Klauseln bei Florus

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Klauseln bei Florus

Beitragvon Adrianus » So 23. Apr 2017, 15:00

Salvete, amici!

Kann mir jemand von Euch bei den Klauseln bei Florus helfen? Ich bin mir da selbst unsicher und die Klauseln hat meine Freundin notiert.

Ich habe die Datei einmal angehängt.

Viele Grüße und Danke für Eure Mühe!

Adrianus

PS: Ich weiß, dass man einen lat. Text nicht durchverklausieren kann, sie hat es trotzdem gemacht...
Dateianhänge
Florus Klauseln-min-min.jpg
Benutzeravatar
Adrianus
Propraetor
 
Beiträge: 198
Registriert: Sa 17. Mär 2007, 18:39

Re: Klauseln bei Florus

Beitragvon Tiberis » Mo 24. Apr 2017, 01:14

:hairy:
wenn man schon hier nach Klauseln sucht, sollte man sich auf die Enden der Kola beschränken, und selbst dort wird man nicht immer sicher sein können, ob die vermeintliche Klausel auch bewusst , also in der Absicht, eine besondere Klangwirkung zu erzielen, gesetzt wurde. am Anfang oder in der Mitte dieser Kola Klauseln herbeizukonstruieren, ist Unfug.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9745
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste