heu me Linguam Latinam

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon LaniusCollurio » Di 25. Jul 2017, 19:02

Diese meldeten in Troia......(...).

Wie habe ich das Adverbium in Troia zu verstehen? Als Locativus.....Illi Troia retulerunt.
Oder meldeten sie es nach Troia?.....ad Troiam

:help:
Zuletzt geändert von LaniusCollurio am Di 25. Jul 2017, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon marcus03 » Di 25. Jul 2017, 19:06

Quid peius est quam barbarus lingua? Tibi dicam: Bavarus lingua i.e. Bavarus lingua cuiusdam regionis Bavariae, e.g. meae regionis. In qua interdum loquuntur, ut te fugam petere praestet. ;-)
Zuletzt geändert von marcus03 am Di 25. Jul 2017, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6946
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon marcus03 » Di 25. Jul 2017, 19:08

LaniusCollurio hat geschrieben:Diese meldeten in Troia......(...).

Schau mal hier:

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/nuntio?hl=nuntio
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6946
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon LaniusCollurio » Di 25. Jul 2017, 19:13

Das tut mir leid für Dich :lol:
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon LaniusCollurio » Di 25. Jul 2017, 19:15

marcus03 hat geschrieben:
LaniusCollurio hat geschrieben:Diese meldeten in Troia......(...).

Schau mal hier:

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/nuntio?hl=nuntio



Also der Ablativus ist gefragt.

Gratias
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon Tiberis » Di 25. Jul 2017, 20:17

marcus03 hat geschrieben:Quid peius est quam barbarus lingua? Tibi dicam: Bavarus lingua cuiusdam regionis Bavariae, e.g. meae regionis. In qua interdum loquuntur, ut te fugam petere praestet

Barbarico fortasse tui sermone loquuntur,
barbaria sed eos Styriaci superant.

:oops: :D
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9854
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon medicus » Di 25. Jul 2017, 20:43

LaniusCollurio hat geschrieben:Also der Ablativus ist gefragt.


Gehe ich recht in der Annahme, dass hier der Lokativ von Troia= Troiae anzuwenden ist?
:book:
Lokativ: wo? bei Ortsnamen auf -us,-a,-um:
medicus
Senator
 
Beiträge: 4029
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon marcus03 » Di 25. Jul 2017, 21:04

Tiberis hat geschrieben:barbaria sed eos Styriaci superant.

Crede mihi, mi tiberis peroptissime, te pervehementer errare. Imo in pectore Palatii Superioris adhuc versatus non esse videris. Quod ne umquam petas, tibi suadeo. De lingua Tedesca desperes aut etiam de morte voluntaria cogites illo momento, quo tecum meo sermone patrio colloquar. ;-)
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6946
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon Tiberis » Mi 26. Jul 2017, 00:40

Longe noster ab elocutione
sermo incultus abest bona atque pura.
voces indigenum parum elegantes
vix intellegere advenae solebunt.
est Vulcania terra nostra dicta
vinis nota et aquae salubritate.
laudabunt alii locos amoenos:
sermo at indigenus mihi est pudori.
:oops:


http://www.mundart.vulkanland.at/de/steirische-mundarten/
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9854
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon LaniusCollurio » Mi 26. Jul 2017, 19:36

Um was für einen Ablativ handelt es sich, wenn jemd. über/von etw. berichtet?

Ablativ des Meldens? Hört sich irgendwie sonderbar an, steht so aber im R.H. geschrieben.

Gratias
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon marcus03 » Mi 26. Jul 2017, 19:45

de+Abl. = präpositionaler Ablativ
Die berichtete Sache steht gewöhnlich nicht im bloßen Abl.

Es findet sich auch der Begriff: abl. thematis
http://members.aon.at/latein/Ablativ.ht ... s_thematis
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6946
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon LaniusCollurio » Mi 26. Jul 2017, 19:49

Er betrachtete mit großer Freude den Brand et die Menschen, die aus Furcht auf dem Forum zusammenliefen.

Magno cum gaudio incendium aspexit et homines, qui metu in foro cuncurrerunt.

Grammatikalisch etwas auszusetzen? Stilistisch mit Sicherheit noch verbesserungswürdig.

Gratias
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon LaniusCollurio » Mi 26. Jul 2017, 19:51

....in forum....besser!

Vom Deutschen abweichende Ortsbestimmung.
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon LaniusCollurio » Mi 26. Jul 2017, 20:04

Er fand jedoch auf der Flucht den Tod.

Mortem autem (fuga) obiit.

(fugiens) ???

Gibt es noch mehr Möglichkeit?

Gratias
LaniusCollurio
Consul
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 16. Jul 2015, 10:05

Re: heu me Linguam Latinam

Beitragvon marcus03 » Mi 26. Jul 2017, 20:10

Magno cum gaudio incendium intuebatur (Vorgang, nicht abgeschlossen) et homines, qui metu coacti in forum concurrebant/ homines metu coactos ... concurrentes
http://www.zeno.org/Georges-1910/A/betr ... betrachten

fugiens/fugitivus/ in fuga
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6946
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

VorherigeNächste

Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste