Zustandspotentialis

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Zustandspotentialis

Beitragvon marcus03 » Do 10. Aug 2017, 10:50

Wie übersetzt man:

Die Stadt könnte bereits erobert sein. (als Vermutung)

Gratias praemitto.
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6735
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon consus » Do 10. Aug 2017, 12:00

Nescio an oppidum iam sit expugnatum.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13399
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon marcus03 » Do 10. Aug 2017, 12:30

Gratias tibi ago multas. :D
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6735
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon medicus » Do 10. Aug 2017, 13:32

Nachgefragt: Ist "nescio an" unbedingt notwendig oder wird der Sinn des Satzes dadurch nur besser ausgedrückt? :book:
medicus
Senator
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon marcus03 » Do 10. Aug 2017, 14:17

expugnatum sit= expugnetur = Potentialis der Gegenwart (Analog zum Aktiv expugnet/expugnaverit)
Deswegen hatte ich die Frage gestellt.
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6735
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon consus » Do 10. Aug 2017, 15:35

Amicis sal.
Illud nescio an (vermutlich, möglicherweise, vielleicht) in consuetudine est sermonis Latini; sed sunt alia quoque verba quibus uti liceat:
-- Factum iam esse potest ut oppidum expugnaretur.
-- Accidisse iam potest ut oppidum expugnaretur.
Et alia eiusdem generis.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13399
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon Zythophilus » Do 17. Aug 2017, 07:47

Möglicherweise ist es beim Perf.Konj. im Passiv nicht ganz so streng, aber dennoch sollte man eine stützende Konstruktion, die es deutlich macht, nehmen. Auch forsitan und forsan bieten sich an. Nimmt man allerdings fortasse, braucht man keinen Konjunktiv.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15034
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon ille ego qui » Fr 25. Aug 2017, 19:34

Salvete!

Gibt es überhaupt Belege für einen Potentialis im Konj. Perf. Pass.?

Valete!
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5290
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon Zythophilus » Sa 26. Aug 2017, 16:53

Den Verdacht habe ich auch, aber vielleicht kennt jemand doch einen solchen.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15034
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Grammatikvisionen

Beitragvon Prudentius » Sa 26. Aug 2017, 18:47

Ihr seht es als entscheidend an, ob etwas belegt ist, ihr seht also die Grammatik als eine Sammlung von Stilempfehlungen, die sich an die "guten" Autoren anlehnen, also als einen fortgesetzten Antibarbarus. Ich würde lieber danach fragen, ob die Sache sich widerspruchsfrei in das Regelsystem einfügt.
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3231
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon Zythophilus » Sa 26. Aug 2017, 21:55

Auch wenn ein großer Teil der antiken Literatur verloren ist, haben wir dennoch so viel zur Verfügung, dass es Belege dafür geben müsste, wenn es möglich war. Auch in anderen Sprachen könnte man genug Dinge finden, die sich widerspruchsfrei in das System einfügen, aber dennoch nicht zu verwenden sind.
Beim Perfektkonjunktiv im HS kommt dazu, dass es sich eigentlich um einen Aoristkonjunktiv handelt, der eben keine Perfektbedeutung hat. Beim Passiv im Perfekt gibt es diese ursprüngliche Bedeutung nicht, wenn es auch so verwendet wird, dann wäre das eine Angleichung an das Aktiv.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15034
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon consus » So 27. Aug 2017, 10:23

ille ego qui hat geschrieben:...Gibt es überhaupt Belege für einen Potentialis im Konj. Perf. Pass.? ...

Salvete pariter omnes!
Apud Kühner-Stegmann (1, 176sq.) scriptum legimus hoc:
Im Altlatein ist der coni. perf. noch nicht häufig; aber schon bei Cicero überwiegt er den potentialen coni. praes. Vereinzelt steht so der Coni. perf. eines D e p o n e n s o d e r P a s s i v u m s , so Ter. Andr. 203 ubivis facilius passus sim, quam in hac re me deludier. Nicht bei Cicero (!, c.). Verg. G. 3, 141 sit passus. Quintil. 10, 1, 24 persuasum sit. ...

Iucundissimum vobis exopto diem Solis.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13399
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Zustandspotentialis

Beitragvon ille ego qui » Sa 9. Sep 2017, 08:33

gratias vobis ago, amici!
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5290
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01


Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste