Melanchthons Didaktik fragwürdig.

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderator: e-latein: Team

Re: Melanchthons Didaktik fragwürdig.

Beitragvon Prudentius » Di 31. Dez 2019, 18:00

Hallo ille,

ille ego qui hat geschrieben: ... beschränkst du dich auf Fälle, ...


ja, ich beschränke mich auf den Standardfall.

Die attributiven Relativsätze können auch einen "Nebensinn" haben, wie man sagt, d.h. sie können ein prädikatives Element enthalten, und so ist es auch bei den attributiven Adjektiven: "primi equites" die esten Reiter, attr., und "die Reiter als erste", prädikativ.
Das L. macht keinen Unterschied zwischen beiden Anwendungen, das D. aber wohl. "Prädikativum" nennt man manchmal ein so gebrauchtes Adjektiv.
Die "epitheta ornantia" und die Appositionen sind solche prädikativen Elemente, sie lagen außerhalb meines "Arbeitsspeichers" :-D .
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3579
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Vorherige

Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste