Finis Germania

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Finis Germania

Beitragvon sinemetu » Di 13. Jun 2017, 17:43

Vllt sagt Tibers oder Consus mal was zu den grassierenden Übersetzungen des Titels von Siferles Buch. Man kann das auch tun, ohne sich politisch zu "positionieren"! Es reicht uns die hermeneutische Position.

https://www.amazon.de/Finis-Germania-Ka ... 3944422503


Das Thema wird hier dekliniert: https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
Quaestor sum, quaerere quaerique possum ...
sinemetu
Dictator
 
Beiträge: 2051
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:02

Re: Finis Germania

Beitragvon Tiberis » Di 13. Jun 2017, 22:48

eine eindeutige Übersetzung dieses Buchtitels - von dem Buch selbst hatte ich bislang keine Kenntnis - scheint vom Autor wohl nicht intendiert gewesen zu sein. Mehrdeutigkeit ist offenbar gewollt. Ein paar Möglichkeiten der Interpretation wären:
1) finis Germania (est):
Das Ziel ist Deutschland (wohl mit Bezug auf die Migrationsbewegung)
2) finis. Germania.
Das Ende/ das Ziel: Deutschland. (bzw. umgekehrt)
3) finis, Germania: (2.p. v. finire, unklassisch)
du endest/stirbst , Deutschland
4) finis (tuus), Germania (Vokativ)
dein Ende, Deutschland

hinter all diesen Möglichkeiten steht natürlich unausgesprochen die eigentliche Botschaft: "finis GermaniAE" , also "das Ende Deutschlands"
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9798
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Finis Germania

Beitragvon Prudentius » Mi 14. Jun 2017, 08:43

... und wenn ich ergänzen darf, lieber Tiberis :) ,
5) Das Ende Deutschlands, finis Germaniae, mit einem "gefühlten" Genitiv Germaniae, denn es hat ja nicht jeder eine Lateinstunde erlebt.
Es ist angelehnt an "Finis Poloniae", das ein polnischer General nach einer verlorenen Schlacht im napoleonischen Krieg ausgerufen haben soll: das Ende Polens, es kam ja auch zur Teilung Polens.

Finis Poloniae wurde dann nochmals aktuell in neuem Sinn, als nach dem 1. Weltkrieg 1918 Polen neu geboren wurde, aber die Westgrenze, "finis Poloniae" nicht definiert wurde, sodass es dann ja durch Hitler wieder zum "Ende Polens" kam.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3308
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron