verrere

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

verrere

Beitragvon medicus » Do 21. Okt 2021, 10:46

medicus, der Hobby-Lateiner, stolpert über das Perfekt von verrere= fegen. Es ist in keinem mir zugängigen Wörterbuch aufgeführt. Dagegen finde ich everri= ich habe ausgefegt. Ist der Gebrauch des Simplex verri falsch? :help:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5886
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: verrere

Beitragvon consus » Do 21. Okt 2021, 11:08

Oro te, optime Medice, inspicias hunc librum: Georges, Lexikon der lateinischen Wortformen, s.v. verro: https://archive.org/details/lexikonderlatein00geor/page/362/mode/2up
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 14188
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: verrere

Beitragvon medicus » Do 21. Okt 2021, 11:23

Gratias ago, quod auxilium mihi tulisti, conse optime. In illo libro lego formam verri inusitatam esse.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5886
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: verrere

Beitragvon Medicus domesticus » Fr 22. Okt 2021, 08:59

Beim Georges Latein-Lexikon findet man das auch, wenn man ganz nach unten scrollt. Besondere Formen werden oft dort angegeben. Unter verro:
Das Perf. act. lautete nach Serv. Verg. Aen. 1, 59 versī, nach Charis. 246, 9. Prisc. 10, 42 verrī (so wenigstens in den Kompositis von verro), nach Macr. de diff. c. 23, 8 war es ungebräuchlich.

:book:
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Iuvavum: https://tinyurl.com/5fpdczu8
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6914
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: verrere

Beitragvon marcus03 » Fr 22. Okt 2021, 09:23

Frage:
Warum sollte es vom verbum simplex kein Perfekt gegeben, wenn es ein solches bei den Komposita
gibt? Nur weil es nicht explizit belegt ist, ist wohl kein Argument.
Oder gibt es Vergleichbares?
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9733
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: verrere

Beitragvon Medicus domesticus » Fr 22. Okt 2021, 10:03

Das gibt es immer wieder. Bei den Verba inchoativa z.B.:
alesco (kein Perfekt), aber co-alēsco, coaluī, coalitum, ere ..
sanesco (kein Perfekt), aber resanesco, resanui; consanesco, consanui ..

Wenn es ungebräulich und/oder nicht nachweisbar ist, dann muß man es hinnehmen, auch wenn man es für unwahrscheilich hält.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Iuvavum: https://tinyurl.com/5fpdczu8
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6914
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: verrere

Beitragvon marcus03 » Fr 22. Okt 2021, 11:24

Gratias ago.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9733
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: verrere

Beitragvon medicus » Fr 22. Okt 2021, 12:10

Ich bitte um eine abschließende Beurteilung meiner Eingangsfrage:
Würden die erfahrenen Lateiner mich ermahnen, wenn ich geschrieben hätte: "Hodie multa folia in hortulo verri"?
medicus
Augustus
 
Beiträge: 5886
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: verrere

Beitragvon Medicus domesticus » Fr 22. Okt 2021, 12:48

Wenn du ein Perfekt nimmst, das im klassischen Latein nicht belegt ist und im Georges ganz unten aufgeführt ist, liegt die Entscheidung bei dir selbst, welches Latein du persönlich benutzen willst. Die Klassiker werden es nicht tun. Ich hätte halt everri genommen… :wink:
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Iuvavum: https://tinyurl.com/5fpdczu8
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6914
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: verrere

Beitragvon Sapientius » Fr 22. Okt 2021, 16:34

Es ist eine illusionäre Annahme, dass die gelebte Sprache alle Positionen des Konjugationsschemas besetzt haben müsste.

Melius fecisses, si folia in hortulo tuo iacere sivisses!
Sapientius
Consul
 
Beiträge: 396
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 09:00

Re: verrere

Beitragvon Odinus Thorus » Sa 23. Okt 2021, 22:07

Sapientius hat geschrieben:Es ist eine illusionäre Annahme, dass die gelebte Sprache alle Positionen des Konjugationsschemas besetzt haben müsste.

Melius fecisses, si folia in hortulo tuo iacere sivisses!


Denn die nicht besetzten Positionen können auf eine schon besetzte Semantik hinweisen. Wie gesagt: Könnte! Es muss nicht so sein, es gibt nämlich auch noch andere Gründe, warum die Position nicht besetzt ist.
Odinus Thorus
Propraetor
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 19. Feb 2021, 13:33


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 21 Gäste