neque...non multa commissa?

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

neque...non multa commissa?

Beitragvon Dotti » Di 23. Sep 2003, 13:08

Wäre super wenn sich das mal jemand ansehen könnte und mir weiterhilft!
Ich hänge an dem mittleren Teil dieses Satzes:

Ac iam illa omitto--neque enim sunt aut obscura aut non multa
commissa postea
--quotiens tu me designatum, quotiens consulem interficere conatus es!

Das habe ich übersetzt:
Und schon habe ich jene fallengelassen - und sie sind in der Tat nicht entweder im Dunkeln oder nicht große Verbrechen danach: wieoft hast Du mich, den designierten, wie oft hast du den Konsul zu töten versucht!

das klingt ja nun etwas falsch... :sad:
Bin ich richtig wenn ich wegen der doppelten Vereinung sage:

"sie sind in der Tat nicht im Dunkeln (also bekannt) und große Verbrechen (kamen) danach"
Dotti
 

Beitragvon Platon » Di 23. Sep 2003, 13:38

Bin ich richtig wenn ich wegen der doppelten Vereinung sage:

"sie sind in der Tat nicht im Dunkeln (also bekannt) und große Verbrechen (kamen) danach"


genau! und ich übergehe schon jene (Verbrechen) -denn sie sind wohlbekannt und VIELE (weitere) danach (von dir) begangen worden-
Platon
 

Beitragvon Dotti » Di 23. Sep 2003, 13:42

Da bin ich ja froh!

Danke, das ermuntert mich ja wieder zum Durchhalten! :P
Dotti
 


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 32 Gäste