Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Beitragvon krambambuli » So 1. Okt 2017, 17:06

Hallo Ihr Lieben,

ich benötige Eure Hilfe:
Ich suche für meine U-Vorbereitung wissenschaftliche Arbeiten/Artikel zu Wertebegriffen bei Cicero in "de re publica" (z.B. virtus, iustitia, pudor, aequitas) etc.)

online war nicht allzuviel Brauchbares zu finden. Im Thesauraus Linguae bin ich auch nicht recht fündig geworden. Oder hab ich die falschen Suchbegriffe eingegeben?

Gibt es Bücher oder Artikel, die ihr mir nennen könnt?
Vielleicht habt ihr ja Tipps?

Vielen Dank im voraus.

P.S.
Diesen Artikel zur virtus fand ich einigermaßen brauchbar...als einzigen, von denen, die ich bislang gefunden habe
http://cupola.gettysburg.edu/ghj/vol15/iss1/6/
krambambuli
Consul
 
Beiträge: 208
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 15:18

Re: Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Beitragvon medicus » So 1. Okt 2017, 17:19

Eventuell ist dir diese Arbeit nützlich:
http://archiv.ub.uni-heidelberg.de/prop ... e_2005.pdf
medicus
Senator
 
Beiträge: 3950
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Beitragvon krambambuli » So 1. Okt 2017, 18:01

danke, medicus.. hab ich schon. Da geht es in erster Linie um die Entwickliung des Thesaurus Linguae und um Wissenschaftsgeschichte.


Kennst du dieses Studie von Robert Kaster (2005)?

http://www.sehepunkte.de/2006/12/8529.html


Diese Rezension macht mich zumindest neugierig...
scheint sogar bezahlbar... als e-book 13,95
Zuletzt geändert von krambambuli am So 1. Okt 2017, 18:14, insgesamt 2-mal geändert.
krambambuli
Consul
 
Beiträge: 208
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 15:18

Re: Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Beitragvon medicus » So 1. Okt 2017, 18:11

krambambuli hat geschrieben:Kennst du dieses Studie von Robert Kaster (2005)?

Nein, ich gehöre eigentlich gar nicht in dieses Forum. Du musst auf die Experten warten. :book:
medicus
Senator
 
Beiträge: 3950
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Beitragvon krambambuli » So 1. Okt 2017, 18:17

medicus hat geschrieben:Nein, ich gehöre eigentlich gar nicht in dieses Forum. Du musst auf die Experten warten. :book:



bei über 3000 Beiträgen... ja, ne... is klar LOL :lol: :hammer:
krambambuli
Consul
 
Beiträge: 208
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 15:18

Re: Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Beitragvon medicus » So 1. Okt 2017, 18:36

krambambuli hat geschrieben:bei über 3000 Beiträgen... ja, ne... is klar LOL

Ich meinte das Unterforum für professionelle Latinisten, da gehör ich nicht hin; aber es gibt hier einen Kollegen, der hat ein Doppelstudium absolviert und hat eine große Bibliothek, der kann dir sicher Tipps geben und natürlich die professionellen Latinisten. :prof2:
medicus
Senator
 
Beiträge: 3950
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Beitragvon Tiberis » So 1. Okt 2017, 20:08

ein Klassiker zu diesem Thema ist sicher R.Heinze, Vom Geist des Römertums (hrsg.E. Burck). WBG Darmstadt 1972.
den einen oder anderen brauchbaren Aufsatz findest du auch im Band 46 von "Wege der Forschung" :R. Klein (hrsg.), Das Staatsdenken der Römer. WBG Darmstadt 1973
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9746
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Sekundärliteratur zu römischen Wertebegriffen

Beitragvon Willimox » Mo 2. Okt 2017, 10:46

Der Sammelband von Altenhoff enthält wesentlich mehr als den avisierten PDFs-Artikel.
Ausleihe lohnt sich.
Außerdem Ritters Philosophisches Lexikon in einer Bibliothek auf cd-rom durchforsten. Man wird innerhalb der Stichworte des vielbändigen Werkes auf sehr ergiebige Diskurse und originalzitate stoßen. (Ritter: Historisches Wörterbuch der Philosophie)

https://www.amazon.de/Historisches-Phil ... 3796526853
Benutzeravatar
Willimox
Dictator
 
Beiträge: 2022
Registriert: Sa 5. Nov 2005, 21:56
Wohnort: Miltenberg & München & Augsburg


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste