Carpe momentum ... Übersetzungsproblem

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Carpe momentum ... Übersetzungsproblem

Beitragvon hkap2000 » Do 10. Nov 2016, 11:09

Hallo,
ich hatte nie Latein und haben hier einen Satz bei dem ich mir nicht sicher bin, welche Übersetzung die richtige ist. Vielleicht kann mir hier jemand helfen!!!!

Im deutschen soll es soviel bedeuten wie : Nutze den Moment/Augenblick und erinnere dich daran
Habe dazu folgend Übersetzungen gefunden:
1. Carpe momentum et eius momento
und
2. Carpe momentum et eius memento

Wie gesagt zum einen möchte ich wissen welche die richtige ist und zum anderen, wie ist es mit der Groß- und Kleinschreibung im lateinischen? Ist es so auch richtig???

wäre super wenn mir jemand kurzfristig dazu eine Info geben könnte ...

Danke!!!!
hkap2000
Advena
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 10. Nov 2016, 02:35

Re: Carpe momentum ... Übersetzungsproblem

Beitragvon marcus03 » Do 10. Nov 2016, 11:44

hkap2000 hat geschrieben:2. Carpe momentum et eius memento

Das wäre grammatisch korrekt.

PS:
Carpe passt hier m.E. nicht.
Das Verb "carpere" bedeutet "pflücken = nach u. nach od. mit Muße genießen"

Ich würde eher sagen:
Utere momento eiusque memento.
oder:
Cape momentum eiusque memento. (Ergreif den Augenblick beim Schopf und ...)
Antike Schreibweise:
VTERE MOMENTO EIVSQVE MEMENTO (enthält ein nettes Wortspiel, wie ich finde) :D
CAPE MOMENTVM EIVSQVE MEMENTO


Warte auf weitere Kommentare und Vorschläge.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7745
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Carpe momentum ... Übersetzungsproblem

Beitragvon Zythophilus » Do 10. Nov 2016, 13:51

Wenn man momentum als Zeitbegriff versteht, dann sollte analog zu Carpe diem! das Verb carpere nicht das Problem sein.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15526
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Carpe momentum ... Übersetzungsproblem

Beitragvon Christophorus » Do 10. Nov 2016, 20:08

Zythophilus hat geschrieben:Wenn man momentum als Zeitbegriff versteht, dann sollte analog zu Carpe diem! das Verb carpere nicht das Problem sein.



Da hast du sicher recht. Aber Marcus´ Version mit `utere´ finde ich vom Rhythmus und vom Wortspiel her sehr gelungen! :klatsch:
Timeo Danaos et donuts ferentes.
Christophorus
Senator
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 23:43

Re: Carpe momentum ... Übersetzungsproblem

Beitragvon Tiberis » Fr 11. Nov 2016, 02:51

momentum carpere (quasi analog zu diem carpere) geht m.e. überhaupt nicht, weil beide begriffe einander widersprechen. wie bitte sollte man einen augenblick (!) "stück für stück/ nach u. nach" genießen?? vgl. viam carpere: einen weg stück für stück zurücklegen.
nicht gut ist auch eius memento. hier sollte doch besser akkusativ (id) stehen.
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Pater patriae
 
Beiträge: 10339
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Carpe momentum ... Übersetzungsproblem

Beitragvon marcus03 » Fr 11. Nov 2016, 09:42

Tiberis hat geschrieben: wie bitte sollte man einen augenblick (!) "stück für stück/ nach u. nach" genießen??


Carpe momentum (=zerpflücke den Augenblick/die Sekunde): Ein perfektes Motto für den Hochfrequenzhandel. Der Genuss besteht im Gewinn, der im Millisekundenbereich gemacht wird.
Genusserlebnisse im Millisekundentakt! Ein wahrer Genuss? Wohl kaum. ;-)
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7745
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Carpe momentum ... Übersetzungsproblem

Beitragvon medicus » Fr 11. Nov 2016, 10:06

Dann möge hkap2000 schreiben:
VTERE MOMENTO IDQVE MEMENTO
:klatsch:
medicus
Augustus
 
Beiträge: 4530
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste