L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 23. Mär 2017, 23:36

Salvete!

Emendationem oro. Partem mediam (Name-->vitam) non recte intellego.

Pisces, ideo [pisces], quia bello Gigantum Venus perturbata in piscem se transfiguravit. Nam dicitur et in Euphrate fluvio ovum piscis in ora fluminis columba adsedisse dies plu[rim]os et exclusisse deam benignam et misericordem hominibus ad bonam vitam. Utriusque memoriae causa pisces inter sidera nobilitati/recepti.

Die Fische, deswegen, weil sich im Krieg der Giganten die verwirrte Venus in einen Fisch verwandelte. Denn man sagt, dass sowohl im Fluss Euphrat neben ein Ei eines Fisches am Ufer des Flusses eine Taube sich gesetzt habe sehr viele Tage als auch die gutmütige und barmherzige Göttin den Menschen zum guten Leben [?]. Um beider Gedächtnis willen wurden die Fische unter die Sterne aufgenommen.

Valete!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon medicus » Fr 24. Mär 2017, 08:47

Vorschlag:
in Euphrate fluvio= am Euphrat
ovum adsidere= sich auf ein Ei setzen niedersetzen/auf einem Ei sitzen (warum sollte sie sich neben das Ei gesetzt haben?)
excludere= ausbrüten

Da wurde wohl eine Dea Syria ausgebrütet :roll:

Haec inveni:
https://books.google.de/books?id=iRkMMs ... et&f=false
https://books.google.de/books?id=GNpdcK ... lt&f=false
https://books.google.de/books?id=GNpdcK ... lt&f=false
Zuletzt geändert von medicus am Fr 24. Mär 2017, 10:27, insgesamt 2-mal geändert.
medicus
Senator
 
Beiträge: 4278
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon marcus03 » Fr 24. Mär 2017, 09:19

Die Fische deswegen, weil sich im Kampf der Giganten die entsetzte Venus in einen Fisch verwandelte.Denn eine Taube soll sowohl am Ufer des (Flusses) E. sehr viele Tage lang
das Ei eines Fisches bebrütet als auch die wohlwollende und barmherzige Göttin für die Menschen ausgebrütet haben, damit sie ein gutes Leben haben. Zur Erinnerung an beide wurden die Fische unter den/die Sternzeichen berühmt gemacht/aufgenommen.

excludo:
2) ausbrüten, ovum, Hyg. fab. 197: pullos suos in nido, Cic. de or. 3, 81 (aber Cic. de nat. deor. 2, 129 jetzt excudere): fetus, Quint. 2, 16, 16: u. bl. excl., Col . 8, 5. § 4
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7368
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon medicus » Fr 24. Mär 2017, 10:31

@marcus03: Ist es sinnvoll, et...et hier mit "sowohl .....als auch" zu übersetzen? Es ist ja dieselbe Tätigkeit. Das Sitzen auf dem Ei und das Ausbrüten der Göttin sind doch quasi derselbe Akt. :roll:
medicus
Senator
 
Beiträge: 4278
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon marcus03 » Fr 24. Mär 2017, 11:48

Etwas typisch "cultorisches" wollte ich schon stehen lassen. :)

Ceterum censeo cultorem nostrum dignum iamdudum esse, qui "ad astra eat", et aliquod sidus in nebula Andromedae situm ei esse tribuendum. Quae nebula II,V millionibus fere annorum luce mensorum a nobis distat et quandam culturam cultoresque vehementissime desiderare videtur.

PS:
Cultorem quidem ipsum nostra in galaxia versari pergere mihi cordi est, ne galaxia modernitatis
nimiae nebula obruatur.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7368
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon medicus » Fr 24. Mär 2017, 14:25

L.Ampelius scheint zu irren, wenn er schreibt, es sei das Ei eines Fisches gewesen. Hier lese ich, ein großes Ei sei vom Himmel in den Euphrat gefallen, die Fische hätten es ans Ufer geschleppt und die Taube habe es ausgebrütet. Es sei die Dea Syria daraus geschlüpft, die später Aphrodite genannt wurde.( Wer weiß, wie es wirklich war :roll: )

https://books.google.de/books?id=MGw6AA ... us&f=false
medicus
Senator
 
Beiträge: 4278
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Fr 24. Mär 2017, 16:00

Gratias!

Marce, in terra manere cogito.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon marcus03 » Fr 24. Mär 2017, 16:36

cultor linguarum antiquarum hat geschrieben:Marce, in terra manere cogito.

Vllt. findet man demnächst einen erdähnlichen Exoplaneten in der Andromedagalaxie. Den darfst du dann für ganz alleine haben und nach deinem Geschmack kultivieren. Pack schon mal die Sachen und richte dich auf eine sehr lange Reise ein.
Vllt. hast du auch Glück und sie finden einen solchen Planeten in unserer Milchstraße. Die Reise dauert dann nicht ganz so lang. Es sind maximal 100 000 Lichtjahre von Ost nach West. Pass gut auf, wenn du am Schwarzen Loch im Zentrum vorbeifliegst: Es könnte Hunger auf deinen Reiseproviant haben und wohl auf noch mehr. Du weißt, diese Dinger fressen bekanntlich alles, was den Schwarzschild-Radius überschreitet -außer trockenem Schwarzbrot. Damit, so sagt man, könne man sie jagen, wenn sie einem zu nahe kommen. :wink:

PS:
Vorschlag für den Planetennamen: Hesternitas1/Weilandia renata o.ä.
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7368
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon Prudentius » Sa 25. Mär 2017, 18:00

cultor linguarum antiquarum hat geschrieben: Venus perturbata ... die verwirrte Venus


Partizipien bei Eigennamen sind gewöhnlich prädikativ, nicht attributiv, "Venus verwandelte sich aus Verzweiflung / in ihrer Aufregung in einen Fisch", oder so.

"Die verwirrte Venus": Venus dea perturbata.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3505
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de duodecim signis, 12

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Sa 25. Mär 2017, 18:23

Gratias.
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste