L. Ampelius, Liber memorialis, de sideribus, 3

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

L. Ampelius, Liber memorialis, de sideribus, 3

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Mi 29. Mär 2017, 22:26

Salvete!

Emendationem oro. Translatio non facilis fuit...

Stellae potentissimae in caelo sunt septem: Saturnus, Sol, Luna, Mars, Mercurius, Iuppiter, Venus, quae a Graecis planetae, a nobis erraticae dicuntur, quia ad arbitrium suum vagantur et motu suo hominum fata moderantur: item adverso cursus contra caelum feruntur.

Die mächtigsten Sterne am Himmel sind sieben: Saturn, Sonne, Mond, Mars, Merkur, Jupiter, Venus, die von den Griechen Planeten, von uns „Umherschweifende“ genannt werden, weil sie ?nach ihrem Gutdünken? wandern und nach ihrer Bewegung der Menschen Schicksale gelenkt werden: Gleichfalls werden sie ? gegen den Himmel ?

Valete!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de sideribus, 3

Beitragvon marcus03 » Do 30. Mär 2017, 07:44

ad arbitrium suum = nach Belieben

moderari (Deponens): lenken, bestimmen, beeinflussen

adverso cursu ferri = sich im entgegengesetzten Umlauf bewegen/sich in die entgegengesetze Richtung bewegen
marcus03
Dominus
 
Beiträge: 7371
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de sideribus, 3

Beitragvon Prudentius » Do 30. Mär 2017, 08:20

adverso cursus


Verlesen: "adverso cursu"!

Translatio non facilis fuit...


Du musst den Unterschied der Weltbilder beachten, geozentrisches und heliozentrisches Weltbild!

" weil sie ?nach ihrem Gutdünken? wandern": sie wandern nicht, sondern "irren umher", die Planeten halten ja manchmal an und laufen kurzzeitig zurück, also wir sprechen von "scheinbaren Planetenbahnen", scheinbar deshalb, weil für den Beobachter auf der Erde die Planeten sich ja in "Epizyklen" bewegen, in Kreisen auf Kreisen.

"gegen den Himmel ?": gegen die Himmelsrichtung; nach dem geozentrischen Weltbild dreht sich ja der Himmel, nicht die Erde!

moderantur, feruntur: aktiv zu übersetzen: si lenken, sie bewegen sich.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3506
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: L. Ampelius, Liber memorialis, de sideribus, 3

Beitragvon cultor linguarum antiquarum » Do 30. Mär 2017, 13:13

Gratias!
Facere docet philosophia, non dicere.
Πράττειν διδάσκει ἡ φιλοσοφία, οὐδὲ λέγειν.
Benutzeravatar
cultor linguarum antiquarum
Senator
 
Beiträge: 2793
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 18:50


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste