Buddha Zitat

Korrektur und Hilfestellungen bei Übersetzungen für die Schule und das Leben sowie deutsch-lateinische Übersetzungen für Nichtlateiner

Moderator: e-latein: Team

Re: Buddha Zitat

Beitragvon medicus » Fr 10. Nov 2017, 20:23

marcus03 hat geschrieben:So könnte ein schöner Schuh draus werden:

Den zieh ich mir an:

Erramus rati nos tempus habere
medicus
Senator
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Buddha Zitat

Beitragvon marcus03 » Fr 10. Nov 2017, 20:37

Hoffentlich bekommst du keine Blasen, so eng/klein wie dieser Schuh nun geworden ist! ;-)
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6735
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Buddha Zitat

Beitragvon medicus » Fr 10. Nov 2017, 21:49

medicus
Senator
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Buddha Zitat

Beitragvon ille ego qui » Sa 11. Nov 2017, 11:05

Oder eben "erramus, quod opinamur..."
(quod = was das angeht, dass)
gerade "si" würde offen lassen, ob wir besagtes Problem überhaupt haben ;)
Valete!
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5290
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Buddha Zitat

Beitragvon ille ego qui » Sa 11. Nov 2017, 11:08

Das gleiche wäre dann eben durch adverbial auszudrücken (iniuria(?), falso, male)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5290
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Buddha Zitat

Beitragvon ille ego qui » Sa 11. Nov 2017, 11:14

Ja, wenn wir zum Ausdruck bringen wollen, dass wir einem Irrtum aufsitzen, reicht vielleicht tatsächlich:
tempus nos habere opinamur...
tempus habere (nobis) videmur...
(Wir glauben es nur / Es scheint nur so = IRRTUM)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5290
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Re: Buddha Zitat

Beitragvon Tiberis » Sa 11. Nov 2017, 17:28

kurze Zwischenbilanz: Bislang gibt es zu diesem Zitat nicht weniger als 26 (!) Übersetzungsvorschläge. :D
Da sollte es auf einen weiteren auch nicht mehr ankommen:

Falso credimus satis temporis nobis suppeditare.

aber den Fragesteller Hinkipinki (!) scheint dies ohnehin nicht mehr zu interessieren.. :roll:
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9631
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Buddha Zitat

Beitragvon Zythophilus » So 12. Nov 2017, 14:51

Es ist doch auch sinnvoll, wenn wir unabhängig vom ursprünglichen Fragesteller darüber nachdenken, wie man die Formulierung gut auf Latein ausdrücken kann. Die letzten Ansätze gehen in die Richtung, "Wir meinen zu Unrecht, dass wir Zeiten haben." Das trifft es m.E. nicht ganz, da nicht feststeht, dass zu wenig Zeit ist. Theoretisch könnte genug Zeit vorhanden sein, man soll sich nur nicht darauf verlassen.
Zythophilus
Divi filius
 
Beiträge: 15038
Registriert: So 22. Jul 2007, 23:10
Wohnort: ad Vindobonam

Re: Buddha Zitat

Beitragvon marcus03 » So 12. Nov 2017, 15:06

Es wäre vllt. ganz sinnvoll zu klären, was der Satz genau bedeuten soll.
Es scheinen mehrere Interpretationen möglich. :?
marcus03
Augustus
 
Beiträge: 6735
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 06:57

Re: Buddha Zitat

Beitragvon ille ego qui » So 12. Nov 2017, 19:16

Male (facimus, quod) tempus nobis esse opinamur.

;-)
post coitum omne animal triste est praeter mulierem gallumque
ille ego qui
Augustus
 
Beiträge: 5290
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 23:01

Beitragvon consus » Fr 17. Nov 2017, 10:37

... und dann noch zwei jambische Trimeter:
Tibi esse tempus si putas, te error capit.
Tibi esse tempus si putes, erraveris.
Benutzeravatar
consus
Pater patriae
 
Beiträge: 13399
Registriert: Do 27. Jul 2006, 18:56
Wohnort: municipium cisrhenanum prope Geldubam situm

Re: Buddha Zitat

Beitragvon Hinkipinki » Do 7. Dez 2017, 20:43

Ich hab keinen überblick mehr :lol:
Es gibt zwar übersetzungen aber keine wirklich richtige, seh ich das richtig? :-D
Aber danke trotzdem für die bemühungen!
Hinkipinki
Servus
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 31. Okt 2013, 12:08

Re: Buddha Zitat

Beitragvon medicus » Do 7. Dez 2017, 21:55

Hinkipinki hat geschrieben:keine wirklich richtige, seh ich das richtig


Du siehst es falsch. :-o
medicus
Senator
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 9. Dez 2010, 11:39

Re: Buddha Zitat

Beitragvon Tiberis » Do 7. Dez 2017, 22:36

Hinkipinki hat geschrieben:aber keine wirklich richtige


im Gegenteil, alle sind (grammatikalisch) richtig. aber das Zitat lässt eben jede Menge Interpretationsspielraum offen, und somit gibt es eben mehrere Übersetzungsvarianten. Eine Übersetzung ist ja nicht irgendeine Berechnung, bei der es nur ein richtiges Resultat gibt. :roll:
ego sum medio quem flumine cernis,
stringentem ripas et pinguia culta secantem,
caeruleus Thybris, caelo gratissimus amnis
Benutzeravatar
Tiberis
Dominus
 
Beiträge: 9631
Registriert: Mi 25. Dez 2002, 20:03
Wohnort: Styria

Re: Buddha Zitat

Beitragvon Prudentius » Mo 11. Dez 2017, 17:08

"Falso opinamur nos satis otii habere."
Prudentius
Senator
 
Beiträge: 3232
Registriert: Di 24. Mai 2011, 17:01

Vorherige

Zurück zu Übersetzungsforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste