Quintilian 1,1,19

Das Forum für professionelle Latinisten und Studenten der Lateinischen Philologie

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Quintilian 1,1,19

Beitragvon Sinatra » Sa 1. Mai 2021, 19:15

Überlege gerade die genaue bedeutung einzelner Satzgeider des folgenden satze bei Quintilian:

Hoc per singulos prorogatum in summam proficit, et quantum in infantia praesumptum est temporis adulescentiae adquiritur.

Was bedeuten
prorogatum,
praesumptum
und
adquiritur?
Sinatra
Praetor
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:55

Re: Quintilian 1,1,19

Beitragvon marcus03 » So 2. Mai 2021, 06:50

Zum Verständnis sollten diese engl. ÜSen helfen:

Carried forward year by year, this all adds up, and the time saved in childhood is a gain for the period of adolescence. (Loebclassics)

For though the knowledge absorbed in the previous years may be but little, yet the boy will be learning something more advanced during that year, in which he would otherwise have been occupied with something more elementary. 19 Such progress each successive year is clear profit to the period of youth
https://penelope.uchicago.edu/Thayer/E/ ... 1A*.html#1

Such progress each successive year increases the total, and the time gained during childhood is clear profit to the period of youth
http://www.perseus.tufts.edu/hopper/tex ... ction%3D19

prorogare= verlängern, fortsetzen
praesumere = vorwegnehmen
ac-quīro (ad-quīro), sīvī, sītum, ere (ad u. quaero), I) (als Zuwachs zum Vorhandenen) dazu erwerben, -gewinnen,

vgl:
https://campus.hubscuola.it/content/upl ... liano1.pdf
marcus03
Pater patriae
 
Beiträge: 10676
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Quintilian 1,1,19

Beitragvon Medicus domesticus » So 2. Mai 2021, 07:54

Wenn du nicht mehr weiterkommst, Sinatra, bietet sich die zweisprachige Ausgabe von Helmut Rahn an (Ausbildung des Redners in 2 Bänden, WBG, Texte zur Forschung). Den Rahn hat eigentlich jede UniBib.
:book:
Rahn sieht die Kinderjahre, in denen man etwas Neues dazulernt, als eine Art Guthaben, das von Jahr zu Jahr übertragen, eine Art Profit für die Jugendzeit ist.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Iuvavum: https://tinyurl.com/5fpdczu8
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Dominus
 
Beiträge: 7059
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: Quintilian 1,1,19

Beitragvon Sinatra » So 2. Mai 2021, 10:29

Vielen Dank, alle klar!!!
Sinatra
Praetor
 
Beiträge: 121
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 09:55


Zurück zu Lateinische Philologie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste