De Monachorum Silentio

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon marcus03 » Di 23. Feb 2021, 17:19

Sapientius hat geschrieben:für den Gläubigen aber ist die Welt ein von Gott irgendwie gelenkter Bereich;

Das ist eine Ansicht, die
a) sich nicht beweisen lässt
b) viele Fragen aufwirft (Wie, wo lenkt Gott?)
c) die Frage aufwirft, wo kommt dieser Geltungsrahmen her, wie plausibel ist er, wozu nützt er, welchen
Sinn macht er überhaupt, wenn andere Erklärungsmodelle viel bessere Antworten liefern
auf die großen Fragen, die die Religion ins Geheimnisvolle zu verweisen pflegt.

Der Satz etwa "Gott hat die Welt aus Liebe erschaffen" ist eine Leerformel, während die Aussage
"Mit dem Urknall hat alles begonnen" ein konkreter Ansatz ist, auf dem man aufbauen kann.
Ab Sekunde 10hochminus43 ist im Prinzip alles erklärt.
Was "davor war" ist noch unklar, aber vlt, nicht mehr allzu lange. Theorien gibt es längst, die Plausibilitäten
enthalten.
Religion versucht Sinngebung im Kontext eines immer unheimlicheren Kosmos voller Sinnlosigkeit
und Ziellosigkeit.
Der Satz, dass der Sinn von Sein Liebe sei (W. Kaspar) ist zunächst auch eine Leerformel, die es zu
füllen gälte, sofern möglich. Diese Antwort setzt interhumane Erfahrungen voraus, die zu machen
immer schwieriger wird in einer vom Konkurrenzkampf, Egoismus und gewaltigen
Zukunftsherausfordérungengeprägten Welt, in der die Bergpredigt als Maßstab für menschl.
Handeln nur noch ein müdes Lächeln hervorrufen kann, weil der Trend in die Gegenrichtung geht:
Nur der Starke wird überleben.
Dieses Gesetz der Evolution scheint nichts und niemand aushebeln zu können. Auch Abmildern
wird immer schwieriger, weil zu teuer und von den Starken gar nicht ernsthaft gewollt.
Es gilt weiter: money makes the world go round - and inhabitable in the long run. :(
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9210
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon mystica » Mi 24. Feb 2021, 10:46

Salvete optimi sodales!

Vos rogo, ut id legatis et emendetis:

Bild

Omni tempore silentio debent studere Monachi;
maximi tamen nocturnis horis.


Zu jeder Zeit sollen die Mönche das Schweigen üben.
Vor allem sehr in den Nachtstunden.

Exeuntes a Completorio, nulla sit licentia
denuo cuiquam loqui aliquid:
quod si inventus fuerit
quisquam praevaricari
hanc taciturnitatis Regulam,
graviori vindict & subiaciat.



Es gibt den Hinausgehenden nach Abschluss des Gebetes der Komplet keine Erlaubnis,
nochmals mit irgendeinem irgendwie zu sprechen;
weil wenn jemand angetroffen wird,
diese Regel des Schweigens verletzt zu haben,
soll er schwerer bestraft und unterjocht werden.

Quid sentiatis?

Valete! Vestra Mystica :wink:
Zuletzt geändert von mystica am Mi 24. Feb 2021, 13:41, insgesamt 1-mal geändert.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1034
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon marcus03 » Mi 24. Feb 2021, 11:29

marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9210
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon Sapientius » Mi 24. Feb 2021, 11:33

Das ist eine Ansicht, die
a) sich nicht beweisen lässt
b) viele Fragen aufwirft (Wie, wo lenkt Gott?)
c) die Frage aufwirft, wo kommt dieser Geltungsrahmen her, ...


Marce, ich kann keine Richtungsweisung ausgeben, höchstens Argumentationstipps. Jeder hat seine eigenen Präferenzen. Aber um Beweisen geht es hier nicht, nicht um Wahrheit von Sätzen, sondern darum, wohin ich mich stellen will, welchen Vorentwurf von Welt und Ich ich mir machen kann.
Woher dieser "Geltungsrahmen" kommt, ist eine Frage, aber näherliegend die Frage: "In welchen Geltungsrahmen will ich mich stellen?".
Nach meinem Gefühl stellst du dich unbefragt auf den Boden des Empirismus, nach dem es keine Metaphysik gibt; wobei eben diese Voraussetzung Metaphysik ist. Das ist eine Situation, über die es sich nachzudenken lohnt. Das Unmetaphysische lässt sich also nur metaphysisch eingrenzen; und das Metaphysische nur unmetaphysisch ausdrücken.

Aber jetzt schalte ich den kasten aus. :)
Sapientius
Consul
 
Beiträge: 266
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon medicus » Mi 24. Feb 2021, 11:35

Vorschlag:
Omni tempore silentio debent studere Monachi;
maximi tamen nocturnis horis.
Stets sollen sich die Mönche bemühen, zu schweigen.
vor allem freilich in den Nachtstunden.



Exeuntes a Completorio, nulla sit licentia
Denjenigen, die von der Komplet hinausgehen, soll es nicht erlaubt sein,....

subiacet-->? Es muss subiaceat heißen laut deiner Vorlage. Mir fällt auch keine passendere Übersetzung ein :roll:--> unterworfen sein, untergeordnet sein?
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5435
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon mystica » Mi 24. Feb 2021, 13:37

marcus03 hat geschrieben:https://vultuschristi.org/index.php/2019/03/omni-tempore-silentium-debent-studere-monachi-xliii/


Salve, lieber Markus,

danke für den tollen Link, den ich noch nicht kannte. :-D

Cura ut valeas! Tua amica et studiosa, Mystica ;-)
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1034
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon iurisconsultus » Mi 24. Feb 2021, 13:48

quod si/quodsi - wenn nun, wenn aber
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 912
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon mystica » Mi 24. Feb 2021, 13:53

medicus hat geschrieben:Vorschlag:
Omni tempore silentio debent studere Monachi;
maximi tamen nocturnis horis.

Stets sollen sich die Mönche bemühen, zu schweigen.
vor allem freilich in den Nachtstunden.


Salve, optime Medice, mi amice carissime!

Tibi gratias ago pro interpretatione, quae mihi maxime placuit. :-D


medicus hat geschrieben:
Exeuntes a Completorio, nulla sit licentia
Denjenigen, die von der Komplet hinausgehen, soll es nicht erlaubt sein,....

subiacet-->? Es muss subiaceat heißen laut deiner Vorlage. Mir fällt auch keine passendere Übersetzung ein :roll:--> unterworfen sein, untergeordnet sein?


Sorry, "subiacet" ist ein Schreibfehler von mir. Es heisst laut der Vorlage, wie Du schon richtig sagtest, "subiaciat".

Ich meine, dass das deutsche Wort "unterwerfen" in diesem Kontext eines Klosterlebens Sinn macht, weil der Gehorsam eine wichtige Tugend ist und im Leben der Mönche eine zentrale Rolle spielt. Denn der Mönch soll seinen Eigenwillen abtöten, sodass er ein leeres Gefäß bzw. ein Instrument für den Willen Gottes sei, indem er sich ganz seinem Abt als Stellvertreter Christi unterwirft.

Cura ut valeas! Tua amica et studiosa, Mystica :wink:
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1034
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon consus » Mi 24. Feb 2021, 13:56

Omni tempore silentio debent studere Monachi;
maximi tamen nocturnis horis.

Nonne, o Mystica, scribendum est "maxime?
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14115
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon mystica » Mi 24. Feb 2021, 14:51

consus hat geschrieben:
Omni tempore silentio debent studere Monachi;
maximi tamen nocturnis horis.

Nonne, o Mystica, scribendum est "maxime?


Mystica Conso amico caro et doctissimo s.p.d.

Ita est, optime Conse! Tibi gratias ago quod id emendavisti. :-D

Vale! Tua amica et studiosa, Mystica :wink:
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1034
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon consus » Mi 24. Feb 2021, 16:46

Denuo, o Mystica, hoc mihi adnotandum esse censeo:

Oro te legas „graviori vindictae subjaceat“ (subjaceo alicui rei, casus dativus): i. e. verbatim „soll er einer schwereren Strafe unterliegen“.

Praeterea: „Exeuntes a completorio, nulla sit licentia...“: Parum concinne dictum!
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14115
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon mystica » Fr 26. Feb 2021, 16:58

consus hat geschrieben:Denuo, o Mystica, hoc mihi adnotandum esse censeo:

Oro te legas „graviori vindictae subjaceat“ (subjaceo alicui rei, casus dativus): i. e. verbatim „soll er einer schwereren Strafe unterliegen“.

Praeterea: „Exeuntes a completorio, nulla sit licentia...“: Parum concinne dictum!


Maximas gratias ago, optime Conse, mi amice carissime et doctissime, pro magno auxilio! :)

Vale! Tua amica et studiosa, Mystica :wink:
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1034
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon mystica » Di 2. Mär 2021, 11:58

Salvete optimi sodales!

Vos rogo ut id legatis et emendetis!

Maximas gratias vobis praemitto!

Valete! Vestra Mystica :wink:

Bild

Pausent in lectis suis, cum omni silentio.


Sie sollen auf ihren Betten im völligen Schweigen verweilen.

Expleto opere Dei, omnes cum summo silentio exeant.


Nachdem das Chorgebet beendet ist, sollen alle in großem Schweigen hinausgehen.

Summum fiat silentium ad mensam, ut nullius musitatio, vel vox,
nisi solius legentis ibi audiatur.


Großes Schweigen soll bei Tisch eintreten, dass von keinem ein Flüstern oder ein Wort, außer von dem alleinigen Vorlesenden dort gehört werden möge.

Si quid opus fuerit petere, sonitu, cuiuscumque signi potius petatur quam voce.


Wenn etwas zu erbitten nötig wird, soll es durch ein Geräusch und von wem auch immer eher durch ein Zeichen als durch ein Wort erbeten werden.
"Cum quo enim Deus est, nunquam minus solus est, quam cum solus est. Tunc enim libere fruitur gaudio suo, tunc ipse suus est sibi, ad fruendum Deo in se, et se in Deo". (Beatus Abbas Bernardus Claraevallensis)
Benutzeravatar
mystica
Dictator
 
Beiträge: 1034
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:37

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon marcus03 » Di 2. Mär 2021, 12:16

cum summo silentio= unter größtem/absolutem Schweigen

ut nullius musitatio, vel vox,
nisi solius legentis ibi audiatur.
sodass man dort von niemandem ein Flüstern oder die Stimme hören kann,
außer allein die des Vorlesers

sonitu, cuiuscumque signi potius petatur quam voce.
soll es durch ein Geräusch, besser noch durch Zeichen von wem auch immer (signo) als durch Worte
erbeten werden
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9210
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: De Monachorum Silentio

Beitragvon Tiberis » Di 2. Mär 2021, 12:36

marcus03 hat geschrieben:sonitu, cuiuscumque signi potius petatur quam voce.
soll es durch ein Geräusch, besser noch durch Zeichen von wem auch immer (signo) als durch Worte
erbeten werden


soll es eher durch das Geräusch eines Zeichens, welches immer es sein möge, verlangt werden als ...

Der Beistrich nach sonitu ist falsch gesetzt und daher zu ignorieren!
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10882
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

VorherigeNächste

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste