Placet

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderatoren: Zythophilus, marcus03, Tiberis, ille ego qui, consus, e-latein: Team

Placet

Beitragvon ClaudiaK » Mi 24. Nov 2021, 19:26

Guten Abend,
ich würde gerne sagen: Cleopatra gefällt es, schön zu sein.
Placet soll verwendet werden.

Korrekt scheint mir:
Placet Cleopatrae se pulchram esse.
Also mit einem AcI und se ist reflexiv, weil Cleopatra indirekt als Subjekt betrachtet werden kann.
Täusche ich mich?

Und wie steht es mit folgender Variante:
Placet Cleopatrae pulchrum esse.
Also ein Subjektsatz mit einem Adjektiv neutrum.
Ginge das?

:help:
ClaudiaK
Propraetor
 
Beiträge: 171
Registriert: Di 1. Dez 2020, 08:07

Re: Placet

Beitragvon marcus03 » Mi 24. Nov 2021, 19:54

) placet mit u. ohne Dat. pers. = ich finde für gut, es beliebt mir, ich stimme dafür, meine Meinung geht dahin, ich beschließe, a) übh.: ut doctissimis placuit, Cic.: mit folg. ut u. Konj., his placuit, ut tu in Cumanum venires, Cic.: ita nobis placitum est, ut ea, quae difficillima essent, potissimum conscriberemus, ich [1724] habe für gut befunden, zu schreiben, Cornif. rhet.: inter nos mane placuerat, ut a notariis verba nostra exciperentur, Augustin. epist. 238, 1. – mit folg. bl. Coniunctiv, placuit ad hunc primum ferremus aditum, Apul. met. 4, 9. – m. folg. Infin., nec mihi quidem ipsi tunc placebat diutius abesse ab rei publicae custodia, Cic.: tamen placuit verba apud regem facere, Sall.: absistere oppugnatione placuit, Liv.: non placebat illi orationem inflectere, Sen. rhet.: Veneri placet impares formas atque animos sub iuga aënea mittere, Hor.: mit folg. Acc. u. Infin., placet Stoicis homines hominum causā esse generatos, Cic.: duo placet esse Carneadi genera visorum, Cic.: placuit impigros iuvenes pergere inde rectā ad portam, Liv.: hos corripi placitum est, Tac. – als parenthet. Formel, si placet, Cic.: u. bes. si dis placet, so Gott will, Plaut. u. Liv. (s. Brix Plaut. capt. 451. Weißenb. Liv. 40, 13, 2); u. ironisch = will's Gott, Ter., Cic. u.a. – Abl. absol., sic placito ocius surrexit, Apul. met. 2, 24. – b) als publiz. t. t. v. Senate usw.

ClaudiaK hat geschrieben:Placet Cleopatrae pulchrum esse.
Also ein Subjektsatz mit einem Adjektiv neutrum.
Ginge das?

Das Schönsein gefällt C.
Müsste auch gehen. Ich würde aber zu pulchram esse neigen: eine Schöne zu sein gefällt C.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 9719
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Placet

Beitragvon Tiberis » Mi 24. Nov 2021, 19:59

ClaudiaK hat geschrieben:Placet Cleopatrae se pulchram esse.

möglich, aber etwas umständlich.
ClaudiaK hat geschrieben:Placet Cleopatrae pulchrum esse.

hier fehlt der Bezug auf Cleopatra. Richtig wäre pulchram esse
Alternativ: Cleopatrae placet, quod pulchra est.
oder: Cleopatra sibi placet, quod pulchra est
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11162
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Placet

Beitragvon ClaudiaK » Mi 24. Nov 2021, 20:22

Danke euch für die superschnellen und hilfreichen Antworten.
ClaudiaK
Propraetor
 
Beiträge: 171
Registriert: Di 1. Dez 2020, 08:07

Re: Placet

Beitragvon ille ego qui » Do 25. Nov 2021, 18:02

- Cleopatrae placet pulchram esse.
- C. sibi placet, quod ...

Beides natürlich wunderbar.
Dass man "Mir gefällt, dass" ohne weiteres auch mit "quod" machen kann, wusste ich nicht; jedenfalls finde ich hierfür auf die Schnelle auch keinen Beleg. Gibt es welche? Auch ohne Beleg kann man diese Konstruktion vielleicht verteidigen, dennoch wäre ich dann etwas vorsichtiger.
Durchaus theoretisch vorstellbar wäre vielleicht sogar "Cleopatrae placet pulchrae esse". Bei "licet" jedenfalls ist meines Erinnerns ein solcher "DcI" sogar klassisch möglich. Allerdings muss ich gleich sagen, dass ich dafür auch keine Belege finde ;-)
:-)
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6050
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Placet

Beitragvon ille ego qui » Do 25. Nov 2021, 18:08

@placet, quod

https://latin.packhum.org/search?q=placet+quod

Ein paar Belege finde ich, aber auf den ersten Blick immer nur mit vorbereitendem Pronomen (à la "hoc placet, quod"). Wie man weiß, wächst nach solchen Pronomina die Lizenz, ganz unterschiedliche lateinische "dass"-Varianten folgen zu lassen ("explikativ").
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6050
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Placet

Beitragvon Tiberis » Do 25. Nov 2021, 19:23

ille ego qui hat geschrieben:auf den ersten Blick

manchmal lohnt ein zweiter Blick :D :
Nep.Arist. 1: se ignorare Aristidem, sed sibi non placere, quod cupide elaborasset, ut praeter ceteros iustus appellaretur
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11162
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Placet

Beitragvon ille ego qui » Mo 29. Nov 2021, 14:58

Ich denke darüber nach, ob das auch ein elliptischer AcI sein könnte (etwas "holprig", gebe ich zu ...), aber ich will den Beleg mal akzeptieren :thumbup:
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6050
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Placet

Beitragvon ille ego qui » Mo 29. Nov 2021, 15:00

Ne ne, hast schon Recht :-)
Ille ego, qui quondam gracili modulatus avena
carmen et egressus silvis vicina coegi,
ut quamvis avido parerent arva colono,
gratum opus agricolis, at nunc horrentia Martis
arma virumque cano ...
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 6050
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Placet

Beitragvon Tiberis » Mo 29. Nov 2021, 16:42

:D
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 11162
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste