Per Dubium ad Cognitionem

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Per Dubium ad Cognitionem

Beitragvon aXe » Di 23. Mai 2017, 14:43

Liebes Forum,

ich bin neu hier im Forum und bitte um Rücksicht falls nicht alle Formaltäten richtig sind ;-)

Ich bitte um Übersetzungshilfe bei an das Sprichwort "Per Aspera ad Astra" angelehnte Formulierung:

„Per Dubium ad Cognitionem.“ = "Durch den Zweifel zur Erkenntnis".

Sind die Fälle so korrekt? Ist die Wortwahl "Cognitio" für "Erkenntnis" sinnvoll oder wäre bspw. "agnitionem" besser?

Vielen Dank für die Hilfe!

Viele Grüße
aXe
Advena
 
Beiträge: 2
Registriert: So 2. Apr 2017, 16:44

Re: Per Dubium ad Cognitionem

Beitragvon marcus03 » Di 23. Mai 2017, 14:55

Ich denke, du meinst das Zweifeln als Tätigkeit:

--> per dubitationem ad cognitionem

Erkenntnis:
cf:
http://www.zeno.org/Georges-1910/A/Erke ... erkenntnis
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6842
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Per Dubium ad Cognitionem

Beitragvon aXe » Mi 24. Mai 2017, 13:23

Hello! danke für die flotte Antwort.

Muss es denn das Verb sein? Finde Dubium passender, von daher wäre das auch noch okay, selbst wenn dubitationem grammatikalisch besser wär. Danke!
aXe
Advena
 
Beiträge: 2
Registriert: So 2. Apr 2017, 16:44

Re: Per Dubium ad Cognitionem

Beitragvon marcus03 » Mi 24. Mai 2017, 13:33

dubitatio ist ein Substantiv wie cognitio auch. Die beiden würden also gut harmonieren.

aXe hat geschrieben:selbst wenn dubitationem grammatikalisch besser wär.

Es ist m.E. eher inhaltlich besser. Grammatisch ist beides richtig.

Schau mal hier und vergleiche selbst:
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/dubius?hl=dubius#
http://www.zeno.org/Georges-1913/A/dubi ... =dubitatio
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6842
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste