werden? Cic.: quid fiet artibus? Cic.: quid fieri signis velit, was mit den B. werden solle, Liv.: dah. si quid eo factum esset, wenn ihm ein Unglück begegnen sollte, Cic.: mit folg. de u. Abl., quid de Tulliola mea fiet?"

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/fio?hl=fio
Ailourophilos
Aedilis
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 6. Jan 2015, 05:34

Re: Potentialis

Beitragvon Zythophilus » Do 1. Sep 2016, 17:12

Das "wohl" in der Frage würde ich mit einer indirekten Frage, etwa von miror abhängig ausdrucken.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15731
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Potentialis

Beitragvon Tiberis » Do 1. Sep 2016, 21:17

marcus03 hat geschrieben:Wie übersetzt man diesen Potentialis:

Was ist wohl aus diesem Mann geworden?


ist denn das überhaupt ein potentialis? und wenn, welcher sollte es sein? pot. präsens scheidet aus, ebenso wohl auch pot. der vgh.
das wort "wohl" scheint auf den ersten blick einen potentialis zu suggerieren, hat aber mit jenem "wohl", das im potential ersetzt werden kann durch "vermutlich, vielleicht, möglicherweise" u.dgl. nichts zu tun.
vielmehr könnte man das "wohl" in obiger frage durch "eigentlich" ersetzen:

quid tandem de hoc viro factum est?
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10704
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Potentialis

Beitragvon marcus03 » Fr 2. Sep 2016, 06:42

Danke erstmal.
Aber ich meinte es schon im Sinn von "möglicherweise".

Was ist möglicherweise aus diesem Mann geworden?

Dafür scheint es im Lat. keinen geeigneten Konjunktiv zu geben. Fallorne?

Vllt. macht es dieser Satz deutlicher:
Wer könnte ihm das verraten haben? Ein resultativer Potentialis?

Wie würde man das ausdrücken? Umschreiben?
Quis sit/fuerit, qui ei hoc prodidit/prodiderit? :nixweiss:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8817
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Potentialis

Beitragvon Sokrates » Fr 2. Sep 2016, 08:33

Salvete,

also das Perfekt mit "wohl" hat tatsächlich als Potentialis keine Entsprechung:
MSB § 116, 1b Anm. -> KSt 1, 176: zwar grundsätzlich auch auf Vergangenes (Altlatein), aber im klassischen Latein wie auch Griechisch (dort zumindest sehr weitgehend, vgl. KG § 395, 1 Ende!, aber KG § 396, 2 , drittes a) und b)) de facto auf Gegenwart (Zukunft) bezogen.

Nach MSB § 193, 2 bleibt nur die Paraphrase mit Inf. Perf. eines AcI nach putare, wie Zyhtophilus es gesagt hat.

Trotzdem gefällt Tiberis Vorschlag, da dieses "wohl" doch sehr schmächtig wirkt und eher zu einer bloßen Fragepartikel verkommen als zu einem Adverb beim Potentialis.

LG,
Sokrates
Sokrates
Proconsul
 
Beiträge: 403
Registriert: Do 15. Jul 2010, 07:40

Re: Potentialis

Beitragvon Prudentius » Fr 2. Sep 2016, 10:05

marcus03 hat geschrieben:Was ist möglicherweise aus diesem Mann geworden?


"Möglicherweise" passt nur, wenn auch eine Möglichkeit angedeutet ist, wie bei "Möglicherweise ist er Goldschmied geworden". Aber so hängt es in der Luft.

Wenn du die Ungewissheit besonders betonen willst, kannst du ja eine indir. Frage an solche Ausdrücke anhängen wie nescio, incertum est, miror, dubito, wie schon gesagt.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3579
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Potentialis

Beitragvon ille ego qui » Sa 3. Sep 2016, 15:13

Vielleicht noch ein kleiner Beitrag:
In einer der Standardgrammatiken (non recordor, quae fuerit) habe ich einmal gelesen, dass ein Potentialis mit "putare" umschrieben werden könne - hier liefe das vielleicht auf "Quid de illo factum esse putas/putem?" hinaus.
Aber zu Recht wurde hier überlegt, was dieses deutsche "wohl" bedeute und ob das wirklich ein lateinischer Potentialis ist. Daher noch ein andere Vorschlag:

Vellem (autem/enim) scire, quid ...

Wenngleich ich zugeben muss, dass ich für "scire vellem" keinen klassischen Beleg finde ;)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5804
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Potentialis

Beitragvon ille ego qui » Sa 3. Sep 2016, 15:17

"Was ist wohl aus ihm geworden?" = "Ich wüsst' ja gern, was aus dem geworden ist ..."
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5804
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Potentialis

Beitragvon marcus03 » Sa 3. Sep 2016, 17:03

ille ego qui hat geschrieben:"Was ist wohl aus ihm geworden?"


Obiter:
Quid de te ipso magistro factum est? Iamne te paenitet magistrum fieri? An sane efflorescere coepisti? :)
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8817
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Potentialis

Beitragvon ille ego qui » Sa 17. Sep 2016, 08:30

velim iterum roges ad aliquot menses ;)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5804
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Potentialis

Beitragvon Willimox » So 18. Sep 2016, 14:46

Salute, Ille!

Bin nicht auf dem Laufenden.
Referendariat und Lehrproben vorbei?
Studienrat z. A.?
Auf jeden Fall eine spannende Zeit, so weiß ich noch gut und intensiver Erinnerungen voll.
Und die Leute, dies sowas schreiben, haben keine Ahnung;

Bild

ww
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2403
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg

Re: Potentialis

Beitragvon ille ego qui » So 25. Sep 2016, 15:02

iam ingressus sum alterum annum illius tirocinii ;)
unum experimentum artis meae ;) iam dedi (Lehrprobe), duo igitur restant.
postquam Baruthiae fui et Porcivadi, nunc Augustae Vindelicum moror.
vale :-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5804
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Potentialis

Beitragvon Zythophilus » So 25. Sep 2016, 17:04

Vindelicos dicit sese premere ille docendo:
O miseris pueris iam fuga nulla patet.
Ante horam, quales sint res, praedicere sextam
ille solet. Post hanc otia commoda agit.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15731
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Nächste

Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste