C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 20. Okt 2016, 22:08

Salvete!

Emendationem oro.

Pari felicitate in ea re usus elatius se gerere coepit maioresque appetere res. Nam cum Byzantio expugnato cepisset complures Persarum nobiles atque in his nonnullos regis propinquos, hos clam Xerxi remisit, simulans ex vinclis publicis effugisse, et cum his Gongylum Eretriensem, qui litteras regi redderet, in quibus haec fuisse scripta Thucydides memoriae prodidit:

Da er das gleiche Glück hierbei genoss, fing er an, sich stolzer aufzuführen und nach mehr Macht zu greifen. Denn da er bei der Eroberung von Byzanz einige Adlige der Perser gefangengenommen hatte und bei diesen einige Verwandte des Königs, schickte er diese heimlich Xerxes zurück, vorgebend, sie seien aus dem Staatsgefängnis entflohen, und mit diesen Gongylos aus Eretria, der einen Brief dem König geben sollte, worin laut Thukydidesʼ Überlieferung folgendes geschrieben stand:

Valete!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Beitragvon marcus03 » Fr 21. Okt 2016, 07:01

Pari felicitate in ea re usus: Da er dabei genauso erfolgreich (gewesen) war
res maiores appetere= nach Höherem streben, noch höher hinaus wollen
elatius: ziemlich stolz/überheblich
expugato: nach der Eroberung
in iis: darunter
simulans: und ließ es (dabei) so aussehen, als seien sie ... entflohen
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7371
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Beitragvon Prudentius » Fr 21. Okt 2016, 09:31

Da er das gleiche Glück hierbei genoss, ...


Drücke dich einfacher aus: "Nach diesem Erfolg wurde er hochmütig und steckte sich bedeutendere Ziele", oder so.
complures mehrere.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3506
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Beitragvon medicus » Fr 21. Okt 2016, 10:19

Prudentius hat geschrieben:Drücke dich einfacher aus

Darf oder soll auch ein Schüler so frei übersetzen?
medicus
Senator
 
Beiträge: 4280
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Beitragvon Medicus domesticus » Fr 21. Okt 2016, 10:25

medicus hat geschrieben:Darf oder soll auch ein Schüler so frei übersetzen?

Ja, das war in meiner Zeit in der Lektürephase schon möglich, die Lateinlehrer verlangten nur eine wörtliche Übersetzung in Klammern.
Ἔρος δ' ἐτίναξέ μοι φρένας, ὠς ἄνεμος κὰτ ὄρος δρύσιν ἐμπέτων.
Patria mea: https://tinyurl.com/j3oe3yn
Benutzeravatar
Medicus domesticus
Augustus
 
Beiträge: 6513
Registriert: Di 9. Dez 2008, 11:07
Wohnort: Oppidum altis in montibus Bavaricis situm

Re: C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Beitragvon Christophorus » Fr 21. Okt 2016, 11:03

Medicus domesticus hat geschrieben:
medicus hat geschrieben:Darf oder soll auch ein Schüler so frei übersetzen?

Ja, das war in meiner Zeit in der Lektürephase schon möglich, die Lateinlehrer verlangten nur eine wörtliche Übersetzung in Klammern.



"die Lateinlehrer" = deine Lateinlehrer

aber wie sagt doch der Rheinländer: Jede Jeck is anders.(Rheinisches Grundgesetz) :lol:
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2743
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Beitragvon medicus » Fr 21. Okt 2016, 11:12

Ich komme nochmal auf den Übersetzungsvorschlag von Prudentius zurück.
Pari felicitate = nach diesem Erfolg

Dabei wird das Wort "pari" nicht berücksichtigt, das auf den glücklichen Ausgang eines Kampfes im Satz vorher Bezug nimmt. :roll:
Zuletzt geändert von medicus am Fr 21. Okt 2016, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
medicus
Senator
 
Beiträge: 4280
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: C. Nepos, LDEDEG, Pausanias, 2,2

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Fr 21. Okt 2016, 14:18

Gratias vobis.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 16 Gäste