C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Fr 3. Jun 2016, 21:14

Salvete!

Emendationem oro.

Nam cum ab Atheniensibus et Lacedaemoniis exposceretur publice, supplicem non prodidit monuitque, ut consuleret sibi: difficile enim esse in tam propinquo loco tuto eum versari. Itaque Pydnam eum deduci iussit et, quod satis esset praesidii, dedit.

Obwohl es nämlich von den Athenern und Lakedämoniern öffentlich verlangt wurde, lieferte er den Schützling nicht aus und ermahnte ihn, auf sich bedacht zu sein: Es sei schließlich schwierig, an einem so naheliegendem Ort sicher zu verweilen. Deshalb ließ er ihn nach Pydna geleiten und gab ihm, was ihm zum Schutz genügen sollte.

Valete!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon medicus » Sa 4. Jun 2016, 00:15

Optime :)
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4636
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon marcus03 » Sa 4. Jun 2016, 06:16

exposco:
jmds. Auslieferung verlangen, um ihn zu strafen, alqm, Nep. u. Liv.: alqm ad poenam, Tac.

cf:
https://books.google.de/books?id=97XpBQ ... 2C&f=false
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7929
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon medicus » Sa 4. Jun 2016, 07:49

@marcus: Der Cultor hat exposcere hier mit "es verlangen" " und nicht mit "Auslieferung verlangen" übersetzt, da er im nächsten Satz "ausliefern"schrieb. Hätte er zweimal "ausliefern" schreiben sollen? Das wäre doch kein gutes Deutsch.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4636
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon marcus03 » Sa 4. Jun 2016, 08:47

Man könnte prodidit dann frei übersetzen etwa mit "überstellte er ihn nicht"/"kam er diesem Gesuch nicht nach", aber ein Substantiv und Verb vom selben Stamm zu verwenden wäre hier mMn stilistisch vertretbar (Polyptoton).
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7929
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon medicus » Sa 4. Jun 2016, 09:43

@marcus03: Du,o strenger Meister, wolltest dem Cultor keine glatte 1 geben, deshalb deine Verbesserung :-o

Frage an die Philologen: Wird das Polyptoton im Deutschen nicht eher in der Dichtung verwendet?
Seine Meinung sagt er von seinem Jahrhundert, er sagt sie,
Nochmals sagt er sie laut, hat sie gesagt und geht ab.
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4636
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Sa 4. Jun 2016, 14:20

Da gibt es eben wieder einmal mehrere Möglichkeiten, die beide vertretbar sind. Dass „exposcere“ auch „die Auslieferung verlangen“ heißen kann, war mir nicht geläufig... So habe ich dank Euch wieder etwas gelernt!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon medicus » Sa 4. Jun 2016, 14:37

cultor linguarum antiquarum hat geschrieben: dank Euch


marci03 gratia! :klatsch:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4636
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon Prudentius » Mo 6. Jun 2016, 09:32

...ermahnte ihn, auf sich bedacht zu sein:


"... für seine eigene Sicherheit zu sorgen".
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3579
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mo 6. Jun 2016, 12:32

Eine sicherlich besser verständliche Formulierung...
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon medicus » Mo 6. Jun 2016, 12:48

@ cultor linguarum antiquarum:
Ich persönlich freue mich immer über deine, manchmal antiquiert anzuhörenden Übersetzungen, weil sie mich an meine Schulzeit und damit an meine Jugend erinnern.
Leider würde heute kein Schüler die deutsche Präposition "gen" erkennen ( gen Himmel, gen Naxos) :(
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4636
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles, 8,5

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mo 6. Jun 2016, 13:28

So etwas hört man gerne!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste