Pflicht/Aufgabe

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Pflicht/Aufgabe

Beitragvon LaniusCollurio » Mi 30. Nov 2016, 12:05

Salvete,

wie übersetze ich;

Es ist deine Aufgabe (...).

Es war Ciceros Pflicht (...).

Im RH § xy finde ich nichts. Meine erste Idee gründete sich auf das Wissen um ein Prädikatsnomen beim Genitiv im Altgriechischen.
In etwa;

δικαστου εστιν δικαιον ειναι.

z.B. tui legendum et scribendum est. - Es ist deine Aufgabe zu lesen und zu schreiben.

Ciceronis erat causam viri agere. - Es war Ciceros Pflicht, einen Mann zu verteidigen.

?

Vielen Dank
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon marcus03 » Mi 30. Nov 2016, 12:42

LaniusCollurio hat geschrieben:Es ist deine Aufgabe


Tuum est/Tuum munus est
http://www.zeno.org/Georges-1910/A/Aufgabe?hl=aufgabe


LaniusCollurio hat geschrieben: Es ist deine Aufgabe zu lesen und zu schreiben.

Tuum est legere et scribere.

Der Nominativ des Gerundium ist gleich dem Infinitiv.
http://members.aon.at/latein/Gereinf.htm
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8988
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon LaniusCollurio » Do 1. Dez 2016, 08:05

Danke, Danke!

Frage: arma capta est oder sunt ?

Sind bei Sammelbegriffen nicht beide Var. möglich? Ähnlich kolek. Singular im Griechischen?


Beste grüße
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon marcus03 » Do 1. Dez 2016, 08:36

LaniusCollurio hat geschrieben:Sind bei Sammelbegriffen nicht beide Var. möglich? Ähnlich kolek. Singular im Griechischen?


Nein. Du musst hier vom Griechischen ein für allemal wegkommen. :)
Der kollekt. Singular ist ein völlig anderer Sachverhalt. Bei ihm steht ein Substantiv im Singular, obwohl der Plural gemeint ist (Stilmittel).
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8988
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon Zythophilus » Do 1. Dez 2016, 09:39

Pluralwörter verhalten sich ganz so wie normale Substantive im Plural, das Genus hat keinen EInfluss. Im Griechischen nimmt man andereseits generell das Verb im Singular, wenn das Subjekt neutrum Plural ist. In beiden Sprachen hat es mit kollektiven Singular nichts zu tun. Eher gibt es im Lateinischen das Phänomen, dass ein Subjekt, das von der Grammatik her Singular ist, aber vom Sinn mehrere Personen bezeichnet ein Prädikat im Plural haben kann, wenn z.B. eine weitere Person mit cum angeführt ist.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15758
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon Zythophilus » Do 1. Dez 2016, 12:28

Ein Beispiel für ein Subjekt im Sg., wo aber das Prädikat im Plural steht, findet sich bei Hygin (Fabulae, Orestes)
Qui occasione capta Orestes cum Pylade noctu Clytaemnestram matrem et Aegisthum interficiunt.
Zuletzt geändert von Zythophilus am Do 1. Dez 2016, 17:01, insgesamt 1-mal geändert.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15758
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon marcus03 » Do 1. Dez 2016, 12:58

Das fällt unter die Rubrik "constructio ad sensum".

cf.
CONSTRUCTIO AD SENSUM : Konstruktion nach dem Sinn, nicht nach der Grammatik; v.a. Sgl.-Pl.-Vertauschung im Prädikat
magnus numerus militum occiderunt
https://www.zum.de/Faecher/Materialien/ ... mittel.htm
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8988
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon Zythophilus » Do 1. Dez 2016, 17:01

Unsere beiden Beispiele fallen natürlich in die Kategorie "constructio ad sensum"; vielleicht liegt darin - neben dem Usus bei Neutrum Plural im Griechischen - der Grund für die Annahme, dass es auch im Lateinischen die Möglichkeit gibt, dass ein Prädikat im Sg. zu einem Subjekt im Plural tritt. Mir sind jedenfalls keine Beispiele bekannt.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15758
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon marcus03 » Do 1. Dez 2016, 17:24

Omnia dicenda nunc "dictum videtur". ;-) :lol:

Gleichzeitig stelle ich hiermit den Antrag auf nachträgliche Zulassung dieser gr. Konstruktion im Lateinischen. :D

PS:
Potentielle Antragsgegner mögen sich in Acht nehmen,damit der Neuntöter sie nicht aufspießt oder als Spießer an den Pranger stellt.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8988
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon LaniusCollurio » Fr 2. Dez 2016, 16:48

Ihr beiden Witzbolde. Selten so gelacht............... ;-)

Im Lateinischen wie im Griechischen halte ich es mit Sokrates; οιδα οuκ ειδωσ

Denn wenn ich eines gelernt habe, dann ist es die Tatsache, dass es in beiden Sprachen immer die Ausnahme von der Ausnahme gibt.
Außerdem hat mir Griechisch mehr Spaß gemacht und die gr. Grammatik schießt mir sofort ins Gedächtnis, wenn ich deutsche Sätze ins Lateinische übersetze.

Die nächsten Sätze kommen bald :lol:

Danke!
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon marcus03 » Fr 2. Dez 2016, 17:00

LaniusCollurio hat geschrieben:und die gr. Grammatik schießt mir sofort ins Gedächtnis, wenn ich deutsche Sätze ins Lateinische übersetze.

Aha, daher kommen also deine Schuss-lichkeit und Fehlschüsse. ;-)
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8988
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon LaniusCollurio » Fr 2. Dez 2016, 17:41

Warum werde ich den Eindruck nicht los, dass hier irgendjemand einen Schalk im Nacken sitzen hat?
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: Pflicht/Aufgabe

Beitragvon marcus03 » Fr 2. Dez 2016, 17:52

LaniusCollurio hat geschrieben:dass hier irgendjemand einen Schalk im Nacken sitzen hat?

Der Schuss ging ins fast Schwarze: Mir sitzt sogar ein Gottschalk (lat.= divinus veterator) im Nacken. :lol:

PS:
Je schalker der Nacken, desto kalker (meist) das Hirn. ;-)
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8988
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron