Prädikativum im abl. abs.

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Prädikativum im abl. abs.

Beitragvon marcus03 » Mi 24. Mai 2017, 20:03

In einem MA-Text (Gerhoch von Reichersberg) steht folgender abl. abs.:

integro permanente vitro (wobei das Fensterglas unbeschädigt blieb)
http://www.dmgh.de/de/fs1/object/contex ... te%20vitro

Gibt es sowas auch im klassischen Latein oder bei vor-bzw. nachklassischen Autoren?

Gratias praemitto.
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6662
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Prädikativum im abl. abs.

Beitragvon cometes » Mi 24. Mai 2017, 23:12

Worauf zielt die Frage genau? Bei integro permanente vitro wird permanere ja kopulativ gebraucht, erfordert also zwingend ein Prädikatsnomen. Das gilt gleichermaßen im Abl.abs. Obwohl man gelegentlich liest, dass dergleichen aus stilistischen Gründen im Abl. abs. gemieden worden sei, findet man selbst bei Cicero einige Beispiele: C. Marcello consule facto, me vero teste producto. Gerhochs bruchfestem Glas verwandt ist manente honesta voluntate bei Quintilian.
Man kann überdies schon das Partizip (und bei den Sonderformen v.a. diverse Nomina) im Abl. abs. als Prädikatsnomen betrachten, wie das u.a. Menge/Burkard/Schauer tun.
Benutzeravatar
cometes
Quaestor
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Prädikativum im abl. abs.

Beitragvon marcus03 » Do 25. Mai 2017, 09:38

Danke, damit ist meine Frage umfassend beantwortet. Genau das wollte ich wissen. :klatsch: :D
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6662
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Prädikativum im abl. abs.

Beitragvon Medicus domesticus » Do 25. Mai 2017, 09:56

Eine Erklärung und weitere Beispiele finden sich bei BS § 507/7 a und b.
:book:
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: http://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6389
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: BGD - oppidum altis in montibus Bavaricis situm


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste