C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,4

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,4

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Sa 25. Jun 2016, 23:16

Salvete!

Emendationem oro.

De cuius morte multimodis apud plerosque scriptum est; sed nos eundem potissimum Thucydidem auctorem probamus, qui illum ait Magnesiae morbo mortuum neque negat fuisse famam venenum sua sponte sumpsisse, cum se, quae regi de Graecia opprimenda pollicitus esset, praestare posse desperaret.

Über seinen Tod steht bei den meisten Verschiedenes geschrieben; aber wir wollen gleichfalls hauptsächlich Thukydides als Berichterstatter anerkennen, der sagt, jener sei in Magnesien an einer Krankheit gestorben, aber nicht verneint, dass es das Gerücht gegeben habe, er habe selbst Gift genommen, da er daran verzweifelte, leisten zu können, was er dem König zur Eroberung Griechenlands versprochen hatte.

Valete!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,4

Beitragvon Christophorus » So 26. Jun 2016, 00:04

sponte sua - vielleicht besser: freiwillig, von selbst
über die Eroberung Griechenlands
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2807
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: C. Nepos, LDEDEG, Themistokles 10,4

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » So 26. Jun 2016, 13:05

Vielen Dank und einen schönen Sonntag!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste