Wie ihr am schnellsten Hilfe bekommt...

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Wie ihr am schnellsten Hilfe bekommt...

Beitragvon Clemens » So 29. Feb 2004, 16:20

Salvete!

Wenn ihr die folgenden Punkte beachtet, ist es für die User hier leichter euch zu helfen und das nützt euch natürlich auch.

  1. Das ist keine Seite, um sich die Hausaufgaben erledigen zu lassen.
    Wer hier einfach ohne Kommentar o. ä. einen lateinischen Satz/Text als Thread hineinstellt, muss sich nicht wundern, wenn er ignoriert wird.
  2. Es ist weder sinnvoll noch gern gesehen, wenn anhand einiger Wörter nach einem Klausur- oder Schularbeitstext gesucht wird. Meist sind die Angaben viel zu dürftig, um einen Text zu finden, und es ist viel zielführender, wenn man stattdessen Übersetzen übt, und dazu Fragen im Forum stellt.
  3. Nicht die Dauer-User im Forum machen hier die Arbeit, sondern ihr: Man erwartet sich grundsätzlich einen Übersetzungsvorschlag, der dann gerne korrigiert wird, und gibt natürlich auch Tipps bei offenen Fragen zu Textteilen. Es erleichtert die Arbeit der Helfer sehr, wenn ihr bei euren Übersetzungsvorschlägen immer einen lateinischen Satz und dann gleich die deutsche Übersetzung darunter schreibt, anstatt zwei lange Absätze zu posten.
    Antworten bzw. Diskussionen zur lateinischen Sprache, Grammatik, Geschichte etc. werden im Lateinforum und den Foren zur antiken Welt geführt.
  4. Die Leistung der User hier ist freiwillig. Die meisten Mitglieder im Forum helfen gerne, aber es kommt auch hin und wieder vor, dass ein Thread übersehen wird. Darauf höflich aber bestimmt hinzuweisen bringt entschieden mehr als sich laut zu beschweren.
    Außerdem sollte niemand erwarten, dass ein Thema, das um 20:00 erstellt wurde, um 21:00 auf jeden Fall beantwortet ist - schließlich sind die User hier auch nicht 24 Stunden am Tag online.
  5. Der Sinn dieses Forums ist u. a. auch der Austausch zu lateinischen Texten und nicht die kostenfreie 24h-Übersetzung für Schüler, die entweder zu faul sind, ihre Aufgaben zu machen oder so große Lücken in der Grammatik und Formenlehre haben, dass es besser wäre, sich für einen längeren Zeitraum einen Nachhilfelehrer zu nehmen.
  6. Natürlich hilft jeder gerne anderen Menschen vor allem denen, die kein Latein gelernt haben. Bei nicht-schulischen Anfragen bitten wir aber zu bedenken, dass ein professioneller Übersetzer bis zu 30 Euro pro Stunde verlangt, also kostenlose Hilfe wirklich etwas Wert ist.
  7. Verwendet aussagekräftige Threadtitel! Bei Anfragen zu Passagen aus Originaltexten ist im Titel zumindest Autor und Werk anzugeben, am besten auch schon die genaue Stelle.
  8. Es ist bei lateinisch-deutschen Übersetzungsfragen, soweit möglich, immer die exakte Quelle bzw. Fundstelle anzugeben! (Beispiele: Caes. Gall. 4,3,4; Catull. 9,5ff.; Ov. met. 8,183; Tac. agr. 39-42; Aug. civ. 22,30, am besten dazu die jeweils herangezogene Ausgabe usw.), überhaupt ist bei jeder Frage der Kontext so genau wie möglich zu erläutern.
  9. Bei mehreren kurzen Fragen zu derselben Passage ist jedenfalls nur ein Thread zu eröffnen! Wenn also bei der Bearbeitung eines Kapitels in einem Schulbuch oder der ersten Ekloge Vergils mehrere Fragen auftauchen, so sind sie alle in einem Thread zu behandeln. Wir legen Wert auf Ordnung und Übersicht.
  10. Tippfehler sind im lateinischen Text tunlichst zu vermeiden, ein Buchstabe kann entscheidend sein (bitte Beiträge vor dem Absenden noch Korrektur lesen). Wenn jemand einen schwieriger lesbaren Text wiedergibt (z.B. aus einer Inschrift): Bitte die unsicheren Stellen nennen!


Das e-Latein Team
Benutzeravatar
Clemens
e-Latein Administrator
 
Beiträge: 3842
Registriert: Di 31. Dez 2002, 13:34
Wohnort: Salzburg

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste