Info zum Thesaurus

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Info zum Thesaurus

Beitragvon marcus03 » Mi 30. Okt 2019, 10:29

Der Thesaurus ist jetzt online-verfügbar, wie ich gelesen habe:

http://www.thesaurus.badw.de/das-projekt.html
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8817
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon ille ego qui » Mi 30. Okt 2019, 11:26

Plurimas gratias tibi ago, amice!
Valde gaudeo! :-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5804
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon Christophorus » Mi 30. Okt 2019, 14:52

:klatsch:
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2816
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon Laptop » Sa 9. Nov 2019, 22:18

Nicht bös gemeint, aber warum ist ein gescanntes Wörterbuch aus dem 18. Jahrhundert auf CAMENA in jeder Hinsicht besser navigierbar als eines von 2019?
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5611
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon cometes » Sa 9. Nov 2019, 23:07

Weil CAMENA ein von der DFG finanziertes Projekt mit einer sehr begrenzten Zielgruppe ist, das auf keine Verlagsinteressen Rücksicht nehmen muss, während De Gruyter an der volldigitalen Datenbank des TLL und ihrem weit größeren Adressatenkreis an Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit noch etwas verdienen möchte?
Zuletzt geändert von cometes am Sa 9. Nov 2019, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 217
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon Laptop » Sa 9. Nov 2019, 23:37

Aber die Köpfe die am TLL arbeiten werden von der Allgemeinheit finanziert nicht von DeGruyter oder?
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5611
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon cometes » So 10. Nov 2019, 00:16

Zumeist mit Steuergeld produziertes Wissen an Einrichtungen zu verkaufen, deren Budgets ihrerseits größtenteils aus öffentlichen Mitteln sich speisen, ist ein viel kritisiertes Geschäftsmodell gegenwärtiger Wissenschaftsverlage, die aufgrund der Marktsituation (5 große Verlagskonzerne kontrollieren global über 50% der neu erscheinenden Publikationen) praktisch unvermeidlich sind und einen entsprechenden Einfluss ausüben können. Auf der verlinkten Seite der Bayerischen Akademie der Wissenschaften heißt es daher artig: "In Absprache mit dem Verlag De Gruyter bieten wir hier eine Open-Access-PDF-Version (organisiert nach Bänden und Lemmata) der bisher erschienenen Bände A - M und O - P an."
Die Aneignung des Begriffs Open Access, der ja sich nicht in der Verteilung solcher Brosamen erschöpft, sondern alternative, die Freiheit der Wissenschaft sichernde Distributionsmodelle von Wissen anstrebt, wirkt in diesem Zusammenhang besonders kokett.
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 217
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon Laptop » So 10. Nov 2019, 00:27

Ja, so meinte ich es. Es ist schade wie immer mehr Allgemeingut in der "Hand des Marktes" landet, wie auch die vielen Teilprivatisierungen in die gleiche Richtung zeigen. Der Thesaurus ist eine Jahrhundertarbeit, Wölfflin hätte es in die Hand einer gemeinnützigen Stiftung geben können, wie auch Nobel, allerdings konnte er die Entwicklung auch nicht vorausahnen.
SI·CICERONEM·ÆMVLARIS·VERE·NON·VIVAS (get a life!) OBITER·DICTVM·BREVITAS·DELECTAT (keep it short and simple = kiss)
Benutzeravatar
Laptop
Augustus
 
Beiträge: 5611
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 03:38

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon marcus03 » So 10. Nov 2019, 10:25

Laptop hat geschrieben:Es ist schade wie immer mehr Allgemeingut in der "Hand des Marktes" landet

Wir leben in einer Marktwirtschaft. Der Markt bestimmt mittlerweile fast alles.
Die Durchökonomisierung aller Lebensbereiche geht unaufhaltsam voran.
Dass Märkte versagen können oder gar Schaden anrichten, wird meist erst wahrgenommen,
wenn es längst zu spät ist. Die "invisible hand" wirds schon (zugrunde) richten. :wink:
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 8817
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Info zum Thesaurus

Beitragvon cometes » So 10. Nov 2019, 13:51

Der Markt hat in diesem Fall die Gestalt eines Oligopols mit entsprechender Einschränkung seiner Regulationsfähigkeit. Dass diese funktional kastrierte PDF-Version des TLL verfügbar gemacht wurde, liegt vermutlich daran, dass dem kleinen Prestigegewinn (durch Pseudo-Open-Access) aus Sicht des Verlags keine ernste Gefährdung des Geschäftsmodells gegenübersteht, denn die relevanten Abnehmer der teuren volldigitalen Datenbank, mit der man unter heutigen Bedingungen vernünftig wissenschaftlich arbeiten kann, hat er durch seine Stellung im Bereich wissenschaftlicher Publikationen ökonomisch und juristisch in der Hand. Keine Universität oder Forschungseinrichtung kann es sich leisten, eine aus der Open-Access-Version erzeugte gegen die Lizenzbestimmungen* verstoßende Schattendatenbank zu betreiben.


*This work is offered to you under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs CC BY-NC-NDlicense (explanationhere).In addition, you are not allowed to printor modify(parts of) this file or to upload it to a publicwebsite (no file-sharing)
Benutzeravatar
cometes
Consul
 
Beiträge: 217
Registriert: Do 6. Mär 2014, 00:45


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste