Wörterbuch zum Latein des 16. Jahrhunderts

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Wörterbuch zum Latein des 16. Jahrhunderts

Beitragvon Sternenkind » Di 22. Okt 2019, 11:57

Salvete :)

Hat jemand von euch zufällig ein Wörterbuch mit Vokabular zum 16. Jahrhundert? Mit den üblichen, die ich zu Hause habe, komme ich wohl leider nicht weiter :sad:

Grüße
Sternenkind
Consul
 
Beiträge: 296
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:21

Re: Wörterbuch zum Latein des 16. Jahrhunderts

Beitragvon Longipes » Di 22. Okt 2019, 12:01

In omnibus requiem quaesiui et nusquam inueni nisi in angulo cum libro.
Ἐν πᾶσιν ἡσυχίαν ἐζήτουν ὀυδὲ ηὗρον αὐτὴν εἰ μή ἐν γωνίᾳ βιβλόν τινα ἀναγιγνώσκων.
Benutzeravatar
Longipes
Dictator
 
Beiträge: 1774
Registriert: Mo 20. Sep 2010, 12:50

Re: Wörterbuch zum Latein des 16. Jahrhunderts

Beitragvon Sternenkind » Di 22. Okt 2019, 17:17

Vielen Dank! :)
Sternenkind
Consul
 
Beiträge: 296
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:21

Re: Wörterbuch zum Latein des 16. Jahrhunderts

Beitragvon Laptop » Mi 23. Okt 2019, 04:49

Mit Ramminger konnte ich nie viel anfangen, vielleicht ist es die verkorkste Navigation, oder auch, daß ich nie das fand was ich suchte. Ziemlich schnell wird man meist mit dem Kirsch bei CAMENA fündig, https://www2.uni-mannheim.de/mateo/came ... irsch.html weil die Navigation sinnvoll gestaltet ist und leicht von der Hand geht, die Ladezeiten kurz, und der Scan optisch gut lesbar und der Wortschatz sehr umfangreich. Nur die Vokal-Quantitäten sollte man ignorieren (es sind nämlich keine, sondern Silbenquantitäten, und auch die sind oft falsch). Aber das ist kaum ein Problem, denn wenn man etwas gefunden hat, kann man damit weiterarbeiten und bei Bedarf in andren Werken nochmal genauer nachschlagen. Die da wären:
- das Wörterbuch des Calepinus, 1502
- das Wörterbuch des Stephanus (Estienne), 1531
- das Wörterbuch des Forcellini, 1768
- das Wörterbuch des Scheller, 1783
dann gibt es noch Du Cange, Diefenbach, Dasypodius, Pexenfelder, Seybold, Junius, Kilianus und einige andre. Ich weiß jetzt nicht was Du genau wissen mußt, von daher kann ich auch nur so allgemein antworten.
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5611
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Wörterbuch zum Latein des 16. Jahrhunderts

Beitragvon Sternenkind » So 27. Okt 2019, 07:57

Danke für deinen Tipp! :)

Das Wörterbuch, das du mir empfohlen hast, ist wirklich gut lesbar und übersichtlich.
Sternenkind
Consul
 
Beiträge: 296
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:21


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste