Lübecker Domspruch

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Lübecker Domspruch

Beitragvon sinemetu » Fr 8. Jan 2016, 08:02

Ich bin das Licht – ihr sehet mich nicht.
Ich bin der Weg – ihr gehet mich nicht.
Die Wahrheit – ihr glaubet mir nicht.
Das Leben – man suchet mich nicht.
Ich bin Reich – man bittet mich nicht.
Ich bin Edel – man dienet mir nicht.
Der Schönste – man liebet mich nicht.
Ich bin Barmherzig – man vertrauet mir nicht.
Ich bin Allmächtig – man fürchtet mich nicht.
Ich bin ein Lehrer – man folget mir nicht.
werdet ihr verdammet – verweiset mirs nicht.


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Lübecker_Dom

Ego lux sum, sed non videtis me
Ego sum via, sed non itis me
Ego sum veritas, sed non putatis me
Ego sum vita, vos non quaeritis me
Divus sum, non petitis me
Edulis sum, sed vos non servitis me
Et bellissimus, qua de causa non amatis me?
misericors sum, non confitetur
omnipotens sum, non timete me
docens sum, non sequitur mihi
si condemnamini, ???

quis evitare vel meliorare potest?
Zuletzt geändert von sinemetu am Fr 8. Jan 2016, 09:03, insgesamt 2-mal geändert.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 3090
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon marcus03 » Fr 8. Jan 2016, 08:40

Ego lux sum, sed me non videtis
Ego sum via, sed ea non utimini
Ego sum veritas, sed mihi non creditis
Ego sum vita - non quaeror
Dives sum - non rogor
Nobilis sum, nemo mihi servit
Omnium pulcherrimus - non amor
misericors sum, nemo mihi credit
omnipotens sum, nemo me metuit
magister sum, nemo me sequitur
si condemnamini,nolite me vituperare.
Zuletzt geändert von marcus03 am Fr 8. Jan 2016, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7878
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon medicus » Fr 8. Jan 2016, 09:14

sinemetu hat geschrieben:Edulis sum


edulis=eßbar :-o
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4592
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon sinemetu » Fr 8. Jan 2016, 09:19

medicus hat geschrieben:
sinemetu hat geschrieben:Edulis sum


edulis=eßbar :-o



Er ist doch essbar, außerdem stammt Edel von Edulis ....siehe den Boletus edulis den Essbaren oder Herren- oder Edelpilz. Also gilt: Nobilität = Edulität :-D
Zuletzt geändert von sinemetu am Fr 8. Jan 2016, 09:40, insgesamt 1-mal geändert.
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 3090
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon medicus » Fr 8. Jan 2016, 09:37

sinemetu hat geschrieben:außerdem stammt Edel von Edulis


"edel" stammt von "Adel", und das stammt aus ahd. adal= Abstammung einer Sippe
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4592
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon sinemetu » Fr 8. Jan 2016, 12:43

medicus hat geschrieben:
sinemetu hat geschrieben:außerdem stammt Edel von Edulis


"edel" stammt von "Adel", und das stammt aus ahd. adal= Abstammung einer Sippe


wir benutzen offensichtlich versch. Etymologische WB.

Duden schreibt: "Die Herkunft ist nicht sicher geklärt." Darum muß ein vermutlich in Deinen apodiktischen Satz, lieber Medikus. Et iterum puto, ut de omnibus dubitandum esse, sed ad rem, amici !
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 3090
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon marcus03 » Fr 8. Jan 2016, 12:53

sinemetu hat geschrieben: ut de omnibus dubitandum esse,


ut+ACI : dass dass ... Noli dupliciter "mopplere" ! ;-)
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7878
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon iurisconsultus » Fr 8. Jan 2016, 14:12

sinemetu hat geschrieben:Duden schreibt: "Die Herkunft ist nicht sicher geklärt."

Wo tut Duden das? - siehe http://www.duden.de/rechtschreibung/edel sub voce "Herkunft".
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 802
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon medicus » Fr 8. Jan 2016, 14:20

iurisconsultus hat geschrieben:Wo tut Duden das?


sinemetu und ich benutzen das gleiche Herkunftswörterbuch von Duden . Ich habe die Auflage von 2002.
:book:

Dort steht, dass edel von "Adel" kommt, und "Adel" vom adh. "adal"=Abstammung, Sippe, Geschlecht.
Woher "adal" kommt sei ungeklärt, schreibt Duden.
Nun behauptet sinemetu, dass "adal" von "edulis" stammt. Dann wäre der nächste Schluss, dass die Römer die Germanen für essbar gehalten haben. :x

Dank sinemetu were ich hier noch zum Rhizologen :verwirrt:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4592
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon iurisconsultus » Fr 8. Jan 2016, 14:37

Wenn, wie ich annehme, das Binom boletus edulis aus Carl von Linnés Werk "Species Plantarum" aus dem 18. Jhd. stammt, ist daraus mE für die Etymologie von edel gar nichts zu gewinnen.
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 802
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon iurisconsultus » Fr 8. Jan 2016, 14:47

medicus hat geschrieben:Rhizologen

Pflanzenkundler? Noch nie gehört das Wort. Ich bekomme da auf Google nur tschechische Treffer :?
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 802
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon medicus » Fr 8. Jan 2016, 15:09

@iurisconsultus: Im Forum "sonstige Diskussionen" habe ich zu diesem Thema aus meinem Lexikon zitiert, da ich die "sprachwissenschaftlichen Auslassungen" von sinemetu schon länger nicht nachvollziehen kann:
viewtopic.php?f=11&p=326065#p326065

sinemetu scheint ein Anhänger dieser Philosophie zu sein. Deshalb kombiniert er von dem Steinpilz, der im Deutschen auch Herrenpilz heißt und zu den Edelpilzen gehört, weil sie essbar sind, von edulis auf edel. :hairy:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4592
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon iurisconsultus » Fr 8. Jan 2016, 15:15

@medicus: Danke für die Erhellung. :wink:
Qui statuit aliquid parte inaudita altera,
aequum licet statuerit, haud aequus fuit.
(Sen. Med. 199-200)
Benutzeravatar
iurisconsultus
Censor
 
Beiträge: 802
Registriert: Di 31. Dez 2013, 15:37
Wohnort: Lentiae, in capite provinciae Austriae Superioris

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon sinemetu » Fr 8. Jan 2016, 16:21

Danke, Medicus, für die allseits erhellenden Bemerkungen zum Verständnis der Tiefen der assoziativen Rhizologie und die Streifzüge in die gebildete Volksetymologie - etwas Spass muß sein, sagte Onkel Kühn immer - aber zumindest gehört ja edulis in den Lübecker Domspruch hinein, wenn man eine sinnvolle Zeile einfügt. Es könnte gleich hinter die Nobilis-Zeile gesetzt werden.

Was ist übrigens der Unterschied zwischen manducare und edere?
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Senator
 
Beiträge: 3090
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Lübecker Domspruch

Beitragvon medicus » Fr 8. Jan 2016, 16:32

sinemetu hat geschrieben:Was ist übrigens der Unterschied zwischen manducare und edere?


Georges schreibt:
edere( durch Beißen als Nahrung zu sich nehmen).
mandūcare (kauen, kauend essen, z.B. duas bucceas).


....und den Lübecker Dom gibt es sicher auch essbar aus Lübecker Marzipan. :D

medicus locutus casus finitus. :sleep:
Zuletzt geändert von medicus am Fr 8. Jan 2016, 16:39, insgesamt 2-mal geändert.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4592
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Nächste

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste